• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC Velocity 4G: Vodafones erstes LTE-Handy für Deutschland

inte

Mitglied
Sag ich doch...

Klar ist LTE hier schon nutzbar, es fehlt eben nur an passenden Endgeraeten...
Schade dass ich nicht bei Vodafone bin, waere sicher lustig.
 

Taba

Neues Mitglied
wieso LTE nur in den 1800Mhz Bändern?
Dachte auf dem Land hätten sie alles mit 800 Mhz abgedeckt?
 

inte

Mitglied
Mh, laut http://www.htc.com/au/smartphones/htc-velocity-4g/ wird LTE tatsaechlich nur auf 1800 Mhz unterstuetzt.
Aber da diese Frequenz in Deutschland schon mit GSM belegt ist, wird das Geraet hier sicher in anderer Form (LTE auf 800Mhz/2.6Ghz) auf den Markt kommen, andererseits waere es etwas sinnfrei...
 

inte

Mitglied
Achso, steht ja auch im Artikel:

Das in Deutschland vermarktete Gerät wird für die hiesigen LTE-Frequenzen um 800 Megahertz und 2.600 Megahertz angepasst werden.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil :)
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Inte, "Klar ist LTE hier schon nutzbar, es fehlt eben nur an passenden Endgeraeten...
Schade dass ich nicht bei Vodafone bin, waere sicher lustig."

--> Ich dachte das neben der Hardware auch noch passende Verträge/Tarife dazu gehören. Die gibt es bisher nicht, oder? LTE Live habe ich bisher nur als Festnetzersatz erlebt, sauschnell ist es jedenfalls ;).
 

inte

Mitglied
@Gorki

Doch, Du kannst LTE schon seit letztem Jahr mit einem Vodafone-Superflat Tarif nutzen:
http://www.areamobile.de/news/20206-vodafone-gibt-lte-netz-fuer-mobile-nutzung-frei
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Nein es gibt keine extra LTE Tarife. die Einzigen oder wenigen Tarife sind für den DSL Ersatz gedacht. Es geht imme rnoch um die digitale Dividende im 800MHz Bereich. Für
2600 MHZ da läuft noch nichts. Das einzige was derzeit geht ist HSPA+ mit bis zu 14.4 MBit.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Inte, ich meinte Tarife für ein Smartphone Beispielsweise. Das dann mobil ohne festen Standort und ohne Zusatzgeräte zur mobilen Nutzung geeignet ist wie telefonieren, Datendienste usw. Ein USB-Stick (Dein Link) ist nur ein Modem und nutzt mir ohne PC, Notebook, Netbook, Tablet gar nichts, auch nicht als Telephon ;).
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@gorki

In diesem Fall kommt ein Smartphone zum Einsatz das mit einem LTE Datendienst funktioniert, während Sprache stattdessen nur über UMTS und abwärts funktioniert.

Das bedeutet aber auch das die Simkarte für LTE freigeschaltet werden muss, und das das Phone eben Mehrbandtauglich ist.
 

inte

Mitglied
@Gorki:
Wenn Du die Superflat auf Deinem Sprachtarif geschaltet hast, solltest Du auch mit Deiner Sprach-Simkarte in einem LTE-Stick über LTE surfen können.
Möglicherweise ist das automatische Fallback auf GSM/UMTS bei eingehenden Sprachanrufen im Netz noch nicht aktiviert, in Ermangelung passender Endgeräte lässt sich das aber nicht verifizieren...
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Klingt logisch, auch das es bisher am Gerätemangel scheiterte. Nicht wenige waren ja auch bisher der Meinung das LTE im Smartphone noch keinen Sinn macht. Wenn das aber nun als Option zu einem bestehenden Tarif machbar ist warum nicht. Schließlich lässt sich ja auch das Smartphone als "Modem" nutzen.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Die Unterscheidung liegt im 800MHz Bereich. Vorraussetzung zum weiteren LTE Ausbau für bis zu 2,6HGz zur digitalen Dividende ist, das mindesten eine 80 - 90% Netzabdeckung als DSL ERsatz steht.
 

inte

Mitglied
Jep, das ist aber schon in vielen Bundesländern erreicht, d.h. der Ausbau kann beginnen.
Dem Handset ist es egal, ob das LTE-Netz auf 800 oder 2600 Mhz liegt, das merkt der User überhaupt nicht.
LTE kann ich mir auch auf dem Smartphone gut vorstellen, da Videos oder auch komplexere Webseiten auch unter 3G teils relativ lange laden. Auch soll das Energiemanagement unter LTE wohl recht gut sein...
 
Oben