• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iOS 4.2 Golden Master: iPad-Update mit neuen Funktionen veröffentlicht

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
na langsam wirds zeit,.....

die sollen sich mal ausmähren mit dem update ich will Multitasking haben und vor allem mehrere exchange konten!!!!
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> Mit ihm kann man beispielsweise Musik, die auf dem iPad, dem iPod Touch
> oder dem iPhone gespeichert ist, über das heimische Wlan-Netzwerk an
> die Stereo-Anlage übertragen.

Bestimmt wieder nur über Apple-TV. Apple hält ja nicht viel von Standards...

Eine aktuelle Frage wird nicht beantwortet: Was ist mit dem Uhrzeit-Bug?
 
M

Macianer

Guest
>>Was ist ...... mit 200 E-Mails Limit? <<

Welches Limit ? Es lassen sich unter iOS 4.1 doch bisher schon nahezu beliebig viele Emails laden und anzeigen. - Wo ist das Problem ?
 

Nissin

Mitglied
Ich bin mal gespannt wie gut/schlecht sie das MT hinbekommen werden. Denn jetzt merke ich schon, dass das iPad viel zu wenig RAM hat. Gerade beim Browser mit mehreren Tabs, da werden die Seiten fast permanent neugeladen.
@the_black_dragon:
Ganz genau, neben den App-Switcher sind es die Exchange Konten, die ich sehr sehr vermisse. Der Sprung von 3.XX zu 4.XX merkt man ziemlich deutlich, wenn man neben den iPad noch ein iPhone mit iOS 4 hat.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Bestimmt wieder nur über Apple-TV"

Korrekt. dafür brauchen sie im Gegensatz zu Mitbewerbern aber keine HDMI-Schnittstelle und Kabel, um Videos aufs TV zu bekommen. Ich finde die Technik eigentlich ganz schick, auch wenn sie proprietär ist.

"Was ist mit dem Uhrzeit-Bug?"

Ist behoben, soweit ich weiß.
 
M

Macianer

Guest
@ pixelflicker: >> Mit ihm kann man beispielsweise Musik, die auf dem iPad, dem iPod Touch
> oder dem iPhone gespeichert ist, über das heimische Wlan-Netzwerk an
> die Stereo-Anlage übertragen.

Bestimmt wieder nur über Apple-TV. Apple hält ja nicht viel von Standards...<<

Das Übertragen von Musik an die stationäre Stereoanlage funktioniert doch bereits seit langem.…… per ganz normalem Standard-WLAN und z.B. eine Apple AirportExpress
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Noticed

ganz genau..... über DLNA stream ich schon seit jahren zwischen meinen geräten in alle richtungen wie ich lustig bin.... sogar das missglückte X2 hat nen integrierten DLNA server und fürs X10 hab ichs nachinstalliert und kann meine bilder und videos direkt auf dem TV anschauen über meine 360 oder den BluRay Player.... wobei letzterer etwas umständlicher ist leider
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> dafür brauchen sie im Gegensatz zu Mitbewerbern aber keine
> HDMI-Schnittstelle und Kabel

Auch dafür gibt es Standardisierte Schnittstellen, z.B. DLNA
Aber Apple will sich ja seine Welt schaffen, das liegt weniger an fehlenden Alternativen...
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Noch nie was von DLNA gehört?"

Doch. Und? Dann kannst du mir bestimmt erklären, warum einige Smartphones (Droid X, Acer Stream, N8) oder auch Tablets (von Hannspree, Huawei, Mio) mit HDMI ausgestattet sind, wenn es dank DLNA komplett überflüssig ist? Ich würde dann so eine Schnittstelle einfach weglassen. Apple setzt hier auf eine proprietäre Lösung, wahrscheinlich um ihr Apple TV zu verkaufen. Ich finde es schon mal gut, wenn man überhaupt ohne Kabel seine Musik auf die Stereoanlage und Filme aufs TV bekommt. Offener Funk-Standard ist besser als geschlossene Funk-Lösung ist besser als Kabel.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Gaz einfach: Weil nicht jedes Gerät DLNA kann und man somit flexibler ist. HDMI hat so gut wie jeder Monitor und damit lässt sich so gut wie jedes Gerät ansprechen. Das finde ich schon gut und eben das ist der Vorteil von Android generell gegenüber dem iPhone, bei Android hat man immer die Auswahl wie man etwas macht, beim iPhone gibt es immer nur einen weg. Der Vorteil ist natürlich, das dadurch die Bedienung einfacher ist. Muss halt jeder für sich entscheiden was ihm wichtiger ist. Ich finde es schön wenn ich beide Optionen habe.

Aber ein geschlossener Standard ist immer die schlechteste Lösung, da sind wir uns wohl einig.
 

nero

Neues Mitglied
Airplay

Hi,


Habe seit heute iOS 4.2 (Golden Master) auf meinem iPad, zuvor auch die Betas 1, 2 und 3.

Leider funzt AirPlay noch immer nicht so, wie ich es erhofft hatte. Mein Apple TV (2G) empfängt nur Audiostreams vom iPad.

Sollte nicht auch das Übertragen von Videos und Fotos möglich sein?

Also: Wenn ich am iPad per AirPlay Button Apple TV wähle, kommt am TV nur der Ton an.
Video am iPad, Audio am TV bzw. Receiver.

Habe das iPad seit April, bin technisch sehr versiert - aber bei diesem Problem ...

Ersuche um Hilfe.

nero
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Aber ein geschlossener Standard ist immer die schlechteste Lösung, da sind wir uns wohl einig." (pixelflicker)

(Ist das nicht schon das 2. Mal, wo du meinst bestimmen zu können, wann wir uns einig sind? Oder war das jemand anders?) Nö, ein Kabel ist bei einem mobilen Gerät immer die schlechteste Lösung, das hatte ich aber schon geschrieben.

"Habe seit heute iOS 4.2 (Golden Master) auf meinem iPad" (nero)

Da du anscheinend Beta-Tester bist, hast du das Problem doch bestimmt Apple mitgeteilt, damit die den Bug noch bis zum Release entfernen können, oder?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> Ist das nicht schon das 2. Mal, wo du meinst bestimmen zu können,
> wann wir uns einig sind?

Nein, ich bestimme nicht wann wir uns einig sind, ich habe mich wohl etwas vertan bei deiner Aussage. Ich sehe nun, dass du auf geschlossene Standards stehst. Aber aus meiner eigenen Erfahrung ist ein Kabel immer besser, weil einfach eine ordentliche Verbindung besteht.
Von geschlossenen Standards halte ich gar nichts, die machen nur Probleme und Steve selbst hat es ja als Argument gegen Flash aufgeführt, obwohl gerade er eine der Firmen leitet, die bei der Menge der geschlossenen Standards ganz weit oben mitspielt.
 
M

Macianer

Guest
>>Aber aus meiner eigenen Erfahrung ist ein Kabel immer besser, weil einfach eine ordentliche Verbindung besteht.<<
Da bin ich ganz Deiner Meinung.

>>Von geschlossenen Standards halte ich gar nichts, die machen nur Probleme und Steve selbst hat es ja als Argument gegen Flash aufgeführt, obwohl gerade er eine der Firmen leitet, die bei der Menge der geschlossenen Standards ganz weit oben mitspielt.<<
"Geschlossener Standard" - auch ein Oxymoron, oder ? Wie kann ein Standard, etwas allgemein anerkanntes und allgemein verbindliches *geschlossen* sein ?
Wenn Apple ein großer Verfechter "geschlossener Standards" sein soll, wie Du sagst, könntest Du mal bitte ein paar Beispiele nennen zur Erklärung dessen, was Du damit meinst ?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Also, als Standard bezeichne ich etwas was Standardisiert ist, also einen festgelegten Ablauf hat. In diesem Fall ist das ein Protokoll, bei solch einem Protokoll ist genau festgelegt was welches Gerät machen muss, dass beteiligt ist. Ein Standard ist nicht gleich offen, das ist etwas ganz anderes und hat nichts miteinander zu tun.

Wenn ich von einem geschlossenen Standard spreche, dann ist das ein Ablauf, der zwar Standardisiert ist, den aber nur eine Firma kennt, sprich der Standard ist anderen nicht bekannt und kann dann nur von dieser einen Firma genutzt werden oder Lizenziert werden. Wird der Standard veröffentlicht können auch andere Firmen ohne Lizenzgebühr zahlen zu müssen diesen nutzen. Dann spricht man von einem offenen Standard.

Als ich gesagt habe Apple würde viele geschlossene Standards nutzen meinte ich damit Dinge wie Facetime, die nur von Apple-Produkten genuzt werden können.
 
M

Macianer

Guest
Wenn Du davon sprichst, daß Apple "bei der Menge der geschlossenen Standards ganz weit oben mitspielt", wirst Du aber doch sicher an noch mehr Dinge gedacht haben, als nur an Facetime, oder ?
 

nero

Neues Mitglied
Nachtrag zu meinem obigem Posting (#14):

Es liegt nicht am iPad. Apple TV benötigt ein dementsprechendes Update, wird womöglich zeitgleich mit dem Public Release von iOS 4.2 erscheinen.


nero
 
Oben