• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iOS 8.2: Apple-Update bringt neue Health-Features auf iPhone und iPad

Echse

Bekanntes Mitglied
http://www.macerkopf.de/2015/03/06/apple-watch-insider-berichtet-ueber-akkulaufzeit-funktionen-und-mehr/

Das klingt mal gar nicht schlecht
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Hmmm. Ganz ehrlich: ich weiß immer noch nicht, was ich mit so einer Smartphonefernbedienung soll. Egal von welchem Hersteller sie ist.…
 

Echse

Bekanntes Mitglied
http://www.giga.de/extra/apple-pay-bezahlen-mit-iphone-6-iphone-6-plus-und-apple-watch/news/eddy-cue-erklaert-apple-pay-auf-der-apple-watch/

Richtig interessant finde ich Apple pay mit der Apple watch. Nur mit Uhr am Arm kann man bezahlen.
Was mich interessieren würde.
Wie weiß die Uhr ob ich ich bin? Und nicht ein Dieb welcher sich die Uhr ummacht?

Ich vermute mal es wird noch einen zusätzlichen Code geben, der die Uhr für Apple pay entsperrt


@fritz
Um deine Frage zu beantworten . Ich würde, wenn verfügbar , sofort mit der Apple watch bezahlen.
Ich denke, das wäre eine große Erleichterung .
Keine iPhone aus der Tasche ziehen oder App am iPhone öffnen.
Zweimal kurz Taste auf der Uhr drücken, Apple watch am Terminal vorbeiziehen . Fertig.
Für Amerikaner bald Realität .für Europa hoffe ich stark auf spätestens Ende diesen Jahres .
Oder Hotelzimmer öffenen per Uhr etc.
Ich würde das nutzen.
oder später autotüren öffen per Uhr .
Ich denke , Apple denkt da viel weiter als andere( nur speziell Fitness etc)
Wenn Apple das alles so umsetzen kann , wie geplant, wird Apple watch echt spannend
( cook: Apple watch wird später autotüren öffnen )
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorki

Bekanntes Mitglied
Denkt weiter? ;)

http://www.giga.de/downloads/android-wear/news/hyundai-blue-link-android-wear-app-startet-auto-vom-handgelenk-ces-2015/
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Echse & @ Gorki:
"Keyless Go" bei Autos ist mir natürlich ebenso geläufig wie die Idee diese Funktion dasHandy oder die Smartwatch übernehmen zu lassen. Ich glaube jedoch, daß solche Funktion bei der breiten Masseein Akzeptanzproblem haben wird. Für viele Menschen ist der Autoschlüssel m.E. aucheine Art Statussymbol. "Seht her, ich fahre einen xyz." Zum anderen hat ein Schlüssel, ob nun für Auto oder Haus, doch auch etwas emotionales - www.noblekey.com - was ein "seelenloser" Funkchip eben nicht bieten kann.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@gorki

Naja, es ist wie mit so vielem. Es interessiert niemanden, solange es Apple nicht in die Hände bekommt :)
Dann wird es mit einmal auch für die breite Masse interessant ( Apple pay)

Und android wear hat wohl das Wort flop schon auf der Stirn geschrieben
http://www.androidpit.de/android-wear-koennte-floppen
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
" aucheine Art Statussymbol. "Seht her, ich fahre einen xyz." Zum anderen hat ein Schlüssel, ob nun für Auto oder Haus, doch auch etwas emotionales - www.noblekey.com"
-->kann man ja auch kombinieren, wie es Jaeger LeCoultre und Aston Martin schon eine weile machen... ;-)

http://www.classicdriver.com/de/article/amvox2-dbs-transponder-zeitmesser-t%C3%BCr%C3%B6ffner
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Aber welcher Mensch mit Stil will schon einen Batteriewecker am Handgelenk tragen, wenn er fürs gleiche Geld auch eine handwerklich anspruchsvolle Automatik bekommen kann? Abgesehen davon man mich mit Autos nicht besonders beeindrucken kann.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
gibt sicher genügend "ich-bin-neureich-proleten-kisten", wobei ich Aston Martin da nicht hinstecken würde
und Jaeger macht ja auch gute uhren ;-)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Im Fall der Smartwatches bin ich nun wirklich auch mal der selben Meinung wie Fritz.
Ich sehe darin zu wenig Benefit. Wenn, dann müsste sie schon mehr können als mich dran zu erinnern, dass das Smartphone grad schon vibriert hat.

Die Sache mit dem Aufsperren des Autos mit der Uhr ist auf jedenfall interessant, aber das geht genauso auch mit dem Smartphone. Da sehe ich keinen Grund warum das unbedingt die Uhr machen muss. Audi hat das auch schon gezeigt:
https://www.youtube.com/watch?v=bzIOnV3bEZs

Kleine Vorteile sind sicher möglich, so könnte ich mir vorstellen, dass ich bei der Uhr fürs mobile Bezahlen keinen PIN eingeben muss, weil die ja erkennt, dass sie bei mir am Handgelenk ist und deswegen nur das erste Mal den Pin abfragt. Aber mit dem Fingerprint-Sensor ist das beim Handy auch nicht viel weniger Komfortabel. Das alles ist mir zu wenig dafür. Schon gar nicht für den Preis, den Apple aufruft. Mir sind die Preise der Anderen schon zu hoch für sowas. Zumal die Dinger nach ein bis zwei Jahren schon wieder veraltet sind.
 
Oben