Internet Tablet von Apple: Kommt das iSlate mit neuer 3D-Benutzeroberfläche?

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Ein Patentantrag von Apple heizt die Spekulationen um ein Internet Tablet weiter an. Er beschreibt mehrere Multitouch-Gesten, um Objekte oder Icons auf dem Display innerhalb eines virtuellen dreidimensionalen Raumes zu bewegen. Das Magazin arstechnika.com spekuliert, dass hier die Eingabemöglichkeiten für die nächste iPhone-Generation beschrieben werden - oder für den heiß erwarteten Tablet PC iSlate.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Internet Tablet von Apple: Kommt das iSlate mit neuer 3D-Benutzeroberfläche? auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Wenn dann ist das eher fürs Iphone oder warum sollte im iSlate Lautsprechertasten dran sein? Ausserdem denke ich das Sie eine Frontkamera haben wird, was auf dem Patentantrag auch nicht drauf ist. Ich tippe eher das es die 4.0 Software fürs Iphone sein wird und die Form ebendfalls.

Gruß
 
A

Anonymous

Guest
sieht eher aus wie wie ein iphone. erkennbar am homebutton usw. Aaaaaber es könnte ja auch sein das dass iSlate auch ein Homebutton verfügt ;)
Naja sind wir mal wieder gespannt auf ein neues tolles Produkt von Apple :)
 
A

Anonymous

Guest
"Das innoative Unternehmen war bisher immer für Überraschungen gut"
das klingt aber sehr nach Werbung ;)
Und das der Mitarbeiter irgendwas sagt, heisst auch noch nicht, dass es stimmt. Apple macht durch seine Spekulationen nur immer gute Werbung für ihre Produkte. In den letzten 2 Tagen gab es 3 Meldungen über das Apple Tablet. Das nenn ich mal ne gute Pr-Kampagne!

Grüße
 
A

Anonymous

Guest
AM sollte mal lieber wieder ein paar Tests veröffentlichen. Hatte ich nicht mal gelesen das die Test kürzer wurden damit man mehr Test veröffentlich kann? Davon seh ich aber reichlich wenig...
 

noVuz

Mitglied
bei dem abgebildeten Gerät handelt es sich ganz sicher nicht um das islate sonder wohl um das iphone. Das islate hat sicherlich keinnen Näherungssensor und auch der eingezeichnete beschleunigungssensor würde mich im islate wundern. Über einen Lautsprecher und ein Mikrofon in Telefonanordnung kann man dabei noch hinweg sehen
 
A

Anonymous

Guest
na super, das neue iphone wird wohl wieder kein neues design haben und die selbe display grö0e...
 
P

Phil

Guest
Zunächst einmal werden Patente für gewöhnlich mindestens 1 Jahr der Öffentlichkeit nicht freigegeben, somit ist es nicht verwunderlich, dass das Patent schon älter ist.
Dazu ist diese Art der Darstellung in diversen Spielen schon lange vorhanden. Ich habe bereits vor 12 Jahren ein Spiel gespielt, dass soetwas genutzt hat...aber in den USA kann man ja alles patentieren.

Dazu ist Apple nicht sonderlich innovativ, sie verkaufen sich nur gerne innovativ. Die meisten "bahnbrechenden Neuerungen" von Apple sind bei der Konkurenz schon lange vorhanden...Aber der "Ideendiebstahl" von Apple ging schon seinerseits im Xerox PARC los...

Egal, ich hoffe, dass dieses "revolutionäre Gerät" etwas mehr Schwung in den Nischenmarkt der Slate-Tablets bringt, dann wäre Apple wenigstens für diese Sache zu gebrauchen. :)
 
A

Anonymous

Guest
Das man sich heutzutage sogar einzelne Gesten patentieren lassen muss ist doch kacke....
 
A

Anonymous

Guest
Apple ist wie ein Katalysator für gute Erfindungen, trotzdem werden Ideen eigt. nur gestohlen
 

sayhello

Mitglied
also interessant klingt das allemal. Die Frage stellt sich halt wie sich sowas in der Praxis bewähren wird. Fakt ist, auch wenn Apple vielleicht gewisse Sachen klaut, sie sind die einzigen die es verstehen diese technischen Finessen mit Bedienbarkeit zu kombinieren und da interessiert es mich herzlich wenig von wem die Idee ursrünglich war. Wenn die anderen doch alle motzen es seien ihre Ideen, warum haben sie dann nicht schon lange entsprechende Geräte auf den Markt gebracht? Tja, alles so Fragen die durchaus ihre Berechtigung haben.
 
Oben