• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Huawei: So könnte das faltbare Smartphone aussehen

Hubelix

Mitglied
Das Display nach außen zu falten ist ja mal totaler Quatsch. Hoffentlich ist das wirklich nur ne Studie um die Biegsamkeit des Displays zu illustrieren.

Motorolas "Razr V3 Nachbau" mit biegsamem Display Innen wäre für mich die Optimallösung.
 
P

paganini

Guest
@Hubelix
Naja du trägst ja das Display von deinem Handy auch "außen". Gerade beim telefonieren müsste man das Gerät immer erst aufklappen, AoD kannst dann auch nicht haben. Glaube das macht schon Sinn, ist halt Bedienfreundlicher, klar Kratzer etc. ist ein anderes Thema.
 

polli69

Mitglied
Ich bin auch für die Lösung mit innenliegendem Display. Für die Telefonfunktion sollte es eine einfache Lösung geben, ohne dass man es aufklappen muss.
Bei außenliegendem Display bin ich mal gespannt wie man es halten muss, ohne dass man ungewollt am Rand Displayreaktionen auslöst.
Insgesamt finde ich die Huawei Lösung optisch sehr gelungen.
 

Hubelix

Mitglied
@Paganini

Da gibts so mehreres was gegen ein außenliegendes Display spricht:
- Schutz im Allgemeinen: Wie montiert man da eine vernünftige Hülle? Nahezu jedes Smartphone küsst in seiner Lebenszeit mehrmals aus ungüsntiger Höhe fallend harten Boden. Da sind 2 außenliegende Displayseiten ungünstig. Beim Standarformat ist ja hinten die Hülle die über die Displaykanten hinaus ragt.

- Schutz zum 2: Selbst wenn man nur einen "Kantenschutz" nimmt, der an den Seiten über das Display hinaus ragt, besteht immer noch die Gefahr das Display beispielsweise an Knöpfen der Hose etc zu zerkratzen. Bei nur einer Außenseite, dreh ich das Smartphone nur auf die andere Seite und ziehe es aus der Hose.

Dann die Biegestelle: man kann zwar die die glatten Seiten ab Werk relativ kratzfest machen gegen Schlüssel, Sand in der Tasche etc. Man kann auch eine Folie draufkleben. Aber im Biegepunkt sieht das wieder anders aus. Die muss flexibel sein und ist daher schon per se sehr Anfällig für Kratzer. Klebt man eine "einfache" Schutzfolie auf bringt das gerade in der Biegung eine Reihe neuer Probleme mit sich.

- Wie Polli beschrieb, Ungewünschte Aktionen:
Die Gefahr ungewollt auf einer Hälfte ungewünschte Aktionen aus zu führen weil irgendein Mist vom Touchscreen erkannt wurde ist erheblich hoch.

____

Lange Rede kurzer Sinn:
Meiner Meinung (die muss niemand teilen) ist ein innen liegendes Displays, in Verbindung mit kleinem Display außen für Benachrichtigungen, die optimale Lösung. Die früheren "Klappphones" sind da ein hervorragendes Beispiel. Da kann man sich sogar die Hülle sparen und man hat wirklich etwas von der "Wertigkeit" der verwendeten Materialien anstatt es aus Angst ums Display nen 5€?*Bumper drumherum zu klatschen.
 
P

paganini

Guest
@Hubelix
Ja ich bin bei der Meinung auch nicht ganz für das Eine oder das Andere. Es hat beides seine Vor- Nachteile.

Du hast halt bei einem Außendisplay die Möglichkeit eines AoD oder wenn jemand anruf sieht man sofort wer es ist. Oder Nachrichten auf dem Lockscreen beantworten (Uhrzeit und und und). so müsste man halt (wie bei den Klapphandys) nochmals ein Display außen haben (wenn die Hauptdisplays innen sind).

Nachteile sind hier wie von dir ja gut beschrieben der fehlende Schutz vom Display und evtl. unerwünschte Aktionen.

Es wird spannend was sich durchsetzen wird, aber will man das "Feeling" und die Benutzerfreundlichkeit eines jetzigen Smartphones beibehalten so müsste das Display eher nach außen, meiner Meinung nach.
 

idm

Mitglied
Bei einem innenliegenden Display würde die OLED-Folie zu stark geknickt und wäre schnell kaputt. Nach außen erfährt sie nur eine Rundung.
 
Oben