I am confused (und verwirrt...)

Hirnklops

Neues Mitglied
Ach ihr liebe Leut'... Was soll ich dann nur mache'?

Erstmal um Verzeihung bitten, weil ich mit dem ersten Posting gleich das Hilfe - Gejammer anfang, aber vielleicht kann mir der Eine oder Andere hier aus meiner Zwickmühle helfen. Ich schicke die Tage meinen treuen Begleiter, das N73 in Rente. Nun war ich bis vor wenigen Wochen noch überzeugt, mir das N97 zuzulegen, aber irgendwie kommen mir mittlerweile Zweifel... Man liest einfach zu viel Negatives über die Performance auf diversen Seiten.

Also hab ich mir mal andere Geräte angeschaut, und ich glaube, das war der Fehler. Nun weiß ich garnicht mehr, was ich machen soll, denn es gibt so viel da draussen...

Nun, ernstgemeinte Frage... Was soll ich nehmen? Ich such in erster Linie ein Telefon mit Ausdauer (Akku) und gutem Empfang, muss damit ein paar Emails pro Tag verschicken und in minimalstem Umfang surfen / Internet - Radio hören(essentiell wichtig: 90elf ^^), und da ich wirklich minimalistisch bin, soll 'n mp3 - Player rein, am Besten noch mit 3,5er Klinke, dann muss ich net noch 'n extra Player mitnehmen. 'ne halbwegs gescheite Kamera wäre auch nicht schlecht, dann könnt' ich die Digicam im Schrank lassen, um dem Chef seinen Kram zu dokumentieren. Und viiiiiiiiieeeeeeeeeele Kontake mit viiiiiiieeeeeeelen Daten sollen rein.

Vor mir erscheinen nun:

- N97 / N97 mini: Schon mit rumgespielt, geiles Teil. Ist das wirklich so lahmarschig und der Touchscreen so doof? Kam mir garnicht so vor, aber wie ist es in der Praxis?

- Samsung S8000: Im Grunde cool, aber irgendwie glaub ich da den meisten Leuten, was den schwachen Akku angeht, und ich hab so meine Zweifel, das ich da kein vernünftiges Wlan - Radio - Proggi draufkriege

- N900: Neuer Geheimfavorit, hab's auf 'ner Lieferantenhausmesse in Aktion gesehen und bissi mit rumgespielt. Grundsätzlich schon cool, hat jemand Erfahrungen mit Linux?

- LG Chocolate BL40: Sieht einfach cool aus ^^

- Samsung Galaxy: Wie isses denn mit Android? Kann das was? Taugt das was? Vom bissi drauf rumdrücken auf der Messe kann man da wenig sagen, fand das der Touch cool war

Der Kerl aus unserer Handyabteilung will mir mit aller Gewalt das iPhone andrehen, das find ich aber doof, und er meinte dann noch, das i8000 Omnia II hätte was auf'm Kasten. Ich weiß, das ist viel, viel zu viel wahrscheinlich, aber ich bin echt verzweifelt... Ist das N97 wirklich so 'ne Mistkiste, wie viele meinen?
 

micu

Neues Mitglied
Linux und das N900

Die zur Zeit "heißesten" Smartphones sind meiner Meinung nach ganz eindeutig:

1. Das Nokia N900 mit Nokia Maemo (Linux-basiert)
2. Das HTC Hero mit Google Android (Linux-basiert)
3. Der Palm Pre mit Palm WebOS (Linux-basiert)
4. Das iPhone mit Apple iPhone OS (Darwin-basiert)

GNU/Linux ist stark---ich verwende das nur noch (Ubuntu) und will es auch endlich auf dem Telefon habn ;). Da ich grundsätzlich FOSS aus verschiedenen persönlichen und gesellschaftlichen Gründen für sehr wichtig halte, würde ich am ehesten zu dem freisten Telefon tendieren. Das ist das N900. Das hat (im Gegensatz zum Android) eine standardkonforme Linux-Distribution drauf, es ist Debian-kompatibel (Tor und GnuPG sind "just an apt-get away" :p ), man kann selbst eigene OS-Images installieren (das muss man sich mal vorstellen); und es wirkt auf mich trotzdem so---ich konnte es leider noch nicht in den Händen halten, dass man es ohne großes technisches Wissen so praktisch und es leicht wie ein iPhone bedienen kann (wenn nicht besser ;) ).

Die Freiheit vom iPhone lässt sowieso zu wünschen---komplett proprietär und Apple kann dir einfach Applikationen unter der Nase weglöschen, der Pre ist auch nicht das Maß aller Freiheit---es telefonieret heim, und selbst Googles Android ist an paar Stellen deutlich zu unfrei. Da kann man unter vielen Gesichtspunkten das N900 wohl als das freieste aller derzeit verfügbaren Smartphones sehen.

Hier noch ein paar Links zum N900 bei Interesse:

http://2tu.us/vew
http://2tu.us/vex
http://2tu.us/vaf
http://2tu.us/v9q
 
T

TheHunter

Guest
Sorry, aber für das was du machen willst, brauchst du kein Smartphone. Und es gibt auch kaum Smartphones die gescheite Akkulaufzeiten haben und die Android und Iphone Dinger erstrecht nicht.
Mein Galaxy hielt ohne permanente Internetverbindung, ohne Musik hören mit ein bißchen rumgespiele und 20 SMS am Tag 2,5 Tage maximal, anders ist es beim Hero und Iphone auch nicht. Das Iphone 3G von nem Kumpel von mir muss jeden Abend ans Ladekabel.

Wenn du wirklich nur eine brauchbare Kamera, klinkenstecker, paar Emails brauchst, kannst du sogar fast die günstigen Nokia Einsteigergeräte nehmen, die können genau das.
Nachdem die Nokianer ihrem S40 Mail-Client nun auch ein bißchen auf die Sprünge geholfen haben, ist der auch fast so gut wie der von den S60 Modellen.

Mir scheint aber, dass du zwei Anforderungen unterschlagen hast, die für eine Beratung noch wichtig wären. 1. siehts so aus als wolltest du ein Touch-Gerät und 2. sollte es möglichst teuer sein um vor den Kumpels nen Dicken zu machen. :D

Wie schon erwähnt, das was du machen willst, geht bald mit jedem Handy, z.b. auch mit einem Nokia 5630(wobei das auch schon ein smartphone ist) oder z.b. einem Sony-Ericsson C901(da 3,5er Klinke über den Adapter des Headsets).

Eins sollte dir wie gesagt klar sein, Smartphones werden keine befriedigende Akkuleistung haben, vor allem keine mit Touchscreen. So Dinger wie Nokia E52/E71 sind da schon die Ausnahmen.
Ach ja und wenn du auf Mac-OS kein Bock hast, ist Android auch nix für dich. Ist das Gleiche nur von nem anderen Hersteller.
 

Acceleracer

Mitglied
Ich würde zu einem i8190HD von Samsung raten. Dadrauf läuft auch S60 5th von Nokia, das kennst du ja wahrscheinlich schon vom N97. Das Samsung hat aber einen andren Startbildschirm(der meiner Meinung nach besser ist).

An dem Teil hast du Klinke, nen sehr guten Akku, sehr guten Touchscreen (bessere Reaktion als beim N97), 8MP Cam, 720p Video-Cam und sparst au noch 50€ im Vergleich zum N97. Außerdem hast du damit 8GB-Speicher und kannst sogar noch 32GB-microSD-Karten reinpacken, falls das nicht reicht.
 

Hirnklops

Neues Mitglied
Okay... Ich sag soweit schon mal Danke.

@TheHunter: Klar will ich bissi angeben. Aber ich hab mir mal über deinen Text Gedanken gemacht. Irgendwie hast du ziemlich recht... Ziemlich ziemlich recht. Ich hab mich schon lange nicht mehr mit Handys beschäftigt in dem Sinn (ausser so bissi gucken, was es allgemein so gibt, ohne Kaufinteresse), und war halt immer noch auf diesem Stand von vor vier, fünf Jahren... Und da war die N - Serie halt das Mass aller Dinge. Das so "Kleine" wie das 6600 heute auch alles können, war mir garnicht bewusst. :)

Vielen Dank. :)
 
T

TheHunter

Guest
@Hirnklops Informiere dich mal und überleg dir noch was du wirklich brauchst und willst, dann sprechen wir uns wieder. :D

@n95jo Das 6700 ist zwar ein gutes Gerät, aber die Verarbeitung ist nicht so super, wie von vielen Zeitungen und auch AM berichtet wurde. Der Langzeittest(4 Wochen) brachte ernüchternde Resultate bezüglich Knarzgeräusche etc. Ansonsten ist es ein ziemlich gutes und vor allem schönes Gerät. Leider hält der Akku nur mit mühe 3 Tage und es hat keinen Klinkensteckerausgang für Kopfhörer.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
wie the_hunter schon richtig beschrieben hat, ist die Akkuleistung ein großer Schwachpunkt bei den Geräten. Von Samsung soll demnächst ein Engerät auf den Markt kommen das über eine kleine Solarzelle verfügt.

Kameratechnisch ist eine richtige Digicam nicht wegzudenken. Die Handykameras können nicht wirklich eine Digicam ersetzen. Der eine oder ander Schnappschuss ist okay. Aktuell gibt es ein Samsung Pixxon mit einer guten Cam.

Interessant fand ich im letzen USA-Urlaub, das die Amis, mehr auf Endgeräte mit Quertztastatur benutzen als reine Touchscreens Geräte.
 
Oben