iOS 4.1: Neuer Exploit für iPhone-Jailbreak gefunden

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Es ist eine neue Lücke im Betriebssystem iOS aufgetaucht, die Apple teuer zu stehen kommen könnte. Die Mitglieder der Hackergruppe Chronic Dev Team Pod2g und Posixninja haben bekannt gegeben, dass eine neue Lücke im Sicherheitsnetz von iPhone und Co. gefunden wurde. Um die Lücke zu beseitigen müsse das Unternehmen aus Cupertino neue Hardware ausliefern.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iOS 4.1: Neuer Exploit für iPhone-Jailbreak gefunden auf AreaMobile.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Ich frage mich, ob diese Lücke auch für schadsoftware verwendet werden kann.

Aber witzig ist es schon. Jailbreak für alle, und Apple kann nichts gegen machen.
Mich würds nur nerven, wenn ich mein Phone nach jedem neustart neu jailbreaken müsste...
 

Ajan

Neues Mitglied
Das wäre ja wirklich mehr als nervig, jedes mal nachm neustart neu jaibreaken... vor allem man ja nicht überall nen laptop zur verfügung hat.... aber besser als garnichts ist es dann eben doch
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
tja so is das....

ich installier einfach apktor und hab nen alternativ market aus dem ich alles laden kann aus anderen repos genau wie mit cydia und das ganze ohne hackl und root und sonstwas und den apktor findet man sogar im android market :D
 
M

Macianer

Guest
<< ansonsten halt ne gummi hülle oder so..vllt hilft das ja >>

¿¿¿ Hmmmm. Was will der Autor uns mit seinem intellektuell sso anspruchsvollen Beitrag sagen ???
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"¿¿¿ Hmmmm. Was will der Autor uns mit seinem intellektuell sso anspruchsvollen Beitrag sagen ???"

vlt dass apple gerne alle probleme mit gummihüllen behebt? :D
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"vlt dass apple gerne alle probleme mit gummihüllen behebt?"

Insbesondere Probleme, die sie vorher auf die Software schieben ;)
 

sven89

Gesperrt
och nein nicht schon wieder ein tethred jailbreak -.- aber man muss auch die gute seite daran sehen...apple kann nichts dagegen tun somit ist ein jailbreak für jede kommende version sicher oder?

aber wird bestimmt nur eine frage der zeit sein bis sie wieder einen untethred jailbreak rausbringen...hoffentlich spirit, damit habe ich gute erfahrungen gemacht!

@tbd

nunja dies zeigt nur wieder einmal wie einfach es ist schadsoftware auf android phones zu bringen

@noticed

wenigstens kümmert sich der hersteller um das "problem", wo im gegensatz dazu andere hersteller es einfach nur dabei belassen würden und einfach eine nächste version entwickeln würden :)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"nunja dies zeigt nur wieder einmal wie einfach es ist schadsoftware auf android phones zu bringen"

ja wenn man es bewusst und mit voller absicht macht schon..... anders gehts nämlich bis heute nicht..... und wer jailbreaked kann genauso bewusst schadsoftware installieren aber der aufwand ist höher (wartezeit falls das OS aktuell ist, beim neustart wieder JB notwendig etc.)
 

Birk

Aktives Mitglied
Interessant finde ich, dass die Applefraktion ständiges Jailbreaken nicht als Gefrickel ansieht. :)

Wer ein von Apple geschütztes System haben möchte und lieber auf Nummer sicher geht, der jailbreakt halt nicht. Wer ein wenig mehr aus Kontrolle über sein Handy haben möchte, der jailbreakt. Könnte Apple eigentlich egal sein. Apple hat allerdings Angst, dass zu viele Leute aus dem goldenen Käfig ausbrechen, wenn Jailbreak zu einfach wird. Apple verdient ja nicht nur mit den Handys, sondern vor allem mit der Infrastruktur drumherum (iTunes/Apps).
 

sven89

Gesperrt
"ja wenn man es bewusst und mit voller absicht macht schon..... "

? du meinst also das man vorher nochmal sieht worauf das programm zugreift und das du "ok" drücken musst?

es gibt bestimmt genügend leute die einfach immer ok drücken...somit kann sich kinderleicht in kürze viel schadsoftware verbreiten

beim appstore kann man eigentlich nicht wirklich was finden, was schädlich sein könnte...und wenn dann ist es meist nach einem tag weg und die app löscht sich auf allen geräten von selbst, somit ist man auf der sicheren seite

und einen jailbreak würden wahrscheinliche viele die absolut keine ahnung von solcher software haben nicht machen, oder brauchen ihn sogar nicht
 
Wer ein echter Apple Fanboy ist braucht keinen Jailbreak. Im gegenteil er ist sogar entrüstet darüber das das Objekt seiner Anbetung so dreist manipuliert wird. Und das sogar ohne den allmächtigen Steve um Erlaubnis zu fragen.
 

sven89

Gesperrt
@birk

"gefrickel" ist es eigentlich nur 1 min...danach hat man etlich viel software auf dem gerät und man kann sich vilt auch über etwas freuen ;) danach hat man eigentlich so gut wie keine probleme mehr...

gefrickel ist für mich eher was, wenn man ständig irgendwelche probleme hat und sich ständig mit den problemem auseinandersetzen muss (viren usw)
 

sven89

Gesperrt
"Und das sogar ohne den allmächtigen Steve um Erlaubnis zu fragen."

warum? jailbreak ist erlaubt, solang man keine apps drüber kostenlos bezieht
 
Ja, ein Jailbreak ist erlaubt. Nach dem unwichtigen Recht der USA. Aber lt. dem Gesetz des allmächtigen Steve ist das anders. Und DAS ist die blasphemie. Jailbreak pfff.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"es gibt bestimmt genügend leute die einfach immer ok drücken...somit kann sich kinderleicht in kürze viel schadsoftware verbreiten"

boah fängst du schonwieder damit an????

es gitb auch genug leute die sagen jailbreak toll und bei spirit einfach auf jailbrek klicken!!!!

und wie war das zb mit der taschenlampen app die als wifi router fungierte???? is sicher toll wenn die so getarnt ist, dass man ncihts konfigurieren kann und sobald man sie startet kann jeder meine internetverbindung mit seinem laptop oder handy nutzen oder????

oder die tollen taschenwärmer apps die man ohne nachzudenken installiert und das gerät so belasten dass es warm wird.... sicher gesund für den akku gell??? toll wenn die leute nicht wissen, dass die wärme den nicht austauschbaren akku schrottet aber das steht sicher in der beschreibung der app -.-"

soviel zu sicheren apps bei iOS!!!
 

Birk

Aktives Mitglied
Zitat 1:

"Und daß ein JB das iPhone instabil werden läßt, wird ja wohl niemand ernsthaft bestreiten wollen.… "

Zitat 2:

""gefrickel" ist es eigentlich nur 1 min...danach hat man eigentlich so gut wie keine probleme mehr..."

Was denn nun? Macht Jailbreak alles instabil oder das iPhone erst richtig gut? Wenn instabil, warum macht man das dann? Wenn erst richtig gut, warum liefert Apple das nicht gejailbreakt aus?
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@ Birk
"Frickeln" heisst es nur, wenn es nen Android ist.

Wusstest du nicht, dass "jailbraken" nen Synonym für "frickeln für IPhone-User" ist?
 
M

Macianer

Guest
<<Was denn nun? Macht Jailbreak alles instabil oder das iPhone erst richtig gut? Wenn instabil, warum macht man das dann?>>
Ein JB macht das iPhone nicht nur instabil, sondern auch verwundbarer.
Ja, ein JB ist Gefrickel. Zumindest in meinen Augen.
Über die Motive einiger für einen JB kann ich nur spekulieren: vllt. gibt es manche im iTunes App-Store kostenpflichtige App bei Cydia o.ä. kostenlos. Durch einen JB kann der User also möglicherweise zwischen 79 ct + 7 € sparen. Denn angesichts ?225.000 Apps im iTunes-Store sollte eigentlich kein Mangel an App-Auswahl herrschen und zumindest darin kein Grund für einen JB liegen.
 
Oben