• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone 4 Antennen-Design: Handy-Hersteller werfen Apple Ablenkungsmanöver vor

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Auf seiner Krisen-Konferenz spielte Apple das Antennenproblem herunter und erklärte es zu einem generellen Problem von Mobiltelefonen. Diese Behauptung hat Unruhe in der Branche ausgelöst. Die Schwergewichte Research in Motion (RIM), Nokia und HTC haben Erklärungen veröffentlicht, um sich von den Apple-Aussagen zu distanzieren. Dabei sparen sie nicht mit Kritik am iPhone-Hersteller.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iPhone 4 Antennen-Design: Handy-Hersteller werfen Apple Ablenkungsmanöver vor auf AreaMobile.
 

Handyonkel

Mitglied
Soso Nokia entwickelt Handies für das echte Leben....Klar im echten Leben stehen wir alle auf rumänische Hartplastikgehäuse und antiquierte Betriebssysteme.

Eine Lanze breche ich aber noch....Zumindest waren sie die ersten (korrigiert mich wenn ich Unrecht habe), die Antennen integriert haben. Da war damals dieser Verkaufsschlager irgendeins aus der 30er Serie....

Black Berrys haben jahrelang ausgesehen wie Eiskratzer zum telefonieren. Immerhin hat der aber recht. Verantwortung übernehmen wäre mal ne feine Sache. Es mag dumme Menschen geben, aber zig Kunden für dumm verkaufen ist schon armselig von Pulli-in-Hose-Steve.

HTC hat zumindest nicht so scharf geantwortet und eher nüchtern. Das gehört sich auch so.

Nokia sollte momentan die Klappe halten. Man greift ja gerade nach jedem Strohhalm. Erstmal wieder vernünftig mitmischen und dann dürfen sie auch von oben herabsehen.
 

Underc0ver

Mitglied
kann ich sehr gut nachvollziehn,seine eigenen schwächen zu untermauern in dem man andre sachen schlecht macht um davon abzulenken hat noch keinem geholfen.
ist das in deutschland nicht sogar verboten negative "vergleiche" zu ziehn. von wegen man sagt: mc donalds macht fett und ist ungesund und die sagen: ja burger king macht aber auch fett,deswegen ist das nicht so schlimm :D
ein bisschen mehr zugeständnis zu eigenen fehlern hätte apple wohl besser gestanden.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
@ Handyonkel,

du meinst das Nokia 3210, habe es auch mal gehabt, hat ohne Vertrag damals nur 400DM gekostet, kein Vergleich zu heute wo man mehr als das doppelöte hinlegen muss um vorne mitzuspielen.
 

Handyonkel

Mitglied
3210 genau das war es:)
Ne aufs.Klo da haste auch wieder recht

Hat sich vieles geändert und zu der Zeit war Nokia der Mega Branchenprimus. Jetzt sieht die Welt schon ganz anders aus....jetzt muß man sich an Fehler anderer ergötzen, aber es ändert nix an den eigenen.
 

Handyonkel

Mitglied
Hey Syntax

Jaaaaaaaaa ich erinnere mich an dieses Handy. Da war Sony noch eigenständig ohne Ericsson. Das Teil kenne ich noch
Ich glaub das war ein CMD - 9 oder so

Dann irrte ich mich doch

Sorry für den Doppelpost
 

sr-ha

Mitglied
"HTC-Sprecher Eric Lin erklärte, dass sich nur 0,16 Prozent der Kunden über schlechten Empfang beim HTC Droid Eris beschweren würden."

Das stimmt nicht. Da ist ein fehler. Auf allen anderen Seiten ist die Rede von 0,016% nicht von 0,16%.
 

Handyonkel

Mitglied
Stimmt das war ein Gerät für Dauereinsätze mehr als geeignet

Aber da hat man ja noch mit monochrom Displays arbeiten müssen und da waren auch weit weniger Features drin

Ist kein Vergleich zu heute, aber alleine die Tatsache, dass es so war:)
 

Abdul9

Mitglied
Ich weiß nicht zurecht. Es sollte ein Krisesitzung werden aber ich werde das Gefühl übermittelt dass das nichts anderes als ein.... weiß nicht wie ich das ausdrucken soll aber ihr werdet verstehen was ich mein. Ich dachte es werden Fragen gestellt und auch dass es versucht wird jeder Ablenkungs versuch zu unterdrucken aber es schient nicht der Fall zu sein. Ich mein zu sagen dass alle andere Hersteller das gleiche Problem haben ist arm aber was armer ist ist dass keine von die da anwesende Leute etwas dagegen gesagt habe. Ich habe sowas erwatet wie: Klar haben andere Hersteller das Problem aber sind deren Geräte so teure wie eure und sind die Probleme so schlimm wie bei eure Geräte?
Oder vielleicht bin ich zu ahnungslos.
 

pgk87

Neues Mitglied
...ein bisschen "typisch" für Apple ! Wundert mich aber auch nicht wirklich das alle bei der Konferenz brav zuhören und nichts sagen und auch alles brav schlucken! So will es Apple und so macht es Apple, fertig! :D
 

Scout14

Mitglied
alle gleich

die sind doch alle gleich...
Türlich ist es nicht korrekt von seinem Problem durch Vergleich mit den Anderen abzulenken, so wie es Apple gemacht hat.
Jedoch sind die anderen in diesem Zuge kein Deut besser, da sie offensichtlich ähnliche Probleme wiederum mit der Zurückweisung, genau so davon abzulenken versuchen & nicht darauf eingehen...

Andererseits was sind 0,55%...?
Bei drei Millionen verkaufte Geräte seit Verkaufsstart vor 22 Tagen macht dies ca. 16.000 Geräte.
Nun ja, die Rückrufaktion mancher Automobilhersteller ist oft wahrlich größer bei geringerer Abnahme.
Könnte auch ein Problem einer Produktions-Charge sein.

Ist also alles Relativ in meinen Augen.

Fakt ist, dass die Fehlerquote eigentlich bei Apple auch trotz der Empfangsprobleme gering bleibt, man diesbezüglich aber zumindest Stellungsnahme getrieben hat.

Auch, dass andere dieses Problem auch in einer Art & Weise haben, hier auch nicht unbedingt drauf eingehen, dies mit "In Kauf nehmender %-Satz fehlerhafter Geräte" abspeist.

Jedoch ist auch klar, dass am Klassenprimus immer gerne Maßstäbe gesetzt werden müssen & dieser auch für solche "Schwächen" bluten & gerade stehen muss.

Ich kann mich an Zeiten erinnern, da wäre auf eine Fehlerquote unter 10% erst gar nicht reagiert worden.
z.B. Siemens Hdy mit Systemabstürzen.
 

Jamin

Mitglied
Die haben vollkommen Recht

Aber Apple kann es sich erlauben bei den blindhinterherlaufenden Kunden ohne eigene Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Underc0ver

Mitglied
du musst ja nicht gleich beleidigend werden.
ich kann apple auch nicht ausstehen,die produkte von denen sind aber nicht schlecht,jedoch für den preis gibts keinen angemessenen service.
 

Abdul9

Mitglied
Genau. Ich verstehe nicht warum hier manche Leute diese Preis Leistungsvehältnis nicht einshen wollen.
Von welche Produkt wirdst du mehr erwaten, was 1000 euro kostet oder was gerade mal 550 euro kostet? Ja andere Hersteller haben das Problem aber deren Produkte sind nicht so teure als dat Eiphone..
 

Alex87

Neues Mitglied
Pflaster für Iphone

http://de.engadget.com/2010/07/19/antenn-aid-pflasterchen-fur-iphones-funkprobleme/

Sieht doch irgendwie cool aus
 
Oben