• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPad1 vs Acer Iconia A500-ein Vergleich..

bocadillo

Bekanntes Mitglied
So, jetzt das Resumee zu meinem Iconiatest- gestern ging es wieder return to sender.

Ich muß ehrlich sagen daß ich zum Schluß lieber zum smartphone gegriffen habe als zu diesem Gerät. Klar, es ist nicht schwerer als mein ipad 1- trotzdem ließ es sich - vielleicht auch aufgrund seines Formates- blöder halten.

Auch das lesen auf dem iconia war letztendlich nicht meins-bin eher der "Hochkantleser" und hier ist das ipad einfach angenehmer.

Das Display ist in der Praxis an sich ansonsten nicht schlechter oder besser als beim ipad. Den HDMI Port habe ich - auch wenn ich es mir immer wieder vorgenommen habe - nicht getestet. Das Display ist groß genug um etwas "zu zeigen"- und ein da ich ein solches GErät meistens mobil nutze ergibt sich die Tatsache daraus das ich recht selten einen Flat einstecken habe.
Das größte Manko beim Iconia ist aber das Fehlen vieler vieler apps, auch hier kosten (halbwegs) brauchbare Officeprogramme gutes Geld(für die Leute die sich grad wegen iwork beim iphone aufblasen).

Die Optik des UI ist zwar hübsch aber doch deutlich verzwirbelter als beim ipad(haben alle bestätigt die mit den beiden GEräten mal rumspielten- und das war nahezu jeder der bei mir zur Tür reinkam).

Das GPS Modul hat übrigens recht gut sein Signal gefunden- aber ein 10 Zoll Tablet an die Windschutzscheibe tackern bzw. mit so einem großem (und schweren Gerät) als Fußgänger durch Paris schlendern macht halt auch keinen Sinn(wobei es noch kein angepasstes Onboard Navi für das Gerät gibt).

achja...die Kamera. Macht Bilder...nix besonderes...aber funktioniert. Habe es aber nur mal gestestet um es zu testen- möchte nicht unbedingt damit meinen Städtetrip kartografieren müssen ;-)

aufgehängt hat es sich übrigens nie!

Fazit(aus meiner Sicht). Honeycomb zeigt gute ansätze und wird bei ordentlicher Pflege ans ipad rankommen- zur Zeit ist apple aber noch himmelweit vorraus, so daß sogar der Vergleich mit dem ollen ipad 1 nicht wirklich positiv ausfällt- es sei denn man steht auf Kameras(deren Sinn auf der Rückseite eines Tablets für Consumer sich immer noch nicht für mich erschließt).

nohtz

ZU!!! spät. Ich glaube kaum das meego es schafft im Gegensatz zu den anderen gleich zu start DAS marktreife Produkt auf die Füße zu stellen. Bis dahin ist der Kuchen verteilt.

Übrigens- grad bei inside handy gelesen:

http://www.inside-handy.de/news/21805-ipad-konkurrenz-schraubt-tablet-produktion-zurueck

Nach meinen bisherigen ERfahrungen verständlich.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Das größte Manko beim Iconia ist aber das Fehlen vieler vieler apps, auch hier kosten (halbwegs) brauchbare Officeprogramme gutes Geld(für die Leute die sich grad wegen iwork beim iphone aufblasen).

Vorsicht, ein wenig OT! 8,39 € ist ja auch genauso viel wie 24,00 €. Da habe ich bestimmt nicht gut aufgepasst bei den Grundrechenarten. Denn ich dachte die erstere Summe ist deutlich Günstiger. Für 8,39 € bekommt man QuickofficePro (Word, Excel, Powerpoint bearbeiten). Diese Variante gibt es dann übrigens auch für Honeycomb.
PS: Der OT-Office-Vergleich bezieht sich auf den OT-iPhone-Einwurf...

Das GPS Modul hat übrigens recht gut sein Signal gefunden- aber ein 10 Zoll Tablet an die Windschutzscheibe tackern bzw. mit so einem großem (und schweren Gerät) als Fußgänger durch Paris schlendern macht halt auch keinen Sinn(wobei es noch kein angepasstes Onboard Navi für das Gerät gibt).

Auch nicht Richtig: http://www.teltarif.de/navigon-mobile-navigator-android-update/news/42688.html
Und Seltsam, Tracker finden so etwas nicht schlecht (die Größe). Es gibt nicht ohne Grund Navigation-Programme für Windows (z.B. Notebooks)...
 
Zuletzt bearbeitet:

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Gorki

SEi mir net bös...aber quickoffice Pro ist auch eine deutliche ETage unter Numbers, Pages und Co.

Und betreff der Navi- ich habe bisher noch keinen in freier Wildbahn mit einem Navi fürs Notebook herumtraben(aber auch fahren) sehen.

Bin auch viel unterwegs- beruflich bedingt. Für mich ist ein 5 Zoll Navi das Optimum- aber eher nutze ich ein 1, 1,5 Zoll kleineres Display als diese Tafel(käme auch nie auf die Idee das ipad...)

Und als Fußgänger...wie nutzt man da den Stadtpaln beim Städttrip- raus aus der Hosentasche, draufschauen, orientieren, wieder einstecken. Kein Mensch läuft doch auf Dauer mit einem DIN a4 Block durch die GEgend bzw. macht dauernd den Rucksack auf und zu.

Es mag ein Klientel geben- in nicht allzugroßér STückzahl- die das ganze vielleicht interessant finden und das auch lauthals proklamieren- den großen Rest aber interessiert das ganze mal gar nicht .
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Gorki

SEi mir net bös...aber quickoffice Pro ist auch eine deutliche ETage unter Numbers, Pages und Co.

Bin ich nicht. Das rechtfertigt sicherlich auch der Preisunterschied und ich setze mal bei diesem Hinweis voraus das Du natürlich Beides getestet hast, oder?

Und betreff der Navi- ich habe bisher noch keinen in freier Wildbahn mit einem Navi fürs Notebook herumtraben(aber auch fahren) sehen.

Ich schon, oder glaubst Du die Softwarebuden programmieren für einen nicht vorhandenen Markt. So was gibt es schon lange, die erste Navilösung für Notebooks (inkl. Fahrtenbuchfunktion) habe ich mir vor über 10 Jahren angeschaut...

Bin auch viel unterwegs- beruflich bedingt. Für mich ist ein 5 Zoll Navi das Optimum- aber eher nutze ich ein 1, 1,5 Zoll kleineres Display als diese Tafel(käme auch nie auf die Idee das ipad...)

Ich nutze nur meine Smartphones. Die reichen mir vollkommen, aber ich fahre auch nicht mit einem Truck durch die Gegend.


Es mag ein Klientel geben- in nicht allzugroßér STückzahl- die das ganze vielleicht interessant finden und das auch lauthals proklamieren- den großen Rest aber interessiert das ganze mal gar nicht .

Das mag sein, mir ging es aber nur um Deine Aussage das es kein Offline/Offboard-Navi für Honeycomb gibt
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
also ich bin bisher eher der querformat-leser, hab ich so beim handy-surfen rausgefunden.
hat jeder andere gewohnheiten, deswegen gibts auch unterschliedliche geräte
 
Q

quovadis

Guest
Die Aussage, dass es zu wenige Apps gibt, hätte ich auch gerne noch etwas unterfüttert. Würd mich mal schwer interessieren...
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Für 8,39 € bekommt man QuickofficePro (Word, Excel, Powerpoint bearbeiten). Diese Variante gibt es dann übrigens auch für Honeycomb.

Du kannst zwar bestimmt rechnen aber beim Lesen hapert es anscheinend noch: Quick Office Pro HD (HD bedeutet, dass es mit den hohen Honeycomb-Auflösungen klarkommt) kostet nicht 8,39 Euro, sondern knapp 12 Euro (heruntergesetzt von 17,40 Euro). Das ist aber, wie du als hervorragender Rechner sofort erwidern wirst, immer noch weniger als 24 Euro. Stimmt. Aber bei iWork musst du ja nicht alle Apps nehmen, sondern nur das, was du brauchst. Viele werden bestimmt nur 2 der 3 Apps kaufen und liegen dann bei "unverschämten" 16 Euro.

http://www.quickoffice.com/quickoffice_pro_hd_android/

In einem anderen Thread habe ich dir einen Link zu einer anderen beliebten mobilen Officelösung zukommen lassen und das Produkt kostet 70 Euro. Was ist jetzt teuer und was billig? Die Preis-Range bei Officeprogrammen scheint groß zu sein und iWork liegt irgendwo mittendrin.


Ich denke übrigens auch, dass weder Fotografieren, noch Navigation zu den Hauptaufgaben eines Tablets (zumindest bei den meisten Nutzern) gehören wird. Für beides nimmt man wahrscheinlich gerne handlichere Geräte, wie z.B. Smartphones, die ja trotz der Tablets nicht vom Markt verschwinden werden. ;-)
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Auch hier wird wieder aus dem Kontext gerissen zitiert nur um einen Grund für eine persönlich Reaktion darauf zu konstruieren...

Ich habe mich auf diese Aussage von Boca bezogen: "Das größte Manko beim Iconia ist aber das Fehlen vieler vieler apps, auch hier kosten (halbwegs) brauchbare Officeprogramme gutes Geld(für die Leute die sich grad wegen iwork beim iphone aufblasen)."
Schau Dir einfach dazu mal den Post 22 genauer an. Es ging dabei, auch wenn OT, um die Kosten für iWork für das iPhone! Da ist ein Kostenvergleich mit der Quickofficeversion für die Smartphone versionen von Android wohl legitim.

Das die HD Variante mehr kostet hat in so fern nichts damit zu tun weil es keinen unmittelbaren Bezug darauf gab.

Zum Rest brauche ich nichts Schreiben, kann ja Jeder selbst herausfinden wer was nicht Lesen konnte ;).
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Gorki

"Bin ich nicht. Das rechtfertigt sicherlich auch der Preisunterschied und ich setze mal bei diesem Hinweis voraus das Du natürlich Beides getestet hast, oder?
"

Ja hab ich- bin ja nicht markenfixiert.

Die Notebooklösungen für Notebooks sind allerdings wirklich nur Nische Nische- und eigentlich nur etwas angepasste Standardnavis.

Auch unsere LKW Fahrer nutzen ausschließlich kleine Navis- nicht zuletzt um zu verhindern das diese eine "Notebooklösung" mißbraucht werden.

Für Honeycomb gibt es übrigens nur (tabletgeeignet) google- das wars.

nohtz

STimmt- jeder hat so seine Gewohnheiten- aer die DIN a 4 SEite im Hochformat ist halt eher meins. Beim smartphone muß man so oder so scrollen- beim tablet ist es so daß man beim ipad ohne auskommt, beim iconia nicht.

Quovadis

Es gibt momentan so gut wie gar keine Apps dioe auf Tablets optimiert wurden. da wirken schon Apps wie n-tv ziemlich grobpixelig. Es sind zwar 3 nette Spielchen vorinstalliert die die Leistungsfähigkeit des Tablets demonstrieren- das wr es aber auch schon.

achja...das Acereigene Multimediaprogramm ist - mit Verlaub- schrottig.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Auch hier wird wieder aus dem Kontext gerissen
> Es ging dabei, auch wenn OT, um die Kosten für iWork für das iPhone!

Komisch, ich dachte, hier ginge es um Tablets, zumal du direkt hinter deine Preisangabe schriebst, DIESE Version gäbe es auch für Honeycomb (da hätte man ja erwähnen können, dass die Variante teurer ist). Aber wenn du meinst in diesem Thread Preisvergleiche von Smartphone-Apps machen zu müssen ohne den Unterschied zu Tabletversionen aufzuführen, bitteschön. Ich weiß auch nicht, was ich aus dem Zusammenhang gerissen hätte. Das meinst du nur immer, wenn es dir nicht passt, was ich zitiere und dich korrigieren muss.


[Tante Edit:]

> Schau Dir einfach dazu mal den Post 22 genauer an

Nachdem du ihn 4 Stunden später editiert hattest (OT-Hinweise hinzugefügt und was sonst noch?), soll ich ihn mir noch einmal ansehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Boca, Du hast also Quickoffice HD auf dem Iconia A500 mit iWork auf dem iPad2 verglichen? Warum schreibst Du das denn nicht in Dein Resümee. Denn auf diesen Vergleich bezieht sich meine von Dir zitierte Aussage.

@ NewPhone, Warum es zu diesen OT kam und dadurch zu diesem Vergleich der beiden Applikationen habe ich doch im Post 28 geschrieben.
Aber Du bastelst Dir gern Gründe zusammen um Andere ein wenig Dumm dastehen zu lassen.


Aber ich kann nicht Lesen ;).
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Gorki

Neee...ich habe quick Office auf dem X10 meiner Frau zum testen.....und jetzt Numbers Pages auf dem iphone(hatte numbers und works bereits fürs Tablet gekauft-daher gratis)-nicht die Tabletlösung. Außerdem habe ich(sondern meine Frau) kein ipad 2 , sondern ein popeliges ipad 1(das ich dem Iconia immernoch vorziehe ;-))

Soviel zum Thema ot Officelösungen ;-)

Zu Numbers auf dem ipad kann ich sgaen- besser gehts kaum für einen "Fingerlösung".
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Aber ich kann nicht Lesen

Scheint so, zumindest keine Preisschilder. ;-) Aber da du so zickig reagierst, und ich das darauf zurückführe, dass ich dich etwas harsch angegangen habe (nicht lesen können), möchte ich mich für die Ausdrucksweise entschuldigen. Ich hoffe du erkennst, wenn du dich beruhigt hast, dass ich ansonsten recht mit meinen Äußerungen habe.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Boca, das wäre dann aber auch wieder OT, denn hier geht es ja um Tablet's ;).

@ NewPhone, das hat mit zickig nichts zu tun. Wenn Aussagen verfälscht werden, zum Beispiel durch wegglassen wird man das ja wohl klarstellen dürfen. Und ich bin absolut Ruhig. Habe bei einer ausgiebigen Radtour das schöne Wetter genossen.
 
Oben