• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Huawei zeigt Windows 10 Mobile die rote Karte

Nuvolari

Mitglied
Der Chef hatte ja schon vor einem Jahr oder länger gesagt: "WindowsPhone will keiner!"

Daran wird auch Windows 10 Mobile nichts ändern können.

Da kann Microsoft noch so viele Funktionen von ANDROID übernehmen...ein heutiges Smartphone muss angeguckt werden und bei der Optik disqualifiziert sich Microsoft.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Nuvolari:"Da kann Microsoft noch so viele Funktionen von ANDROID übernehmen...ein heutiges Smartphone muss angeguckt werden und bei der Optik disqualifiziert sich Microsoft."
>>Was für eine unsinnige Aussage. Die meisten benutzen ihr Telefon auch und die Optik ist
a) nicht das einzige was zählt
b) nicht das wichtigste (für einige sicherlich komplett unwichtig)
c) Geschmackssache, denn so schlecht sehen die Geräte in meinen Augen nicht aus
d) völlig unabhängig vom OS selbst, denn andere Hersteller könnten ja "hübschere" Modelle bringen. Das wäre nebenbei bemerkt eher ein Grund für einen Hersteller einzusteigen, weil man nach deiner Argumentation diese Modelle locker übertrumpfen kann.

Das Problem ist eher, dass Windows 10 sich nicht absetzen kann, hinterherläuft und einige Alleinstellungsmerkmale aufgegeben hat. Ein wichtiger Punkt dürfte wohl leider auch der Marktanteil sein, der dafür sorgt, dass der Store auch entsprechend befüllt wird.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Schon verblüffend, dagegen verkauft sich beispielsweise das Surface Pro 4 besser als denn je ein Vorgängermodell.

Aber die Aussage ist schon frech, obwohl sie natürlich aus rein wirtschaftlicher Sicht vollkommen nachvollziehbar ist.

Nur, sollte Windows 10 Mobile doch ein Erfolg werden und weitere Marktanteile generieren, so würde ich Huawei aufgrund dieser Aussagen auch in Zukunft nicht mehr einsteigen lassen und sie ausschließen.

Rein theoretisch wäre das konsequent. Aber das könnte sich Microsoft wohl nicht leisten.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
"Das Problem ist eher, dass Windows 10 sich nicht absetzen kann, hinterherläuft und einige Alleinstellungsmerkmale aufgegeben hat. Ein wichtiger Punkt dürfte wohl leider auch der Marktanteil sein, der dafür sorgt, dass der Store auch entsprechend befüllt wird." IBNAM

Tja, aber ohne einen Hersteller, kann man auch keine Marktanteile generieren, da beißt sich die Katze in den Schwanz. Irgendeiner muss dann halt mal den Anfang nach Nokia machen.
Denn ohne Hersteller, keine Marktanteile und ohne Marktanteile, schlechter Appstore.
Was gab es denn für Alleinstellungsmerkmale, und ich meine nicht die Dinge, die Nokia beigetragen hat???
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Das zeigt aber auch:

Mit Android lässt sich noch gutes Geld verdienen, und dabei sind die hochwertigen Geräte von Huawei nicht viel günstiger als die von Samsung, Sony, LG oder HTC.

Es ist also möglich mit Android gutes Geld zu verdienen. Man hört hier ja oft etwas anderes. Klar läuft es bei einigen derzeit nicht gut, die sind dann aber auch selber dran schuld.

Und zu WindowsPhone:

Das OS zeigt einem recht schnell was es davon hält, wenn man die Freiheit und den Funktionsumfang die einem Android bietet auf WP anwenden möchte...

Mir kam es halt die meiste Zeit vor wie ein proprietäres Betriebssystem das es nicht möchte intensiv genutzt zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yulaw

Mitglied
"Nur, sollte Windows 10 Mobile doch ein Erfolg werden und weitere Marktanteile generieren, so würde ich Huawei aufgrund dieser Aussagen auch in Zukunft nicht mehr einsteigen lassen und sie ausschließen.

Rein theoretisch wäre das konsequent. Aber das könnte sich Microsoft wohl nicht leisten."

Richtig, denn MS braucht jeden Partner, und zwar völlig egal wann sie mit ins Boot kommen. Letztlich kann es sich eine Firma nicht leisten die beleidigte Leberwurst zu spielen, nur weil ein Partner derzeit nicht mitmachen will. Es ist ja auch vollkommen klar, dass Huawei abwarten will was mit Windows 10 Mobile passiert. Sollte es doch wider Erwarten erfolgreich sein, dann kann man immer noch schnell reagieren und Windows Phones rausbringen.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Weiß gar nicht warum, sie es nicht tun. Windows Phone/Mobile macht doch so gut wie keine Arbeit.

Man muss doch "nur" um das Gerät selber kümmern. Der Softwarepart wird komplett an MS abgegeben und gut ist. Wenn man keine, für Windows, extravagante Hardware verbaut, wie seiner Zeit beim Lumia 1520.

Einfach einen fertigen Androiden aus dem Regal und diesen mit Windows bespielen.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@ben:"Tja, aber ohne einen Hersteller, kann man auch keine Marktanteile generieren, da beißt sich die Katze in den Schwanz. "
>>Naja MS produziert ja selbst. Einen Hersteller gibt es also immer. Wie das jetzt noch mit den anderen Herstellern zusammen funktionieren soll, weiß wohl auch nur MS.
 

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
"Mit Android lässt sich noch gutes Geld verdienen, und dabei sind die hochwertigen Geräte von Huawei nicht viel günstiger als die von Samsung, Sony, LG oder HTC."

ja aber Geld verdient man nur mit teuren High-End Modellen, das ist allerdings Apple Revier. Android verkauft sich hauptsächlich im billig-mittelklasse Bereich.

Aber wenn man den riesigen chin. Binnenmarkt und die chin. Regierung hinter sich hat, spielt das alles weniger eine Rolle.

btt
offensichtlich hat MS seit ihrem wP 8.1 flop nichts dazu gelernt oder sich mit der Rolle als Verlierer abgefunden. Wenn ich nicht irre hat MS den Smartphone markt aufgegeben und WP10 bewusst als Alibib-nischenprodukt konzipiert. Ich schätze MS hat damit gerechnet und weiss dass niemand für ihr OS anstehen wird.
 

Cratter13

Mitglied
@Frankfurter
Bzgl Android: Zustimmung. Huawei verkauft reine Massen, viel hängen bleibt aber nicht. Ist aber auch kein Problem, wenn man Unterstützung vom Staat bekommt.

Bzgl WP: Denke ich nicht. Nicht ohne Grund sind die 950 (XL) schon ausverkauft zur Vorbestellung bei einigen Händlern. MS hat sich nur mit der Zeit komplett vertan, theoretisch hätte W10M ja längst fertig sein sollen. Und MS weiß, wo sie eine Chance haben: Im Business Sektor, in dem es auf Produktivität und Sicherheit ankommt.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
was wp10 betrifft, ist mir die strategie nicht ganz klar.
es kommt übelst verspätet, aber der store wird mit android-apps gefüllt...
versucht man einen spagat, oder richtet man sich schon eher richtung android aus?

der edge-browser wird ja auch nicht fertig, dort kommen die add-ons wohl erst 2016
 

Hellblazer

Neues Mitglied
Huawei hat anfangs noch gesagt sie würden wieder mit Ms kooperieren was phones angeht jetzt wo sie das neu nexus gebaut haben schiebt google da einen riegel vor! "du willst mein handy bauen? dann lass die finger von MS!" genau das sagt google zu huawei! und der brave chinese tut natürlich was google sagt^^
 
@Hellblazer
Ja, ne ist klar. wahrscheinlich glaubst das sogar selber was du da schreibst.

Ich glaube vielen ist gar nicht klar was die Entwicklung, Fertigung und Support eines Smartphones an Kosten verursacht.
Hinzu kommen Rücklagen, Kosten für Lager und Logistik, WKZ und Abwertung.
Damit sich das alles rechnet muss das Gerät sich zum einen gut Verkaufen oder der VK exorbitant hoch sein das die Marge die Kosten trägt.

Viele Firmen haben sich beim "Windows-Phone 7"-Desaster ganz gut die Finger verbrannt. Wenn man bedenkt wie viele Firmen da was produziert haben und wie viele Modelle insgesamt gelauncht wurden. Von daher überlegen die sich lieber 3mal bevor die wieder ein Gerät bringen.

M$ müsste verdammt viel Geld in die Hand nehmen damit jemand nochmal groß einsteigt. Aber selbst die haben es eingesehen und haben Ihre Produktpalette sehr zusammen gestrafft.
 
Oben