• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iOS 8: Neue Funktionen und Anwendungen für iPhone und iPad

Echse

Bekanntes Mitglied
Also ich denke nicht, dass die Verbreitung der Hauptgrund ist.
Eher ist der Grund , dass der Quellcode und das System geschlossen ist.
Das macht es sehr für Angreifer sehr schwer, etwaige sicherheitslücken auszunutzen.
Ein virenprogramm unter ios braucht man nicht. Erstens wegen des geschlossenen Systems .zweitens
,weil jede App in sandbox ausgeführt wird. Das Programm hätte gar keinen Zugriff auf andere Apps .
Natürlich ist Verbreitung auch ein Thema. Aber nicht der Hauptgrund .
Und mit apple hat das schon mal gar nichts zu zun. Erlaubnis etc.
Klar würden die das erlauben.,aber es ist sinnlos. Weil auch so sicher genug. Aus obigen gründen.

Es raten nur antivirenhersteller zu virensoftware ? Wirklich ? Da liest man aber auf verschiedenen android Seiten immer was anderes.
Und immer die gleichen Empfehlungen
- Download nur aus playstore
-Einsatz antivirenprogramm

http://www.com-magazin.de/news/android/besten-virenscanner-android-236103.html (besonders das Fazit ist interessant :))

http://www.techfacts.de/ratgeber/android-und-iphone-virenschutz

Achso, hier mal ein link, der mit dem Märchen aufräumt, apple würde so etwas nicht erlauben.
Natürlich auch mit den dementsprechenden Bewertungen :) (sprich sinnlos bei ios )
https://itunes.apple.com/de/app/avira-mobile-security/id692893556?mt=8
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
echse
defacto exisitert malware für ios/OSX, aber die zielgruppe ist zu klein als dass es sich aus sicht der kriminellen lohnen würde
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Und weil wir das Thema weiter oben auch schon mal hatten, hier eine interessante Neuigkeit .
Thema Privatsphäre
http://winfuture.de/news,82107.html
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Echse:"Also ich denke nicht, dass die Verbreitung der Hauptgrund ist. [...]"
>>Das darfst du gerne denken.

"Eher ist der Grund , dass der Quellcode und das System geschlossen ist.
Das macht es sehr für Angreifer sehr schwer, etwaige sicherheitslücken auszunutzen."
>>Du bist immernoch nicht auf die bekannten Sicherheitslücken bei iOS eingegangen ;) So viel zum Thema, dass es sicher sei, weil es Closed-Source ist. goo.gl/v1No3T solltest du übrigens auch nicht vergessen, wenn du von Sandbox sprichst. Sowas gab es bei Android noch nicht.
Interessant ist übrigens auch, dass das System nur durch die Kontrolle eine gewisse Sicherheit erreichen kann, denn Jailbroken iPhones sind ja immernoch Closed-Source, aber offenbar anfällig. Das OS selbst scheint nicht besonders sicher zu sein.

"Und immer die gleichen Empfehlungen
- Download nur aus playstore
-Einsatz antivirenprogramm"
>>Nicht immer, sondern du suchst nach diesen Empfehlungen und dann findest du sie auch ;). Die erste Empfehlung würde ich btw durchaus unterstreichen, wenn man sich um nichts kümmern will, ansonsten reichen iptables und Permissionmanager vollkommen aus, aber das darf ja jeder selbst entscheiden ... bei iOS offenbar nicht.

"Achso, hier mal ein link, der mit dem Märchen aufräumt, apple würde so etwas nicht erlauben."
>>Das ist aber kein Gegenbeweis, denn das Programm ist kein Antivirus-Programm.

PS.:"Und weil wir das Thema weiter oben auch schon mal hatten, hier eine interessante Neuigkeit .
Thema Privatsphäre
http://winfuture.de/news,82107.html"
>>Schön, dass denen das jetzt eingefallen ist ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Bekanntes Mitglied
Ibnam
goo.gl/v1No3T
Ist zwar für jailbreaker interessant. Aber für den Rest ?
Relativ uninteressant .wie stand in dem link ? Ein Angreifer KÖNNTE ...bla bla bla
Ist irgend etwas bekannt geworden, dass ein Angreifer diese Lücke auch bei einem nicht gejailbreakten iphone ausnutzte?
Wenn ja, schick doch bitte einen link.
Du kannst noch so sehr schreiben, wie sicher android ist oder ios unsicher ist. Die Realität sieht anders aus.
Das sehen ja auch viele
http://www.techniksurfer.de/malware-auf-mobilen-endgeraeten/
Also. Bei einem nicht gejailbreakten iphone geht die bedrohnungslage gen Null.
Virenscanner sinnlos ,da sicher (Stand heute)
Auf der anderen Seite die Konkurrenz....
 
Zuletzt bearbeitet:

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Echse:
> Natürlich werde ich gefragt , wenn eine App zb. Auf meine Fotos oder Kalender zugreifen will.
> Und nicht nur in Ausnahmefällen. Immer. Also bei jeder App .
Was für Android genauso zutrifft.


> Ich kenne nebenbei bemerkt niemanden der jemals einen Virus, Trojaner
> oder ähnliches auf seinem Android-Gerät hatte.
Und selbst in der deutlich größeren Nutzergruppe hier im Areamobile-Forum hat noch nie jemand auf die - von mir bereits mehrfach gestellte Frage - ob jemals jemand einen solchen Fall hatte oder konkret davon hörte entsprechend geantwortet.


> Eher ist der Grund , dass der Quellcode und das System geschlossen ist.
Bitte? Jetzt wirds aber wirklich unsinnig. Und weil der Windows Quellcode so schön offen ist, gibts dafür viele Viren oder wie?



@Boca:
> Android out of the Box ist genauso unsicher wie ein iPhone mit jailbreak
Und wer hat so einen Unsinn verzapft?
Sagtest du nicht, du würdest es bei technischen Themen nach Dieter Nuhr halten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Bekanntes Mitglied
@pixel

Ach du schon wieder :)
Was schreibst du für einen Unsinn ?
> Natürlich werde ich gefragt , wenn eine App zb. Auf meine Fotos oder Kalender zugreifen will.
> Und nicht nur in Ausnahmefällen. Immer. Also bei jeder App .
Was für Android genauso zutrifft.

Wer hat denn behauptet, unter ios geht die Abfrage nur in Ausnahmefällen ? Ich oder du ?
Du programmierst doch für ios, also hättest du das wissen müssen.
Zitat @pixel
"....
Ach Echse, du hast wirklich keine große Ahnung von App-Entwicklung, oder? Wie ist das denn mit den Rechten bei Apple? Wie kann ich denn da kontrollieren, welche Rechte, welche App hat? Wie ist es da mit Berechtigungsgruppen und so? Werde ich denn da als Nutzer gefragt, welche Rechte die App hat? Wohl doch nur in Ausnahmefällen. Das dürfte kaum besser sein.
..."

> Ich kenne nebenbei bemerkt niemanden der jemals einen Virus, Trojaner
> oder ähnliches auf seinem Android-Gerät hatte.
Und selbst in der deutlich größeren Nutzergruppe hier im Areamobile-Forum hat noch nie jemand auf die - von mir bereits mehrfach gestellte Frage - ob jemals jemand einen solchen Fall hatte oder konkret davon hörte entsprechend geantwortet.

Und das heißt natürlich, das android sauber ist und sich noch niemand malware eingefangen hat :) auch global gesehen
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Echse:"Ist zwar für jailbreaker interessant. Aber für den Rest ? "
>>Deswegen war es für alle interessant: "Bisher musste ein gewisser Aufwand betrieben werden, um die iPhones derart zu manipulieren. Seit Montag reicht der Aufruf der Website Jailbreakme.com.
Wird die Website auf dem iPhone aufgerufen, dann wird eine Schwäche in Safari dazu ausgenutzt, um den iPhone-Jailbreak durchzuführen. Die Schwäche in iOS 4.0.1 wurde von einem Hacker entdeckt, der sich "comex" nennt." --goo.gl/v1No3T; Dieser alte Bug ist deswegen interessant, weil das weder das erste noch das letzte Mal war, dass iOS empfindliche Sicherheitslücken in der Manier von Microsoft stopft.

"Ist irgend etwas bekannt geworden, dass ein Angreifer diese Lücke auch bei einem nicht gejailbreakten iphone ausnutzte?"
>>Tja wenn es danach geht, brauchst du das Gleiche jetzt für Android, aber es ging ja um Sicherheitslücken und nicht darum wie man sich diese aneignet. Da muss man auf Android offenkundig ne Menge für machen um so eine Sicherheitslücke bei sich zu treffen. Wenn ein Seitenaufruf reicht um die Sicherheitslücke auszunutzen dürfte dich das doch auch hellhörig machen oder etwa nicht?

"Du kannst noch so sehr schreiben, wie sicher android ist oder ios unsicher ist. Die Realität sieht anders aus.
Das sehen ja auch viele
http://www.techniksurfer.de/malware-auf-mobilen-endgeraeten/
Also. Bei einem nicht gejailbreakten iphone geht die bedrohnungslage gen Null.
Virenscanner sinnlos ,da sicher (Stand heute)
Auf der anderen Seite die Konkurrenz...."
>>Tja, Stand heute ist, dass iOS7 offen für empfindliche Attacken ist (Keylogger unter iOS7 noch möglich) und Apple gut sortieren muss um das System sicher zu halten . Da du aber im goldenen Käfig sitzt, hast du keine Möglichkeit etwas dagegen zu tun und du /musst/ dich darauf verlassen, das Apple das Richtige tut. Bei Android ist es relativ einfach das System dicht zu halten ;) (iptables + Permissionmanager). Erzähl mir doch noch mehr, wie gefährlich Google ist, während du dich von einem einzigen Unternehmen abhängig machst ^^

"Und selbst in der deutlich größeren Nutzergruppe hier im Areamobile-Forum hat noch nie jemand auf die - von mir bereits mehrfach gestellte Frage - ob jemals jemand einen solchen Fall hatte oder konkret davon hörte entsprechend geantwortet." --pf
>>Das ist nämlich der Punkt. Während auf Windows (nicht WP) so gut wie jeder schonmal einen Virus hatte (insbesondere auf den Prä-Kernel-6.x Versionen), sind das auf Android rosa Einhörner (man hat davon gehört, aber Augenzeugen sind rar).
 

Echse

Bekanntes Mitglied
goo.gl/v1No3T
Dieser link ist von 2010.
Und ich wusste gar nicht, dass seit Montag schon einjailbreak möglich ist bei meinem 5s. Installiert 7.1.1
Zitat
"....Seit Montag reicht der Aufruf der Website Jailbreakme.com."
Stimmt dann wohl nicht.


"Ist irgend etwas bekannt geworden, dass ein Angreifer diese Lücke auch bei einem nicht gejailbreakten iphone ausnutzte?"
>>Tja wenn es danach geht, brauchst du das Gleiche jetzt für Android, aber es ging ja um Sicherheitslücken und nicht darum wie man sich diese aneignet. Da muss man auf Android offenkundig ne Menge für machen um so eine Sicherheitslücke bei sich zu treffen. Wenn ein Seitenaufruf reicht um die Sicherheitslücke auszunutzen dürfte dich das doch auch hellhörig machen oder etwa nicht?

Tja da ist man bei google schon weiter :)
Les dir doch mal die ganzen Links durch, wo malwarebehaftete apps zigtausendfach heruntergeladen wurden, bevor google sie löschen konnte.
Nee, da braucht es nicht wirklich viel dazu ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Ibnam: [#199]
""Doch aufgepasst: Auch für iOS-Produkte gibt es Schadsoftware und „Abzock“-Programme, obwohl dies der Hersteller verneint. Die App „Talking Tom“ gehört zur letzteren Gattung. [...]"--PC-Welt(goo.gl/l8J5Bs)
"Anfang 2012 sorgte die iOS-App des sozialen Netzwerks Path für Furore. [……]"

==> Anfang 2012? So so. Das muß dann also unter iOS 5.0 gewesen sein. Mittlerweile sind 2-1/2 Jahre vergangen und die aktuelle iOS-Version ist 7.1.1.…
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Echse & FTC:""....Seit Montag reicht der Aufruf der Website Jailbreakme.com."" --Echse
>>"Dieser alte Bug ist deswegen interessant, weil das weder das erste noch das letzte Mal war, dass iOS empfindliche Sicherheitslücken in der Manier von Microsoft stopft. " --ibnam #209; Schaut nochmal nach. Ich hatte das bereits geschrieben.

"Les dir doch mal die ganzen Links durch, wo malwarebehaftete apps zigtausendfach heruntergeladen wurden, bevor google sie löschen konnte." --Echse
>>Ja, ich hatte dir schon Beispiele bei iOS genannt. Was willst du uns damit sagen? Immerhin kann ich mich vor Google schützen, falls der Auswahlprozess doch nicht alles mitbekommt. Was kannst du genau machen? Hoffen und beten? Mehr geht nämlich nicht.

PS:"Wenig Nutzen und Fehlalarme[\n]
Der Fall ist nicht das erste Mal, dass ein Virenscanner für Mobilgeräte kaum nennenswerten Nutzen aufweist. Der kostenlose iOS-Scanner von Avira fiel letztes Jahr damit auf, dass er eher wenig wirklichen Schutz bot. Auch Fehlalarme bei mobilen Virenscannern häufen sich. Anfang Januar führte ein Fehler bei Avasts Android-Scanner dazu, dass die App nahezu jedes installierte Programm für Schadcode hielt. Das Institut AV-Test stellte jüngst bei einer Prüfung von 31 Android-Scannern fest, dass sechs Sicherheits-Apps Fehlalarme erzeugten. Darunter sind sowohl Apps aus Google Play als auch Programme aus App-Stores von Drittanbietern. (fab) " --heisesecurity (goo.gl/PkXLcH)
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Bekanntes Mitglied
Ibnam

Die Quintessenz aus deinen Aussagen ist doch
-android ist genauso sicher oder unsicher wie apple
-weil das so ist, kann man auch als smartphone neukunde zu google gegen.
-noch dazu wo die Geräte wesentlich billiger sind bei apple

Tja und da muss ich dich enttäuschen. Viele Leute sehen es genau anders.
http://www.macerkopf.de/2014/06/10/39-millionen-verkaufte-iphones-im-q22014-erwartet/
Damit können wir das diese disskusison auch beenden.
Denn letztendlich ist die Frage
"Vertrauen die Leute apple und sind bereit solche hohen Preise zu bezahlen "?
Ja das tun sie .und die Verkaufszahlen steigen immer weiter.

Normal gebe ich nicht viel auf irgendwelche Analysten
Aber bei dieser Analystin sollte man genau hinhören
Sie lag, gegen den Konsens , die 3 letzten Quartale verdammt nah an der Wahrheit.
Durch ihren alphawise smartphone tracker.
Also kann man sich mal auf 38-39 Millionen einstellen. Eine richtig starke Nummer .kurz vor erscheinen des neuen iphones .
Tja @ibnam offensichtlich sind die Leute bereit, dieses geschlossene System zu bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
echse
jetzt mal wieder mit verkaufszahlen zu kommen ist doch eine komplett andere baustelle
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@nohtz

Ist ot. Richtig. Aber letztendlich spiegeln sie wieder, was die Leute von Apples System halten.
Und das ist das entscheidende. Gehen sie zu apple oder nicht .ist man bereit, dieses System zu bezahlen oder nicht ?
Bei diesen Preisen
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
dass du jetzt damit um die ecke kommst, zeigt einfach nur, dass du argumentativ nicht weiter weißt
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@nohtz

Nö ,das zeigt, dass ich jetzt ins bett will. Weil ich morgen frü raus muss :)
Ist doch ein guter Ausstieg :)
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Echse:"-android ist genauso sicher oder unsicher wie apple"
>>Nein.

"-weil das so ist, kann man auch als smartphone neukunde zu google gegen."
>>Noch mehr nein. Ich sagte Android und nicht Google. Ich halte Android an der Marktspitze definitiv für das geringere Übel.

"-noch dazu wo die Geräte wesentlich teuerer sind bei apple"
>>Den Preis hast du jetzt eingebracht. Ich hatte das nur genannt bei dem Pseudofeature Familyshare ;)

"Tja und da muss ich dich enttäuschen. Viele Leute sehen es genau anders."
>>"Viele Leute sehen es aber anders" und du knallst mir schonwieder ne Mac-Seite an den Kopf. Bisher habe ich nur festgestellt, dass sich Androidseiten differenzierter mit dem Thema auseinandersetzen und das wars bisher auch schon.

"Denn letztendlich ist die Frage
"Vertrauen die Leute apple und sind bereit solche hohen Preise zu bezahlen "?"
>>Ne, das war nicht die Frage. Das interessiert nur dich als Aktionär und Fanboy und interessiert bei der Diskussion nicht die Bohne.

"Ja das tun sie .und die Verkaufszahlen steigen immer weiter."
>>Aber nicht so schnell wie der Markt selbst und der Marktanteil sinkt und sinkt ;) Die Sicherheit des Systems hat damit wie nohtz schon sagt nichts mit zu tun. Nicht einmal, ob das OS besser oder schlechter ist, aber nach deiner eigenen Argumentation wäre Android besser und das wird ja wohl nicht gewollt sein ;)

"Normal gebe ich nicht viel auf irgendwelche Analysten [...]"
>>... aber die hat das gesagt, was du hören wollte. Ja, das Schema ist nicht neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
" jetzt mal wieder mit verkaufszahlen zu kommen ist doch eine komplett andere baustelle "
==> …… und ein guter Indikator für das Vertrauen der Menschen in das Produkt.…


" dass du jetzt damit um die ecke kommst, zeigt einfach nur, dass du argumentativ nicht weiter weißt "
==> daß du jetzt so kommst, zeigt einfach nur, daß Du @Echses Argument nichts sachliches entgegenzusetzen weißt.…
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC: Und du hast meiner Argumentation offenbar nichts entgegen zu setzen, denn ich habe ja schon klargestellt wie man die Verkaufszahlen auch lesen kann ;) (Trotzdem sind Verkaufszahlen ein ganz schwaches Argument, egal in welche Richtung)
 
Oben