• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iOS 8 downloaden: Update für iPhone und iPad verfügbar

H

Heisenberg

Guest
> Also schmelzen die Apple-Vorteile auch da immer weiter dahin, wie es aussieht.

Ich finde es ein bißchen schade, dass nach meinem Empfinden, sich eher Apple normalisiert als dass die anderen die guten Sachen von Apple übernehmen: z. B. lange Supportzeiträume, keine unausgereiften Blenderfunktionen, etc. :/
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Pf ubd birk

Naja - bei den anderen ist das mit den brauchbaren Updates meist 1,5 Jahre nach dem Release , das ip4 ist jetzt 4 jAhre alt .

Da ist schon noch ordentlich was dazwischen , heißt wer morgen ein iPhone 6 bekommt erhält bis 2018 brauchbare Updates .
 
Zuletzt bearbeitet:

polli69

Mitglied
Das Update beim Iphone5 dauerte 40 Min. Mein MacBook Air hat schon die Yosemite Beta und das Telefonieren übers Laptop ist einfach cool. Ich sitze alleine in meinem Büro also störe ich damit auch niemanden.
Was mir beim Iphone sofort aufgefallen ist, es wurden wieder Details verschiedener Jailbreak Apps verwendet. Manchmal frage ich mich, ob Cydia nicht einfach nur das Versuchslabor von Apple ist.
Insgesamt gibt es viele "versteckte" Neuerungen, einige sind für mich quatsch, andere einfach genial. Z.b. Fotos hat deutlich gewonnen. Man findet gemachte Aufnahmen viel leichter.
Spotlight Suche aller OSX bietet eine tolle Übersicht der Daten auf dem Iphone, aber auch aus dem Netz.
Insgesamt schein Ios 8 auf den ersten Blick nur kleine Veränderungen zu bieten. Wenn man sich allerdings länger damit befasst findet man wirklich tolle Neuerungen und die Geräte wachsen mehr zusammen.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ nohtz:
"das 4S schon obsolet?
http://www.mobiflip.de/apple-ios-8-update/

http://de.engadget.com/2014/09/17/ios-8-soll-man-sein-iphone-4s-updaten/"

==> In dem verlinkten Mobiflip-Artikel finde ich nichts davon, daß das 4S obsolet ist. Wie also kommst Du darauf?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
fritz
die frage, ob das 4S damit "obsolet" wird drängt sich (mir) auf, wenn man...

-"Manche Apps haben damit, trotz langer Beta-Phase, Probleme und auf einem iPhone 4s soll es nicht mehr wirklich flott laufen."
-"Nach der Veröffentlichung der Gold Master berichten Betatester aber von Problemen mit dem Akkuverbrauch: wie schon in den früheren Betas sei die Laufzeit erheblich herabgesetzt. Epochtimes hat einige Forenstimmen dazu gesammelt. Noch ist völlig unklar, ob das Einzelfälle sind oder auf ein grundsätzliches Problem hinweise. Sollte das neue Betriebssystem heute nicht erscheinen, spräche das für einen Bug, den Apple vor Release beheben müsste.
Der beste Rat ist also: Wenn heute iOS 8 erscheint, erstmal abwarten. Wie immer. "

...liest.
 
H

Heisenberg

Guest
@Boca
> Naja - bei den anderen ist das mit den brauchbaren Updates meist 1,5
> Jahre nach dem Release , das ip4 ist jetzt 4 jAhre alt .

Das 4er bekommt aber kein Update.

> heißt wer morgen ein iPhone 6 bekommt erhält bis 2018 brauchbare Updates.
Bis 2017.

Normalerweise ist es doch so:
- Das Modell vom letzten Jahr bekommt das volle Update.
- Das Modell vom vorletzen Jahr auch, aber oft fehlen (oft unnötigerweise) einige Funktionen.
- Und das Modell von vor 3 Jahren bekommt das Update, aber läuft dann nicht mehr rund.

Ganz ehrlich, so überragend finde ich das Updateverhalten bei Apple auch nicht. Evt. besser als bei mancher Konkurrenz (z. B. 18 Monate bei den Nexen sind schon recht mäßig), aber eben auch nicht zum in den Himmel loben.

Ach ja und Google fixt Sicherheitslücken ja auch an den Majorreleases vorbei durch die Google Play Service. Unter Umständen auch für ganz alte Geräte. Macht Apple so was eigentlich auch?
(http://www.zdnet.de/88197745/google-play-dienste-5-0-ebnet-weg-zu-wearables-und-sicherheitsupdates/)

BTW: Ich mal ehrlich gespannt, welche Geräte bei Windows Phone noch die 9er Version bekommen. Da könnte MS mal punkten.

EDIT:
@Topic
(Achtung MiniRant!)
Kann die neue Tastatur in 8 eigentlich endlich mal große und kleine Buchstaben in der Tastenbeschriftung darstellen? Das nervt so tierisch. Und bei iOS 7 kann man nicht mal vernünftig erkennen, ob die Shift-Taste gedrückt ist. Nachdem ich heute unsere mobilen Anwendungen auf dem iPad getestet habe, hat mich das schon wieder tierisch abgernervt. Das ist für mich ein echtes Killerargument gegen die alltägliche Nutzung eines iOS-Geräts. Echt mal Apple.
 
Zuletzt bearbeitet:

GreatMaker

Mitglied
@ Heisenberg

Bezüglich Deines MiniRants: Erstens kannst Du an der Farbe der Shift-Taste erkennen, ob große oder kleine Buchstaben eingestellt sind (was meinst Du mit unter iOS 7 nicht vernünftig erkennen?). Zweitens an den Wortvorschlägen. Und drittens kannst Du Dir externe Tastaturen installieren...

Und ich finde 2,5 Major-Updates nach wie vor konkurrenzlos. Oder werden hier auf einmal 4 oder so erwartet, nur damit der Abstand zu den Anderen standesgemäß ist?
 
H

Heisenberg

Guest
@Greatmaker
Dass die Tastatur die Darstellung auf den Tasten nicht umschaltet, nervt mich halt schon immer an iOS. Und übrigens auch jeden anderen, den ich kenne, der nicht regelmäßig iOS-Geräte bedient. Ich verstehe das einfach nicht, die Lösung ist doch bei allen anderen Systemen schon lange im Einsatz:

http://www.iphone-ticker.de/iphone-tastatur-so-koennte-apple-fuer-mehr-klarheit-sorgen-64692/
 

GreatMaker

Mitglied
So richtig verstehe ich es ja auch nicht. Wäre ja ne einfache Lösung (auch wenn diese Umgeschalte vielleicht auch ein bisschen nervt). Aber gestört hat es mich ehrlich gesagt bisher nicht wirklich. Vielleicht einfach mal regelmäßig iOS-Geräte nutzen. ;-) Ist evtl. ne einfache Gewohnheitssache...
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ nohtz:
Wenn das iPhone 4S das Update auf iOS 8 erhält, wie Du selbst in #28 richtigerweise sagst, beantwortet das doch Deine eigene Frage aus # 5, ob das 4S obsolet sei. – Antwort: Nein, das iPhone 4S ist **nicht** obsolet.

Und zu Deiner Einschränkung aus #28, daß Update auf iOS 8 auf dem iPhone 4S " "bescheidene" auswirkungen haben [soll]": Was sind das für Auswirkungen? Wie sehen die aus? Kannst Du das bitte konkretisieren!


@ Heisenberg:
"Normalerweise ist es doch so:
- Das Modell vom letzten Jahr bekommt das volle Update.
- Das Modell vom vorletzen Jahr auch, aber oft fehlen (oft unnötigerweise) einige Funktionen.
- Und das Modell von vor 3 Jahren bekommt das Update, aber läuft dann nicht mehr rund.

Ganz ehrlich, so überragend finde ich das Updateverhalten bei Apple auch nicht. Evt. besser als bei mancher Konkurrenz (z. B. 18 Monate bei den Nexen sind schon recht mäßig), aber eben auch nicht zum in den Himmel loben."

==> Hmm. So weit ich über die aktuelle Situation informiert bin, erhält selbst das iPhone 4S das volle Update auf iOS 8.
Das 4S in seiner initialen Spezifikation wurde verkauft von Oktober 2011 bis Oktober 2012.
Nenne uns doch bitte ein paar Geräte anderer Hersteller, welche nach 36 Monaten bzw. selbst 24 Monate **nach Verkaufsende** noch mit OS-Updates versorgt werden.

Die meisten Smartphones anderer Hersteller besitzen doch noch nicht einmal beim Verkaufsstart eine aktuelle OS-Version.…
 
H

Heisenberg

Guest
@Fritz
>> Hmm. So weit ich über die aktuelle Situation informiert bin, erhält selbst das iPhone 4S das volle Update auf iOS 8.
Kann sein, dass es diesen Jahr alle Funktionen für alle gibt, aber die letzten Jahre war das immer anders. Da wurden künstlich Funktionen für ältere Geräte nicht angeboten.

Außerdem fehlen dann für das 4s und das 5 immer noch die Funktionen, die es mit iOS 7 für diese Geräte nicht gab.(z. B. Airdrop und Filter im Kameramodus). Ist aber auch nicht mein Hauptpunkt gewesen.

>> Nenne uns doch bitte ein paar Geräte anderer Hersteller, welche nach 36 Monaten
>> bzw. selbst 24 Monate **nach Verkaufsende** noch mit OS-Updates versorgt werden.

Warum sollte ich das? Habe ich behauptet, dass es so einen gibt? Zeige du mir doch bitte vorher einen lila Elefanten. Ich bin nur der Meinung, dass Apple absichtlich das VorVorJahresModell "tot" patcht und das Apple zwar immer noch die beste Updatepoltiik hat, aber der Vorsprung nicht so groß ist, wie immer behauptet, wenn man mal genauer hinsieht.

Ich habe übrigens gerade auf ein Samsung S2 und ein S3 Android 4.4 aufgespielt. Hat ca. 10 Minuten gedauert und läuft ganz gut. ;)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Heisenberg:
Na, wenn Du, wie Du in # 30 schriebst, bei iDevices eine OS-Aktualisierungsdauer, die mit 36 Monaten immerhin doppelt so lang ist, wie die der Nexen (und die sind in ihrem Segment schon gut), nicht überragend findest, dann wirst Du uns doch locker einige Beispiele nennen können für Geräte, welche eine bessere, nämlich dann überragende, OS-Aktualisierungsdauer haben.… Also los. her damit. Oder, wie Du selbst vor einiger Zeit schriebst: #ButterBeiDieFische #Rückgrat #Eier


@ GreatMaker:
" "Ganz gut" würde bei Apple Stürme der Entrüstung auslösen. ;-)"
==> Da stimme ich Dir zu.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Das mit der Tastatur nervt mich auch. Beim ersten Mal, hab ich sogar gedacht da würde was nicht stimmen, weil ich es so gewohnt war, dass auf allen Systemen die Buchstaben umschalten. Gerade das ist ja eine Stärke einer onscreen-Tastatur.


@Fritz:
>> Nenne uns doch bitte ein paar Geräte anderer Hersteller, welche nach 36 Monaten
>> bzw. selbst 24 Monate **nach Verkaufsende** noch mit OS-Updates versorgt werden.
Die gibts aber auch bei Apple nicht. Letztes Jahr wurde das 4S noch verkauft. Selbst wenn es jetzt ein Update bekommt, wird das defintiv das letzte sein.
Und bei Apple hast du - im Gegensatz zu Android - nicht die Möglichkeit das System selbst upzudaten. Da wenn der Hersteller nicht mehr will, hast du wirklich keine Wahl mehr.


Nur weil es andere nicht besser machen, ist etwas nicht automatisch gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
… Es ist immerhin 100% besser (gemessen an dem Updateversorgungszeitraum) als das, was andere tun…. Relativ betrachtet ist es also gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
@chief

Ah Du testest auch das neue OS System? iTunes 12 leif bisher stabil, hatte Backup mit dem 5er gemacht und die Installation des IOS 8 angestossen und wollte es über Nacht laufen lassen. Blöd nur das meine Frau den Router mitten in der Nacht ausgeschaltet hat..... damit blieb das 5er im Wartungsmodus und iTunes 12 blieb mit Fehlermeldung hängen.

Hatte dann gestern Abend alles System upgedatet auch OSX Server. Jetzt ist erstmal alles wieder im Lot. Das nachträgliche Eispielen das Backup vom 5er über Yosmite und iTunes 12 lief ohne Probleme.
 
Oben