• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iOS 11: Taschenrechner-App des iPhone versagt bei einfachen Additionen

Antiappler

Aktives Mitglied
Also erst müsste man doch klären, was eine "normale" Geschwindigkeit ist. ;-)

Ich tippe immer recht "zügig", ist das "normal"? Jedenfalls funktioniert auf meinen Androiden überall der Rechner, egal wie schnell ich tippe. Von daher würde ich doch auf einen Bug bei Apple tippen.

Und dass Echse dieses "Feature" nach allen Regeln der Kunst verteidigt, ist doch "normal". ;-)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Andre

Das was AM und die von mir verlinkte Seite schreiben, deckt sich vollkommen mit meiner Erfahrung.
Was andere für Erfahrungen mit dem Taschenrechner machen oder gemacht haben, ist mir ziemlich egal.

Antiappler

Hättest du meinen Link gelesen, wüsstest du es:)

Verteidigen? Was verteidigen? Das ich meinen Rechner so nutzen kann wie bisher?

Angeblich, und das steht auch in dem Link, gibt es das Problem ( kein bug!) schon seit iOS 9.
Und keinen Menschen hat es bis heute interessiert. Oder ist nicht aufgefallen.
Damit nutzt wohl die überwiegende Mehrheit den Rechner mit „normaler geschwindigkeitseingabe“
Sonst wäre es ja eher aufgefallen
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
@Echse

Was soll denn in Deinem Link stehen?

Etwa dass mir erklärt wird, was eine "normale" Geschwindigkeit ist?

Das entscheide ich lieber selbst für mich. Hat auch was mit "Freiheit" zu tun. ;-) Wie ich schon neulich in einem anderen Thread schrieb, bin ich weder ein kleines Kind noch ein Mensch mit senilen Zügen, von daher entscheide ich lieber selbst wie schnell ich tippe und was für mich "normal" ist. ;-)
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Echse, ich verteidige hier gar nichts. ich habe Dich nur auf den OT, den Du hier postest verwiesen, Stichwort: Ablenken. Jetzt kommen noch Fakenews dazu, denn hast nicht Du in 9 behauptet, das wäre in 1-2 Wochengefixt? iOs 9 ist doch ein wenig älter als 1-2 Wochen. Also was denn nun?!

PS: "Jeder weiß, wie er über Apple denkt. Und das bei Android eh alles besser ist ( meint er)" vertausche "Apple" und "Android", das bist dann Du :p.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Antiappler

Sollte dir die Rechner App von Apple SO nicht passen, oder kannst du nicht bis 11.1 warten, hast du doch die Freiheit eine kostenlose App zu installieren. Niemand zwingt dich, den Rechner von Apple zu benutzen.
Wie gesagt. Ich brauche keine andere App
 

theflo

Mitglied
Vielleicht bedeutet "normale Geschwindigkeit" auch, dass man im Taschenrechner zwischen den einzelnen Tasten drücken 2-3 Sekunden Pause macht ;-)
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Echse

Ich finde es nur etwas verwunderlich, dass Apple neben so vielen anderen Dingen jetzt auch noch vorschreibt, wie schnell ich die Zahlen auf dem hauseigenen Rechner eingeben muss, damit richtige Ergebnisse erzielt werden. :)))
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@Andre
bei normaler Bedienung des Taschenrechners ist kein Bug vorhanden, sondern nur beim Schnelltippen, kommt es zu dem Problem. Das ist halt so..... nicht schön, kein Weltuntergang, dann kommt eben die Lösung mit dem nächsten Update.
 

polli69

Mitglied
Der Taschenrechner funktioniert, wenn du die Eingaben langsam machst. Das ist peinlich und zieht mit Recht hier Spott nach sich. Dies aber in den größeren Kontext von allgemeinen Problemen mit der Apple Software zu setzen halte ich für schwierig. Wenn in diesem Kontext dann Android als Vorzeigesystem nach dem Motto: "Android it just works" gebracht wird, fehlt mir jegliches Verständnis. Da wird dann nicht mehr argumentiert, da werden die Augen zugemacht und es wird sich, wie früher im Kindergarten, etwas gewünscht. Es ist mittlerweile lustig zu lesen, wenn man die Leute kennt.Allerdings waren die Diskussionen früher interessanter.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@Frankfurter
Das hat denke ich nichts mit dem Chip zutun, denn der Bug ist auch bei meinem7+.
Das ist schlicht und ergreifend ein kleiner Softwaremangel.

@Polli
Diskussionen IOS vs. Android die gibt es eigentlich immer..... Apple hat ja bereits nach dem Rollout von IOS relativ flott Patches nachgeliefert. Bisher hatte ich seit Nutzung von diversen iPhones noch keinen Totalausfall erlebt, höchsten das die eine oder andere App noch nicht mit dem neuen System funktioniert hat.
 

DerZander

Mitglied
Wer an der News und nicht nur am Fanboys-Streit interessiert ist:

Wenn man sich dazu ein Video ansieht, dann sieht man schnell das Problem: Die "Plus-Animation" dauert so lange, dass bei der schnellen Verarbeitung von (einstelligen) Zahlen die Eingabe schneller ist als die Animation dauert. Damit wird aus "1+2+3" eben "1+23". Das zweite Plus wird nicht genommen, da da erste Plus noch animiert.

Typischer Bug, der schwer auffällt, wenn man das ganze trocken testet. Dass die Eingabe einer Rechenoperation nicht genommen wird, weil die Animation nicht durch ist, schon ein "Designfehler". Und da der Fehler bereits seit längerem besteht ist das schon ein wenig peinlich für Apple.
 

Andre2779

Aktives Mitglied
Naja, dazu kommt ja auch noch, dass Siri der dümmste aller Sprachassisten ist, da hat Apple ebenfalls noch eine Baustelle vor sich.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Chinesische-Forscher-Siri-ist-der-duemmste-Digital-Assistent-3864500.html
 
Oben