• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Huawei Mate 30: Patent zeigt Zoom-Kamera und Dual-Display

SiddiusBlack

Mitglied
Die Idee wäre schon cool, so könnte die Vorderseite Wirklich zu 100 % aus Display bestehen. Ich hoffe aber es wird dabei der Stereo Lautsprecher nicht vergessen, welcher ja auch einfach auf der oberen Kante liegen könnte, wie unten halt. Aber wäre natürlich noch die Frage wo die Hörmuschel hinkommt...
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Das wird das next big thing dieses Jahr. Wird wohl wieder das beste Flaggschiff in 2019, nachdem es 2018 das Mate 20 Pro war. mMn.
Kann nur noch Samsung mithalten. Sony bedingt, jedoch kauft die Modelle zu den Preisen kein Kunde mehr.
 

ichwarsnicht

Mitglied
prinzipiell ist die idee sehr gut, aber es ist immer eine frage der umsetzung. Hinten ein display macht eigentlich nur sinn um mir die kamera vorne zu sparen und ein durchgehendes display einzubauen. es macht keinen sinn alles doppelt und dreifach einzubauen wenn dabei der nutzen und der platz für den akku leidet. z.b. das galaxy fold ist da der spitzenreiter, das klappbare display plus ein weiteres display plus 6 kameras, nur damit ich offen und geschlossen fotos + selfies machen kann. was für eine platzverschwendung...

aber ja, großer anwärter auf das beste handy 2019 (wahrscheinlich machens das p30 pro und das mate 30) unter sich aus.
 

Hubelix

Mitglied
Echt krass wie Huawei sich in den letzten beiden Jahre vom "copycat" zu einem der Vorreiter gemausert hat. Vor allem beim P20Pro und mit dem MateRS haben sie 2018 nen riesigen Sprung gemacht.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Bei zwei Displays wird sich wohl im Fall eines ungünstigen Sturzes eine Reparatur sehr wahrscheinlich nicht mehr lohnen, da bestimmt extrem teuer.

Eine kaputte Rückseite aus Glas ist ja nicht so schlimm, kann man zur Not auch in einer Hülle verstecken, aber Vorder- und Rückseite...

Ich würde mir das Gerät wegen der wohl sehr hohen Zerbrechlichkeit nicht kaufen.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Wenn man meinen Nachrichtenverlauf hier durchsieht, habe ich 2013 schon geschrieben, dass aus Huawei noch was ganz großes werden kann. Wie wurde ich damals von bocadillo und Co. dafür verspottet und nicht für voll genommen. 2019 sehen wir uns wieder. Mit ganz anderen Wahrheiten. ;)
 

mckoffly

Neues Mitglied
Ein Patent auf ein 2. Display auf der Rückseite?
Ich sollte auch schnell ein paar Patente anmelden und mich dann fürstlich bezahlen lassen:
- 3 Displays auf der Rückseite
- n Disaplys auf der Rückseite
- n Displays auf der Vorderseite und n Dispalys auf der Rückseite
- 6 Kameras
- 7 Kameras
- 8 Kameras
- n Kameras
- 1 riesige Kamera die die gesamte Rückseite einnimmt
- 5 Knöpfe zur Bedienung
- 6 Knöpfe zur Bedienung
- n Knöpfe zur Bedienung
- 2 pyhsische CPUs
- n physische CPUs
- 2 physische GPUs
- n physische GPUs
- Ein kein Handy mit ohne
- Ein zwei Handy mit allem
- Vollflächiges Display vorn und vollflächiges Display hinten
- 2 Vollflächige Displays vorn und 2 vollflächige Displays hinten
- n Vollflächige Displays vorn und n vollflächige Displays hinten

(n=n-1, n>=1)
 
Zuletzt bearbeitet:

tayler

Mitglied
Ach Gandalf,
über die Billigschiene war und ist das auch nicht schwer, das kann jeder.
Sonst ist da nicht viel, außer dreckige Werbung machen und ständig rumbrüllen damit man in den Medien vorkommt.

Einzig schlau ist auf eine relativ gute Kamera mit diesem lustig unrealistischen Nachtmodus zu setzen und eine ordentlichen Akku verbauen, schon sind die Schäfchen bei der Stange.

Was hinter den Kulissen geschieht bezüglich der finanziellen Unterstützung bei den Mobilfunkanbietern möchte ich erst gar nicht wissen.

Richtig Geld verdienen die immer noch nicht mit Smartphones, so langsam kommt ein kleines bisschen bei rum weil seit 2018 die Preise gewaltig gestiegen sind.
Aber was soll's, viel Geld verdienen brauchen die auch nicht steht ja die Regierung dahinter.

Diesen zwei Bildschirmschwachsinn haben schon andere Hersteller gezeigt, mehr Dummheit geht nicht aber Hauptsache was zeigen das alle meinen sie würden was besonderes hervorbringen.

Ein Blenderhaufen ist das, fast so schlimm wie dieser Xiaomi billig Laden.
 

Karl.odenfuchs

Neues Mitglied
Finde es totalen Schwachsinn auf der Rückseite ein zweites Display einzusetzen aber dennoch eine Frontkamera zu verbauen.
Entweder ganz oder garnicht.
Wobei es mir persönlich mit den 2 Displays ünerhaupt nicht gefällt.

@tayler
Dein Chinahass geht tierisch auf die nerven, stell dich bitte in ne Fußgängerzone in der Stadt und verkünde da deine Predigten.
Ich sag nicht dass da nichts dran ist was du sagst, aber dein penetrantes gerede nervt.
Ps. ich hab einen Xiaomi Saugroboter und bin mehr als zufrieden. Und wenn irgendwelche Chinesen jetzt meimem Hausgrundriss kennen gehts mir auch am A.... vorbei
 

tayler

Mitglied
Karl,

Hass ganz bestimmt nicht, lediglich sachliche Kritik und die muss man als Getroffener aushalten.

Es ist 100% so wie ich es schreibe, leider sind die meisten Leute herrlich zu manipulieren.

Ob es nur dein Grundriss ist wird sich noch zeigen, das es dir am Allerwertesten vorbeigeht weist eher auf mangelnde Lebenserfahrung hin oder den Zwang des Schnäppchen Jagenden, vielleicht aber kommst du auch noch dahin.

Wenn du ehrlich bist, was soll diese lächerliche sogenannte Technik Darstellung seitens Huawei!!??
Das ist reine Marketingmasche.

Solche Fail's muss man beim Namen nennen.

Gleiches gilt für diese immer wieder ekelhafte Werbung gegen andere Hersteller oder sogenannten tolle Ankündigungen, fast immer großes Gelaber für nichts.

Das werde ich auch weiterhin sachlich kritisieren.

Trotzdem, gute Nacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gandalf

Aktives Mitglied
Und welchen Hersteller bevorzugst du denn so? @tayler

Xiaomi ist ein Saftladen, das stimmt. Immense SAR Strahlung, billige Verarbeitung, zumindest was ich in den Händen hielt, kein mSD Support und schlechte Kamera. Aber Huawei hat sich zum Premium Hersteller entwickelt, bevorzuge ich nach meinen Xperia Jahren deutlich und ziehe es jedem anderen Smartphone vor. Mein Mate 10 Pro rennt immer noch. Top solide. Mein LG G5 war nach einem Jahr defekt. Kopfhöreranschluss Wackelkontakt, Akkumodul defekt, Bildschirm reagierte nicht mehr. Billigste Ware. Und das von LG
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Und die Kritik, die du da übst, ist reines Scharlatan Getue von dir, tayler. Du hast Business und Marketing nicht verstanden. Du würdest wahrscheinlich ne Werbung machen, die alle anderen lobt bis auf die eigene Firma, did nicht, man will ja nicht anecken. Du wärst gut für htc. Die sind so lieb und doch schon so tot. Aber...wie immer. Don't feed the troll...
 

Karl.odenfuchs

Neues Mitglied
@Tayler

Man muss nicht immer gleich Paranoia schieben nur weil Firmen zu marketing zwecken irgendwelche Daten ermitteln. Klar ist es nicht schön, aber sind wir mal ehrlich, ich glaube nicht dass man noch vernetzte Geräte findet die das nicht tun ;)

@Gandalf
Stimme dir bei der Marketing sache voll ind ganz zu.
Auffallen ist nun mal das wichtigste.
Ich hab mal kurzfristig das Pocophone F1 besessen. Es war sehr gut verarbeitet. Haptik wie Optik. Habe mich aber wieder getrennt da Schnappschüsse zu oft unscharf waren. Da fehlt wohl einfach der optische Bildstabilisator. Bei ruhig gehaltenem Smartphone machte es aber auch sehr schöne Bilder.
Zum SAR-wert muss man aber auch sagen das auch große bekannte Marken teilweise Smartphones mit SAR-werten nahe des Grenzwertes auf den Markt schmeisen.
Da steht Samsung mit der S-Reihe im Gesamtpaket halt immer sehr gut da.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Gandalf

"Xiaomi ist ein Saftladen, das stimmt. Immense SAR Strahlung, billige Verarbeitung, zumindest was ich in den Händen hielt, kein mSD Support und schlechte Kamera."

Tja, da gehen die Meinungen aber sehr auseinander.

Saftladen? Warum?

Immense SAR-Strahlung?

Gibt es auch bei anderen Herstellern, und außerdem streiten sich bis heute die "Experten" ob eine SAR-Strahlung überhaupt schädlich ist und ab welcher Zeit.

"billige Verarbeitung, zumindest was ich in den Händen hielt,..."

Ich verfolge Xiaomi seit etwa 6 Jahren, ich habe deren Geräte schon in verschiedenen Shops in Asien begutachtet und habe nichts von billiger Verarbeitung feststellen können, zumindest nicht bei den Geräten die mich interessiert haben. Auch hatten diese alle die Möglichkeit eine externe Speicherkarte einzusetzen, wie das auch der Fall bei meinem Mi A1 ist, welches dazu noch erstklassig verarbeitet ist.

Und ob mein Xiaomi eine "schlechte" Kamera hat, kann ich nicht beurteilen, da ich für Fotos auf meinen Reisen eine DSLR benutze und es auch viel vom persönlichen Geschmack abhängig ist. Aber für die paar Schnappschüsse, Speisekarte oder für den Kauf einer neuen Thermoskanne, reicht die Kamera vom Mi A1 auf jeden Fall.

Obwohl Xiaomi noch eine sehr junge Firma ist, ist sie schon sehr erfolgreich, was sich in den nächsten Jahren noch weiter steigern wird, wenn die Firma auch weltweit mehr vertreten ist, zumal es von Xiaomi nicht nur preisgünstige Handys gibt, sondern noch viele andere Artikel.

Vielleicht hilft der Link, dass sich ein paar Leute bzgl. Hersteller aus China wieder beruhigen, obwohl bei tyler sehe ich da wenig Hoffnung. Ich kann (brauche) seine "Kommentare" zwar nicht sehen, da ich ihn ignoriert habe, aber wegen verschiedener Antworten kann ich mir schon vorstellen welches Hassgeschwurbel er wieder abgelassen hat.

https://www.chinahandys.net/brands/xiaomi/
 

krakatoa

Neues Mitglied
Also ich muss sagen, dass ich seit vier Jahren mit Huawei Smartphones zu tun habe und außer mit den Lite Modellen eigentlich immer gut klar gekommen bin. Unter anderem auch mit den Kameras, aber ich denke, dass jene meines P20 Pro schon auch ausreicht. Und außerdem kommt auch mit das Mate 30 sehr fragil vor.
 
Oben