• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iDont`t care: Apple-Fan schlägt die iPhone-Attacke von Motorola zurück

FaK

Neues Mitglied
nettes video. genau wie das von verizon, die scheinen ja sowieso grade eine böse werbekampagne am laufen zu haben, denn ihr spot gegen AT&T ist auch nicht schlecht.
 

Acceleracer

Mitglied
@iphone_somnst_garnix: Ich sehe es daran, dass in dem video keine Argumente drinne sind, die fürs iPhone und gegen das Droid sprechen. Das hört sich so an, als wüsste er selber, dass das Droid einfach besser ist und deswegen enttäuscht sagt: Ist mir doch egal (iDont care). Das sieht für mich nach einem verzweifelten Versuch aus, das iPhone irgendwie besser darzustellen.

Ich meine, was könnte man als Satz mit z.B. "i" schreiben, dass das iPhone besser macht?
Und der Spruch "iHave 40.000 Apps more" würde ja auch nicht wirklich ziehen....
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Finde den Spot wesendlich interessanter als von Motorola! Was Motorola da gemacht hat ist nichts anderes als Stichelei. Ein trauriger Versuch sich mit einem Kultobjekt zu messen."


ja nee is klar und wie apple auf seinen hausmessen gegen windows stichelt ist natürlich was gaaaaanz anderes.....oder wie sie sich im "unterton" über andere handyhersteller auslassen auch nicht.......

*ironie an*
motorola sagt doch auch nichts gegen das iPhone..... warum wird denn immer automatisch alles mit dem i.... am anfang mit iPhone in verbindung gebracht????
ich kann in motorolas spit nirgens iPhone lesen.....
*ironie aus*

meine firma hat auch 2 geräte im sortiment ein iCom und einen iCube aber die haben absolut GARNICHTS mit dem iPhone zu tun ;-)

btw....ich sehe in diesem Fanboy video nichts was das iPhone besser kann..... sondern nur dass alles was das iPhone NICHT kann angeblich auch nicht gebraucht wird und egal ist...... das ist doch bisher die einzige ausrede der fanboys gewesen gegen das was es nicht hat/kann.........
 
A

Anonymous

Guest
Wie sich die Anti Apple Buben mal wieder künstlich Aufregen und versuchen zu kommentieren ist zu köstlich. Naja macht mal schön weiter. Das ändert nicht die Bohne am Kutlstatus des besten Smartphones aller Zeiten :p und es wird mit jedem iPhone Kultiger! He He He...
 
A

Apple's Liebling

Guest
Finds auch immer amüsant. Aber von beiden Seiten. Wobei man ganz klar sagen muss, das die Anti Apple Partei langweiliger ist. Immer die selbe Leier das iPhone kann dies und das nicht, ich will ein Smartphone das Frei ist usw usw. Bei den Fanboys gibts wenigstens was zu lachen wenn die mit Sprüchen kommen wie Jesusphone und iPhone hat wenigstens Furzsound usw. Das ist zwar nicht unbedingt kreativ, steigert aber die Auflage hier bei Areamobile ;-) ... und meine Lachmuskeln :p
 

Heinz124

Mitglied
und wieder Lustig - wie immer

beim Thema des IntergalaktischenPhone.
Jeder sollte doch selber wissen welches Handy er / sie haben möchte und was er an Funktionsumfang braucht. Dass das eine oder andere Handy dieses oder jenes kann oder nicht kann liegt im eigenen Ermessen was man für Anforderungen stellt.
Nur aus einem Mobiltelefon oder dem Hersteller ein Heiligtum zu machen geht mir selbst schon zu weit.

@tbd - ca. 17:00 Uhr
hatte mich auch nicht angesprochen gefühlt, da ich nicht wüßte dich angemacht zu haben - war ja auch, wie du dir denken kannst, ironisch gemeint ;-)

Beste Grüße
Heinz
 
A

Anon

Guest
Diarrhea

... ist interessanter. Um ehrlich zu sein fand ich die Motorola-Kampagne lustiger, was aber auch nicht darüber hinwegtäuscht das mich beide Parteien eigentlich nicht interessieren und ich mich ein wenig frage worüber hier eigentlich berichtet wird. Unwichtiger gehts doch wirklich nichtmehr wenn ihr jeden anonymen Furz berichtet der auch nur im entferntesten (und mehr ist es ja nicht) was mit Handys/Smartphones zu tun hat.
 

rom3o

Mitglied
@Acceleracer:

"Das hört sich so an, als wüsste er selber, dass das Droid einfach besser ist und deswegen enttäuscht sagt: Ist mir doch egal (iDont care)."

Da muss ich doch ausnahmsweise mal fürs iPhone einstehen! ;)

iPhone-Besitzer, die halbwegs bei Verstand sind (ich weiß, dass diese Leute das Groß ausmachen, auch wenn man hier eher einen anderen Eindruck bekommt), wissen natürlich, dass ihr Liebling rein objektiv betrachtet kein Top-of-the-line-high-end-whatever-Bolide ist. Aber diesen Anspruch erhebt das iPhone doch auch gar nicht:

Vielmehr ging es Apple - wie immer - darum, ein innovatives Produkt auf die Beine zu stellen, dessen Funktionen durchaus eingeschränkt, dafür aber möglichst einfach zu nutzen sind.
Es soll Spaß machen das Ding zu benutzen und auch wenn ich persönlich es als Nachteil empfinde, dass der Multimedia-"Schnickschnack" zu sehr in den Vordergrund gerückt wird: Nicht zuletzt Dank des unstrittig äußerst erfolgreichen Vertriebskonzeptes des App Stores kann man die eher rudimentären (von der Eingabetechnik abgesehen!) Grundfunktionen um eine Vielzahl mehr oder weniger nützlicher/kurzweiliger/lustiger Dinge erweitern. (Schwieriges Thema in dem Zusammenhang: JailBreak. Ich würde kein iPhone ohne benutzen, aber die hinzugewonnenen Möglichkeiten dürfte man Apple genau genommen nicht zurechnen)

Und auch wenn man das iPhone wegen des Hypes nicht ausstehen kann und stattdessen hier von HTC HD2 und Konsorten schwärmt, gar behauptet, diese würden das iPhone "platt machen", sollte man nicht vergessen, dass diese Geräte ohne das iPhone heute vermutlich so nicht existieren würden.
Steve Jobs sprach 2007 von der Vision das Internet überall verfügbar, aber vor allem erstmal nutzbar zu machen! Klar, auch damals hatte fast jedes normale Handy einen Internetzugang und es gab auch eher schlecht als recht im Privatnutzerbereich etablierte PDAs, mit denen man schon recht kommod surfen konnte. Aber wer hat das damals in dem Umfang wirklich genutzt?
Hier muss man einfach anerkennend Tribut zollen, egal wie gut oder schlecht man das Produkt nun befindet.

Ich hatte fast anderthalb Jahre ein 2G und eine Menge Spaß mit ihm, aber hinterher trauere ich ihm heute auch nicht wirklich. Es war ein tolles Gerät (Alu-Rückseite, ein Handschmeichler sondergleichen!), die fehlenden Funktionen habe ich akzeptieren können, aber meine Bedürfnisse werden bei anderen Herstellern im Augenblick (!) einfach mit größere Schnittmenge befriedigt.

Einen Telefon, das sich ausschließlich per Touchscreen bedienen lässt, würde ich so schnell auch nicht wieder kaufen, zu sehr fehlt mir da die haptische Rückmeldung einer "richtigen" Tastatur und der damit verbundene Geschwindigkeitsvorteil beim Schreiben.
Denn Schreiben macht ca. 80 Prozent meines Nutzungsverhaltens aus, eMails, div. Communities, Messenger, Kalendereinträge, Aufgaben und die guten, alten SMS. Dazu noch endlose Gespräche mit meiner Freundin und mehr tue ich im Großen und Ganzen eigentlich gar nicht (klar: Wetter, hier und da einen Fahrplan, Routen, Restaurantsuche…).
Denn mein MacBook habe ich ohnehin fast immer dabei: Und das macht das iPhone multimedia-technisch platt! =)

(Ich vermisse nur eine einzige Sache: Das iPhone ist das einzige Mobiltelefon, mit dem man mühelos ins WLAN der meisten Unis kommt. Dafür habe ich mit meinem BB im Audimax noch guten Empfang, wo die 3Gs um mich herum streiken. Alles hat Vor- und Nachteile…)


Ergo: Das iPhone ist kein per se schlechtes Gerät, aber der mittlerweile nicht mehr gerechtfertigte Hype darum nervt gewaltig - wie auch seine militanten Anhänger hier. :p
 

Heinz124

Mitglied
@rom3o

Da stimme ich dir auf ganzer Linie zu!
Endlich mal wieder ein sachlicher und mit Verstand auf den Punkt gebrachter Kommentar!
Ich sehe das genau so - siehe unten. Auch mich machen die Militanten beider Lager schon ebbes wuschig, denn sachlich ist die Sache allemal nicht mehr. Auch der Punkt des Jailbreak ist so ein Thema - alle iPhonenisten finden den ganzen Hype um Apple genial und überirdisch, aber den JB wollen dennoch alle haben, obwohl es gerade gegen den Grundgedanken von Apple geht. Da beißt sich die Katze in den Schwanz, aber das verstehen leider nur ein promille Bereich der Anhängerschaft.
In diesem Sinne
Heinz
 
M

Micro App

Guest
@rom3o

Also ich muss auch sagen das du der einzige hier bist der was vernümpftiges verfasst hat. Kein Fanboy gequatsche, kein Anti Fanboy Gemaule. Einfach nur irgendwie neutral. Klasse das es noch Menschen mit Verstand gibt.
 
A

Anonymous

Guest
Na Super jetzt ist die Resonanz zu diesem Idiotenvideo genauso groß wie beim Test zum Omnia II. Herzlichen Glückwunsch.
 
A

Anonymous

Guest
anscheinend weiß der gründer des videos nicht das es schon vor dem eierphone touchscreen handys gab und wenn man es genau nimmt apple es nachgemacht hat ;) das einzige was mit dem iphone passiert ist,das es einen touchscreen hype ausgelöst hat aber das ist bei weitem noch kein nachmachen leute...
 
E

Ei Fon

Guest
Lol

Herrlich,
als wenn sich jemals was an der Marktposition eines IPhones ändern würde.

veni, vidi, vici
 
Oben