iOS 4.2 Beta 2: Tethering-Optionen für iPad aufgetaucht

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Vor einigen Tagen ist die zweite Betaversion der für November erwarteten iOS-Version 4.2 für Entwickler veröffentlicht werden. In dieser haben Programmierer jetzt Optionen für Tethering, also für das Verbinden des iPad über ein anderes 3G-fähiges Gerät, entdeckt. Dies ist insofern erstaunlich, als dass Steve Jobs höchstpersönlich dem Tethering auf dem iPad eine Absage erteilt hatte.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iOS 4.2 Beta 2: Tethering-Optionen für iPad aufgetaucht auf AreaMobile.
 

IM Carlos

Mitglied
Was ich meine: 'In dieser haben Programmierer jetzt Optionen für Tethering ... aufgetaucht.'

Und danach Steves Statement dazu.

btw. Welchen größeren Sinn hat Tethering beim iPad? Beim Smartphone großartig, aber das braucht ja auch 3G. Beim iPad dagegen kann man doch wohl darauf verzichten und statt dessen Geld sparen.
 
Wenn der allmächtige Steve sagt es gibt kein Tethering dann ist das so. Und wenn doch dann ist der Steve böse mit euch und gibt euch kein Iphone 5. Und nen neuen Bumper schon gar nicht.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
gerade für das ipad...

...wäre tethering eine willkommene option....

da das nämlich sehr akkulastig ist und einen smartphone akku schon nach 3 bis 5 stunden leer saugt würde der ipad akku dagegen mit abgeschaltetem display eine gefühlte ewigkeit laufen und könnte in der aktentasche perfekt als portabler router für das arbeitsnotebook dienen wenn man mal RICHTIG arbeiten muss...
 

IM Carlos

Mitglied
Von Kanonen und Spatzen

Also in dem angesprochenen Fall wäre ein mobiler Hotpot z.B. von Huawei doch deutlich flexibler, kleiner und leichter.
Mal abgesehen davon, dass er in etwa so viel kostet, wie die 3G-Option beim iPad.

Ganz abgesehen davon gibt es für viele Handy und Geräte mit USB-Anschluss externe Akku-Packs, die quasi als Ladegerät funktionieren (mein 12Ah-Akku hat 4 EUR gekostet) und die Laufleistung auch unter Belastung doch deutlich erhöhen. Der Vorteil daran man kann ihn auch zu Hause lassen, wenn man mal nicht mit Aktentasche, iPAD, Notebook und Handy unterwegs ist.

Da fällt mir ein kann man Handys nicht auch über den Arbeitsnotebook aufladen ...

Je mehr ich drüber nachdenke um so konstruierter erscheint mir der "Bedarf".
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@IM Carlos

ähm moment du verwechselst da was....

es geht darum das iPad was man eventuell SCHON HAT dafür zu nutzen und nicht darum sich dafür ein iPad zu kaufen..... das ist nen großer unterschied....

und wenn ich schon eins hab bin ich sonst gezwungen noch ein drittes gerät mitzunehmen da kann ich gleich ein iPad mit 3G kaufen, komme auf den selben preis aber hätte mehr komfort....
 

IM Carlos

Mitglied
Nene ich hab das schon verstanden. Nur nützlicher find ich das ganze trotdem nicht.

Und mal ehrlich eine Aktentasche mit Businessnotebook, iPad und vermutlich Smartphone ... in der Konstellation würd ich einfach ein Kabel mitnehmen und das Telefon ans Notebook klemmen und wenns nur zum Aufladen ist.

Tethering fürs iPAD wär ein nettes Gimmik. Mehr nicht.
 

Birk

Aktives Mitglied
Das Rumgehühnere ums Thethering bei Apple ist überaus peinlich, wo doch alle 2.2 Androiden das schon lange haben. Wurde sogar in den gebrandeten Versionen nicht abgeklemmt.

@tbd
Das mit der Akku-Laufzeit ist ein gutes Argument.
Thethering bei iPad wäre wirklich nützlich.
 
Oben