In Deutschland abgestraft: T-Mobile bricht iPhone-Monopol in Großbritannien

M

Mitdenker

Guest
Ist doch schön, in Deutschland bekommt T-Mobile die Kohle in den A r s c h
geblasen und im Ausland brechen sie auch noch Verträge und beschei ßen ihre
Kollegen

Na wen wundert es, Deutsche Firmen sind ein Vorbild überall da wo
Verbrechen und Korruption verübt werden.

Ob es Software ist mit deren Hilfe
im Iran Menschen verfolgt werden oder Waffen die an jeden geliefert werden der
genügend Geld hat bzw. High Tech Technik die zum Töten von Menschen dient z.B.
Elektroschocker von denen ein Großteil aus Deutschland kommen für die weltweite
folterung Andersdenkender.
 
A

Anonymous

Guest
Ich finde es gut, wenn Deutsche Konzerne die Kohle abgreifen, statt ausländische
Konzerne.


Weitermachen, T-Mobile! Hol die Kohle von den Tommies heim ins
Reich!
 
A

Anonymous

Guest
Also bei uns ist Exklusivität verboten !!!

und zwar total !!!
 
K

King of Rock

Guest
jaja T-mobile eben... in UK dort gegen die Rechte, das iPhone verkaufen und
hierzulande sofort eine einstweiilige verfügung klagen... tja
hoffentlich
kommt ende des jahres, das iPhone zu O2
 
A

Anonymous

Guest
Tut mal nicht so unschuldig.

Habt ihr noch nie jemanden bestochen oder
geschmiert? Die Bullen oder so?
 
A

Anonymous

Guest
@Anonymous

Nur weil Du ein Verbrecher bist heist das noch lange nicht das
andere das auch sind.
 
M

Mobilefreak

Guest
@Anonymous (über mir):

Ich denke nicht, dass es bei den meisten AM-Leser hier
bisher nötig war, jemanden zu bestechen oder zu schmieren.

Vielleicht ist es
dein Ding, meins jedenfalls nicht ;)
 
A

Anonymous

Guest
Ist aber echt sehr komisch in D. wird Vodafone sofort der Riegel vorgeschoben
und in UK machen die voll die krummen Geschäfte. Aber wenn störts??
ALso von
mir aus sollen die machen was sie wollen ;)

@Mitdenker wenn die
Elektroschocker nicht in D. produziert werden werden die halt irgendwo anders
auf der Welt produziert. Was hätte die Deutsche Wirtschaft davon? Nichts. Also
sei froh das unsere "Foltertechnik" auch im Ausland verkauft wird. Ich seh
Elektroschocker eher als selbstverteidigungs Waffe und glaube mir es gibt 100
andere möglichkeiten Menschen zu quälen und die sind tausendmal schlimmer als
ein paar Elektroschocks ;)
 
A

Anonymous

Guest
"glaube mir es gibt 100
andere möglichkeiten Menschen zu quälen und die sind
tausendmal schlimmer als
ein paar Elektroschocks"


Zum Beispiel Hoden
aufschlitzen und Salz reinsträuen, so wie die Amis das mit den Irakern und
Afghanistanern machen.
 
M

Mitdenker

Guest
@Anoynmous

Du hast die richtige Einstellung bevor andere ein Verbrechen
begehen übst Du es aus, willst Dir ja nix wegnehmen lassen.

Elektroschocker
darf aber nur die Polizei in Deutschland benutzen, der Bürger darf sich nicht
mit Waffen wehren davor hat die Regierung Angst, du darfst Dir aber den Schädel
einschlagen lassen und dann vor Gericht deine Rechte einklagen.

Viel Spaß
 
A

Anonymous

Guest
@Mitdenker: Natürlich darf man sich in Notwehrsituationen mit Elektroschockern
wehren, sogar mit Macheten, Schusswaffen, Schraubenziehern, Pfefferspray,... was
man in Notwehrsituationen so in die Hand bekommt.
 
.. solangs noch verhältnissmäßig ist. Wenn einer mit nem Baseballschläger im
Anschlag auf die zukommt darfst du ihn noch lange nicht erschiessen.
 
M

Mitdenker

Guest
@Buchstabensuppe

Jetzt mußt du ihm nur noch erklären was verhältnismäßig
bedeutet.
 
A

Anonymous

Guest
Aber tasern. Oder wegbomben. Die Amis nennen das dann Präventivschlag;)
 
A

Anonymous

Guest
Das kommt darauf an, wie die Bedrohung aussieht. Will er dich eindeutig
tothauen, darfst du natürlich auch die Gefahr abwehren, auch wenn der Angreifer
das nicht überlebt.
 
A

Anonymous

Guest
oder türken,
die kommen mit nem messer zur schiesserei ;-D
 
Oben