In trockenen Tüchern: Haushaltswunder aus USA soll nasse Handys retten

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Wenn ein Handy ins Wasser fällt, dann geht es oft unrettbar kaputt. Doch jetzt naht Rettung aus den USA, denn die Firma HPL, LLC. aus Arizona bringt in diesem Monat das Wet Cellular Phone Emergency Kit auf den Markt. Das kleine Tüchlein macht angeblich genau das, was sein Name verspricht: nasse Handys wieder trocken, selbst wenn sie vom Boot gefallen sind.[...]

Lesen Sie den Beitrag: In trockenen Tüchern: Haushaltswunder aus USA soll nasse Handys retten auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Wasserschaden?

Wann tritt denn schonmal ein Wasserschaden auf? Also mir ist sowas bisher noch nie passiert. Sollte so etwas doch mal passieren, dann hat man bestimmt nicht den Beutel dabei...
 

Marketinghoshi

Neues Mitglied
Wenn nichts mehr geht ist es einen Versuch wert, allerdings bis das Teil per Warensendung eingetroffen ist, ist das Handy auch schon von alleine getrocknet...
 
A

Anonymous

Guest
Ist mir schon öfter mit meinem Sony Ericsson passiert. Aufmachen, Akku raus, auf die leicht warme Heizung legen und am nächsten morgen wieder normal in Betrieb nehmen.
 

AF-Speed

Mitglied
Nope

Nur wenn die Firma eine Garantie übernimmt. Bis dahin versuch ich einfach mein Galaxy nicht im Klo zu versenken...Die Versuchung ist aber sehr groß :-D
 
A

Anonymous

Guest
"Ist mir schon öfter mit meinem Sony Ericsson passiert. Aufmachen, Akku raus, auf die leicht warme Heizung legen und am nächsten morgen wieder normal in Betrieb nehmen."

Gerade das soll man NICHT machen, da sich ansonsten Kalk in den Kontakten ablagert!!!
 
W

WetHandyTester

Guest
Warum nicht....

...falls mir mal ein teures Handy in den See oder in das Klo fällt kaufe ich mir das. Die 7,50 Euro sind es auf jeden fall Wert um es zu testen. Und wenn nicht gibt es ja noch das Rückgaberecht :)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
son blödsinn xD

reinpacken und in 48h ist dein handy wieder trocken.....

wie nen mittel gegen erkältung xD
nimm diese tablette und in 2 wochen bist du wieder gesund c.O

in 2 tagen trocknet jedes handy von selber leute.....
und so ne tüte kann man sich sogar selber basteln.... wenn eure frauen neue schuhe kaufen oder ihr iwelche leder geldbörsen oder elektronikgeräte kauft nehmt die kleinen kristallin tütchen raus die dabei liegen packt die in ne folientüte und packt da das handy rein..... ist genau das selbe.....

und das mit dem kalk ist so oder so der fall wenns leitungswasser ist..... egal obs langsam trocknet oder schnell auf der heizung, der kalk bleibt drin!
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
@tbd

"und das mit dem kalk ist so oder so der fall wenns leitungswasser ist..... egal obs langsam trocknet oder schnell auf der heizung, der kalk bleibt drin!"
Aber schlimmer als der Kalk ist doch die Korrosion. Demnach wäre ein schnelles Trocknen m.M. nach von Vorteil.
 
A

Anonymous

Guest
"Gerade das soll man NICHT machen, da sich ansonsten Kalk in den Kontakten ablagert!!!"

John Wayne? Es funktioniert seit Jahren.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Aber schlimmer als der Kalk ist doch die Korrosion. Demnach wäre ein schnelles Trocknen m.M. nach von Vorteil."

ja das sowieso...
ich meinte ja gerade weil jemand unten geschrieben hat man solle es gerade NICHT auf die heizung legen.....

und wie gesagt SOFORT akku raus da durch das wasser strom fließt, das erzeugt eine elektrolyse was zur bildung von chlor führt und das wiederum löst die isolierende schicht auf den leiterbahnen und anschlüssen auf und lässt das kupfer blitzschnell oxidieren.....

und wenn euin handy vom BOOT(!) fällt ins salzwasser zb hat sich das eh erledigt da salzwasser sehr gut leitet und sofort die elektronig schmort.....
 

Marketinghoshi

Neues Mitglied
recht hat er aber, also alle aus berlin mit ihrem steinharten wasser schoneinmal calgon bereitstellen und vor dem trocken nocheinmal durchspülen ;)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
berliner wasser steinhart?

haha du hast unser wasser im kyffhäuser gebiet noch net erlebt....

da musste nurnoch sand rein mischen dann kannste damit ne mauer hochziehen und sparst den cement xD

diese 5 kästchen skala auf den Kalk teststreifen reicht bei weitem nicht aus ^^
 
A

Anonymous

Guest
@the_black_dragon: Moppelkotze! Mir ist mal ein Handy in die Ostsee (Salzwasser) gefallen, und es hat überlebt (das Wasser war an der Stelle zum Glück nicht tief).
Hab sofort den Akku rausgenommen, es zu Hause dann mit Leitungswasser gewaschen und anschließend längere Zeit auf der Heizung liegen gelassen (weiß nicht mehr ob ich evtl sogar noch nen Fön zur Hilfe genommen habe).
 
I

IM Carlos

Guest
Billige Alternative:

Eine Tüte Reis.
Handy sofort aus, gf. Batterie raus und in einen Beutel mit trockenem, ungekochtem (!) Reis. Der ist so saugfähig, da ist schon nach wenigen Stunden die Feuchtigkeit weg.
Weshalb gibt es sonst wohl den Uralt-Haushaltstrick mit Reis im Salzstreuer.

Hab ich mal in Thailand gesehen und hat mir zurück in Dt. auch schon mal das Handy gerettet. Kostenpunkt: 500g - 99 Ct. ... oder so. :D
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
dann hattest aber glück und es war noch nicht eingedrungen und auf der platine....

wenn salzwasser auf elektronik trifft ist diese in 95% der fälle innerhalb von ein paar sekunden im eimer....
 

Marketinghoshi

Neues Mitglied
"berliner wasser steinhart?

haha du hast unser wasser im kyffhäuser gebiet noch net erlebt....

da musste nurnoch sand rein mischen dann kannste damit ne mauer hochziehen und sparst den cement xD

diese 5 kästchen skala auf den Kalk teststreifen reicht bei weitem nicht aus ^^"


Meinst du den Kyffhäuser Kreis bei Thüringen?

Kann ja gar nicht sooo hart sein, wohne doch nur 200km entfernt und hier kann man das Leitungswasser sogar trinken ^^

Nicht das ich es selber mache, aber ich kenne welche die ziehen sich sowas durch den wassermax, bäh! :)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Kann ja gar nicht sooo hart sein, wohne doch nur 200km entfernt und hier kann man das Leitungswasser sogar trinken ^^"

trinken kann man das hier auch.... haben auch nen wassermax mal gehabt aber die flaschen waren iwann so verkalkt dass wir net nachkaufen wollten xD

btw: hab mir trotz vieler stürze nie was gebrochen ^^ muss am vielen kalk.... ähm kalcium liegen xD

ach ja 200km machen schon ganz schön was aus... übrigens bin ich noch sachsen-anhaltiner aber bin in thüringen geboren ^^

bekommen unser wasser aber glaube trotzdem von da
 
Oben