• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPad 2: Verkauf des neuen Apple-Tablet startet mit langen Schlangen

DDD

Aktives Mitglied
Ja die künstliche Verknappung. Ich konnte mich noch erinnern als es um das CMDA IPhone ging. Da hieß es auch es gibt ja keine Zahlen und es kann ja sein das Apple nur ein paar Tausend Hergestellt hatt. Danach konnte ich dan Lesen das es eine Halbe Millionen waren die innerhalb von 1 oder 2 Tagen weg wahren. Man kann wohl auch beim IPad 2 von 0.5 oder 1 Millionen ausgehen. Bei solchen Stückzahlen kann ich leider nicht mehr von Künstlicher Verknappung Reden. Das kann ich bei 30000 Geräten noch machen. Aber wenn wir Richtung viertel Millionen Grenze kommen dann höre ich jedenfalls davon auf über sowas zu Reden auch wenn das marcodoncarlos und andere auch gerne anders sehen können und dürfen. Gehört ja zur freien Meinungsäußerung.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
handelt es sich eigentlich um "künstliche verknappung" wenn man einfach des öfteren die news lanciert, dass es knapp sei (dem aber nicht so ist) um einen run auf dieses gerät auszulösen, weil man dann nicht der trottel sein will, der keins mehr bekommt?
 

sven89

Gesperrt
@nohtz

selbst wenn...was nützt es denn, einen "run" auszulösen wenn die chancen eh schlecht stehen noch eins zu ergattern und man letztendlich doch als "trottel" da steht...

btw. hat man denn eigentlich noch mal was von den displayfehlern(durchscheinen am homebutton usw) gehört?
 
Q

quovadis

Guest
@ nohtz um künstliche verknappung handelt es sich nicht, aber wohl um irreführende geschäftliche Handlungen (http://dejure.org/gesetze/UWG/5.html)

Schade, schade, dass man da als Verbraucher nicht klagen kann ;)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> beide für je 1200 weiterverkauft

Ernsthaft? Wow, das ist schon der Hammer. Und das nur, damit man es zwei Wochen früher hat. Da muss man schon eine ordentliche Gehirnwäsche hinter sich haben um das zu tun.

Das mit der künstlichen Verknappung glaub ich auch nicht, wäre für jede Firma dumm das zu machen, aber ich glaube auch, dass sie genau wussten, dass das kommen wird, die Überraschung nehm ich ihnen nicht ab. Es wird sicher nicht lange dauern bis Nachschub kommt (außer natürlich die haben etwas wichtiges aus Japan).
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@PF

schau einfach nur bei Ebay rein. Ach ja und gerade die weißen Modelle scheinen besonders begehrt zu sein.

Interessant finde ich das ein IPad aus der ersten Generation als Gebrauchtgerät, kaum ein Preisverfall stattfindet.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@cookie

Da war man (vielloeicht) sogar clever wenn amn sich schnell noch ein altes ipad mit Preisnachlass gekauft hat und es demnächst verjuckeln will.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"btw. hat man denn eigentlich noch mal was von den displayfehlern(durchscheinen am homebutton usw) gehört? "

Jepp, soll recht häufig vorkommen. Obwohl der schlechte WLAN-Empfang des iPad 2 wohl nerviger sein soll, als der Display-Fehler.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@bocca

Würde ich jetzt nicht ganz so sehen, außer man wäre gerade in den Staaten unterwegs, dann würde es sich vllt. noch lohnen.

Im Schnitt geht ein einfaches IPad 1 mit 16GB ohne 3G noch für ca. 330€ über den Tisch.
Ausreißer war ein durch Sofortkauf mit 220€. Das war dann ein Schnapp

Jepp, soll recht häufig vorkommen. Obwohl der schlechte WLAN-Empfang des iPad 2 wohl nerviger sein soll, als der Display-Fehler.

Wenn ich das lese, würde ich schon fast behaupten das Apple ddie kleinen Mängel in kauf genommen hat, nur um den Umsatz zu machen, oder das Quali Managment hat ziemlich gepennt.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Da war man (vielloeicht) sogar clever wenn amn sich schnell noch ein altes ipad mit Preisnachlass gekauft hat und es demnächst verjuckeln will"
-->ja, das wäre wirklich clever gewesen
auch spricht es dann aber wieder nicht unbedingt für erhöhte (monetäre) intelligenz beim geneigten käufer, 1200 tacken für so ein ding (das 2er) auszugeben ;-)
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Bei 1200€ dann noch diese Macken, da würde ich mich schwarz ärgern soviel Geld für ein IPad 2 auszugeben. Jäger und Sammler sind die besten Käufer.

Für mein Freundin suche ich noch ein IPad 1, das reicht zum surfen, ein paar Dinge im Net zu erledigen, muss dann halt nur eine an der FB eine Festplatte anschließen.

"Da war man (vielloeicht) sogar clever wenn amn sich schnell noch ein altes ipad mit Preisnachlass gekauft hat und es demnächst verjuckeln will"

Das geht nur wenn Preis des Ipad 1 bis zu 250€ liegt. Denn so groß ist die Gewinnspanne nicht. Wenn jetzt noch mehr gebrauchte IPad 1 Geräte den Markt überschwemmen geht der Preis eh weiter runter.
 
J

Jupiter Jones

Guest
"Wenn ich das lese, würde ich schon fast behaupten das Apple ddie kleinen Mängel in kauf genommen hat, nur um den Umsatz zu machen, oder das Quali Managment hat ziemlich gepennt. "

Das ist genau der Effekt, für den die Applekunden letztlich selbst verantwortlich sind.

Wenn mir Antennagate, Kleberflecken, etc. egal sind und ich dem Hersteller so keinen Grund gebe nachzubessern, ja dann kommt genau das dabei raus.

Dann gibt es halt bei der iPad Revision immer noch kein USB, dann wird Antennagate halt nicht behoben. Dann tauchen die beim iPhone schon vorgekommenen Kleberreste beim iPad wieder auf...
 

sven89

Gesperrt
@noticed

Wo haste das gehört/gelesen? Ich habe bis dato auf jeder Apple Seite die ich kenne nichts mehr davon gehört seit dem letzten mal
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ich finde es schon beängstigend, dass die Menschen sich so von diesem Hype beeinflussen lassen, dass sie horrende Preise für ein Gerät ausgeben, dass sie zwei Wochen später für die Hälfte haben könnten.

Das das iPad 1 noch für etwa 330 Euro verkauft wird wundert mich nicht. Überlegt doch mal: Die Geräte sind im Schnitt gerade mal ein halbes Jahr alt! Außerdem ist das 2er auch nicht so viel besser.
Unverständnis habe ich für die, die das Teil gerade mal ein paar Monate haben und schon wieder für sehr viel Geld auf ein Neues updaten. Ich mein, wenn ich Geld wie Heu habe, dann ist es egal, aber so viele werden das nicht sein, ich denke viele kratzen das sogar noch zusammen und fühlen sich dann gut, dass sie ihr letztes Geld für ein solches Gadget ausgegeben haben.

Das das Weiße so beliebt ist liegt auch am Statussymbol-Gedanken. Schöner ist das jedenfalls nicht, aber man fällt halt mehr auf damit.
 

ThreeD

Mitglied
genau, und es ist hal "stylisher" wenn auch unpraktischer. hatte es auch erst überlegt, aber nö. ich bleib da "langweilig" schwarz. das ding reflektiert, blendet, ist immer sichtbar und wird vielleicht irgendwann unansehnlich.

aber das mit dem "must have" bei apple ist schon krass. die dinger sind leider wahnsinning sexy...
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@PF

Unverständnis habe ich für die, die das Teil gerade mal ein paar Monate haben und schon wieder für sehr viel Geld auf ein Neues updaten

Finde ich eigentlich gar nicht mal unverständlich. Es gibt genügend Leute die alle halbe Jahre neue Hardware für ihren PC kaufen.....

Geld wie Heu..... mmmhhh wage ich zu bezweifeln.... gibt genug die über ihre Verhältnisse leben. Bei Ebay war heute das teuerste Ipad 2 für knapp 1500€ zu haben.

Das schlimme ist das es eben eine handvoll Leute gibt die das auch zahlen, Hautsache haben.
 
J

Jupiter Jones

Guest
"Bei Ebay war heute das teuerste Ipad 2 für knapp 1500€ zu haben."

Lol. Beim iPhone konnte man das noch nachvollziehen. Beim iPad dagegen...
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@cookieman:
Ich meine nicht, dass ich es nicht verstehe, ich meinte das ich kein Verständnis dafür habe, dass man sowas macht und wie du schon sagst, es sind oft gerade die, die das Geld eben nicht haben weil sie glauben sich so profilieren zu können.

@Jupiter Jones:
Warum ist das beim iPhone anders?
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Im MM Heute waren aber keine Schlangen. Ich hätte glatt eines mitnehmen können (WiFi mit 32 GB). Ob aber alle Modelle verfügbar waren weiß ich allerdings nicht.
 
Q

quovadis

Guest
Ich hätte hier mal ne grundsätzliche Frage, irgendwie finde ich, dass alle Tablets 3G haben sollten... Ich kann mir so keine Rechtfertigung für fehlendes 3G erklären. Klar man kann sagen, ich hab es immer zuhause auf der Couch / Couchtisch liegen oder es liegt immer im Büro und innerhalb des UN hab ich WLAN, aber ich meine in beiden Fällen besteht durch durchaus auch die Möglichkeit, dass ich das Tablet eben mit aus dem Haus nehmen will (Zugfahrt, Mandantenbesuche, Urlaub, Dienstreise etc.) und dann geht ohne 3G nichts mehr... Also ich würde nie der Freiheit benommen sein wollen auf 3G verzichten zu müssen, oder wie seht ihr das?
 
Oben