• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC Tattoo Studio: Individuelle Cover für den Einsteiger-Androiden

M

MAUS645335kryptischeZahle

Guest
NENE. Eine UVP von über 300euro. Und wenn das Ding für 250 im handel landet so ist es noch immer zu teuer. Dann lieber ein G1 (bekommt man um 250euro) mit vernünftigem Display und kapazitivem Screen.
Die Idee mit den Designs ist aber ganz nett - wird wohl einige Kinder locken.
 
A

Anonymous

Guest
@ MAUS645335kryptischeZahle
ich habe das G1 und es nervt nach ner zeit zu viele ruckler zu viele bug zu träge...
wenn man aufn homescreen wechseln will dann zeigt der nur da hintergrundbild(vll uach nur schwarz)
...
 
I

iLooker

Guest
also ich finde das es eine super Idee von HTC ist. Da könnte wirklich was draus werden ;)
 
G

geh

Guest
... ein G1, mit einem deutlich langsameren Prozessor, weniger RAM, einem ROM, das spätestens für das nächste Android-Update zu klein sein dürfte, sowie einem Bildschirm, bei dem das Keyboard (mit wackligem Gelenk) eine absolute Notwendigkeit ist, da man mit Fingerspitzen o.ä. auf einem kapazitiven Bildschirm eh nichts ausrichten kann.
50% schwerer als das Tattoo ist es bei etwa gleicher Länge und Breite dank Tastatur auch noch, hässlicher ohnehin.
 
Oben