Huawei beschleunigt EDGE auf 564 Kilobit pro Sekunde

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Nach Nokia Siemens Networks und Ericsson hat nun auch der chinesische Mobilfunkausrüster Huawei eine Technik entwickelt, mit der die Übertragungsgeschwindigkeit im EDGE-Standard deutlich erhöht werden kann. Das Unternehmen erreicht mit EDGE+, auch EDGE Evolution genannt, nach eigenen Angaben eine durchschnittliche Downloadrate von bis zu 564 Kilobit pro Sekunde.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Huawei beschleunigt EDGE auf 564 Kilobit pro Sekunde auf AreaMobile.
 
M

M.U.T.T.I.

Guest
Toll, und brauch ich dafür eine neues Handy oder funzt das mit aktuellen EDGE-fähigen Geräten?
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Toll, und brauch ich dafür eine neues Handy oder funzt das mit aktuellen EDGE-fähigen Geräten?"

sollte auch mit aktuellen funktionieren jedoch wird dazu ein update der radio-firmware benötigt....
aber ich denke mal bis das mal flächendeckend umgesetzt wird werden aktualle geräte garnicht mehr durch firmwareupdates unterstützt...... also am ende doch nur für neuere handys....
 

Die-Tec

Mitglied
wieso entwickelt man eigendlich 3 mobilfunk technicken aufeinmal o.o ich mein zurzeit gibts ja EDGE und UMTS, UMTS hat HSDPA/HSUPA, jetzt kommt EDGE+ hinzu, dazu wird auchnoch an LTE entwickelt, wieviele standarts für datenübertragung soll es denn einmal geben o.o?
 
M

MilestoneUser

Guest
Interessante News, wenn jetzt noch die Provider mitziehen würden und in ihren "Flatrates", dann wenigstens nach dem 5GB Volumen auf schnelleres Edge fallen lassen würden, wäre die Flatrate wieder atraktiver!!!
Unterschied HSDPA EDGE GPRS ist einfach zu krass, EDGE mit bissel mehr Speed als Rückfalloption zu HSDPA wäre hier schon besser, GPRS nur da wo wirklich nichts ist^^...
 
A

Anonymous

Guest
Huawei will Palm kaufen

Oh Apple ich mache mir langsam Sorgen...
 
Oben