• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC Runnymede 2: Neue Infos und ein erstes Bild zum Display-Riesen von HTC

DragonCSL

Neues Mitglied
Ich kann es nicht verstehen.
Riesiges Display mit so einer Auflösung. Das ist für mich persönlich absolut zu wenig für 4,7 Zoll.
 
Q

quovadis

Guest
@ pixel

War mir ja klar, dass das von Dir kommt ;)

SE wäre kurz vor dem X10 fast hopps gegangen. Und auch jetzt ist das eher ne stabile Seitenlage, als nen gesundes UN.

Und mit solchen Aktionen meine ich minderwetige Telefone auf den Markt zu werfen. Und wenn wir hier Auflösung und Displaygröße in Relation setzen, brauchen wir erst gar nicht anfangen mit diskutieren!

Ich erinnere mich noch ganz gut, das N95 hat damals mächtig vorgelegt und was SEs Antwort? Ein K850i, ab da ging der Untergang los...

Bei HTC eigtl. ziemlich schade, weil sie gerade auf dem Sprung in die erste Liga sind, sich aber so auf ziemlich ewig in der zweiten festsetzen. Denn der Vorsprung den jetzt andere unter sich aufteilen, aufzuholen wird schwer.
 

hammerhai7

Mitglied
Hab in Berichten übers Titan gelesen, dass das Bild, trotz der vermeintlich geringen Auflösung, sehr scharf sein soll. Bei nahezuer Baugleichheut, müsste es hier ja ähnlich sein.
 

dpbenne

Neues Mitglied
Freunde - die Masse der Leute kaufen die Smartphones doch nicht wegen der Auflösung. Das machen doch nur Geeks wie ihr und ich. Die meisten Handys werden immer noch über die Netzbetreiber-Stores verkauft und das läuft doch so: "Ich will ein neues Smartphone. - Ah da haben wir ein neues HTC mit riesen Display in bunt! - Oh toll, das nehm ich!"
Zur technischen Seite denke ich, dass es unter WP7 doch schneller sein wird, da das System ja fixer ist als Android... Ich finde so ein großes Display perfekt - würde mir es zu gegebener Zeit kaufen.
 
Q

quovadis

Guest
@ dpbenne

"Freunde - die Masse der Leute kaufen die Smartphones doch nicht wegen der Auflösung. Das machen doch nur Geeks wie ihr und ich"

Das würde ich so in keinem Fall unterschreiben. Schau wie viele Smartphones noch vor ein paar Jahren verkauft wurden. Richtig- gar keine (Achtung überspitzt formuliert). Schau mal wie viele Smartphones heute verkauft werden. richtig einige.

Das Bewusstsein der Leute hat sich geändert, und daher wird auch die Masse "geekhafter".

Zudem bin ich immer mehr überrascht, wie Leute aus dieser "MAsse" doch auch einzelne Happen aufschnappen und diesen dann auch Wert beimessen.


@ boca

Ja ich sehe sie mittelfristig auch nur an zweiter Stelle. Ich meine nach dem Wachstum und allem, wäre ein Sprung schon möglich gewesen. Aber seit der MWC verkacken sie kontinuierlich... Und was man hier schon wieder hört... Samsung segelt davon, wie einst Oracle vs. SAP...
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> Ich erinnere mich noch ganz gut, das N95 hat damals mächtig vorgelegt und was SEs
> Antwort? Ein K850i, ab da ging der Untergang los... [quovadis]

Sehe ich eigentlich nicht so. Das N95 fand ich nie besonders toll und ein Kumpel von mir hatte es und musste es 5x einschicken. Meine Freundin hatte zu der zeit ein SE und das hat am Ende mehr als 5 Jahre gehalten, ohne Probleme.



> Für mich ist HTC kein Kandidat für einen weiteren Aufstieg- afür sind die zu wenig innovativ. [boca]

Gibts denn so viele Hersteller die innovativer sind?
 
Q

quovadis

Guest
@ Ach Pixelation... komm schon, wir brauchen nicht diskutieren, auch wenn die Software schon damals leicht zu wünschen übrig ließ, das N95 war ein wahrer Meilenstein, und man sieht es sogar noch heute. Auch ich hatte damals ein SE (K800i) und das hat mir bis letztes Jahr treue Dienste geleistet. Keine Frage. Aber was hat denn SE danach gerbacht? Nichts mehr... Das C905 war wohl noch so etwas wie akteptabel. Touch? Voll verpennt. Ein Aino, welches man nur im Multimedia per Touch bedienen konnte? Totaler Fail. Satio mit resistivem Display? Fail. Erst das X10 war dann die Erholung.

HTC, sie waren innovativ. Deswegen, hat man auf sie geschaut, und jetzt sind sie einer von vielen. Zudem sollte man sich vor Augen halten, dass HTC die Premium-Schiene fährt, und diesem Anspruch nicht so ganz gerecht wird.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Du magst ja recht haben, das N95 hatte im Vergleich zu den anderen eine überragende Ausstattung, dennoch war es kein Meilenstein, weil nun mal die Software wieder nicht passte. SE war noch nie der große Überflieger, aber die Qualität hat immer gestimmt.

Im Prinzip hast du schonr echt, aber "den Bach runtergegangen" finde ich total übertrieben.

htc ist derzeit nicht mehr der Überflieger, der sie schon waren, das stimmt. Dennoch sind sie weiterhin ganz gut dabei. Ich würde die nicht so schnell abschreiben. Wer früher Apple abgeschrieben hat hatte auch nicht recht.

Samsung hat halt einfach die Personelle und Finanzielle übermacht und die nutzen sie jetzt aus. Mir fällt aber sonst kein Hersteller ein, der vergleichbar gute oder bessere Geräte als htc herstellt. Daher würde ich das jetzt nicht so schwarz sehen.
 
Q

quovadis

Guest
Also in meinen Augen war es ein Meilenstein, denn es blieb lange unerreicht. Ja Software war kacke, aber zu Zeiten von proprietären Betriebssystemen noch verkfraftbar, da nichts besseres auf dem Markt war.

"SE war noch nie der große Überflieger, aber die Qualität hat immer gestimmt."

In finanzieller Hinsicht bestimmt nicht, aber innovationstechnisch?
T68i (erstes Handy mit Farbdisplay)
T 610 (erstes Kompakthandy welches alles was ging vereinbarte, sofern man kein 3650 haben wollte)
K 800i erstes Hanfy mit guter Kamera.

Das waren jeweils Hausnummern, die technisch gesehen Maßstäbe gesetzt haben. Ganz zu schweigen von der für damaligen Verhältnisse genialen Usability.

Zum Thema Bach runter:

http://www.netzwelt.de/news/79635-sony-ericsson-gespraeche-ueber-moegliche-trennung-laufen-bereits.html

"Ich würde die nicht so schnell abschreiben."

Naja wollen tue ich das auch nicht, aber der Markt ist gerade gehörig in Bewegung, ergo werden die Karten neu gemischt, und wenn sie da jetzt nicht richtig mitmischen, dann bleibt ihnen eben die Rolle in der zweiten Reihe.

"Wer früher Apple abgeschrieben hat hatte auch nicht recht."

Es dürfte ja wohl Konsens darüber bestehen, dass Apple ohne den RainbowShot "Ipod" heute nicht mehr existieren würde. Was ich hier auch lustig finde, dass es eben nicht eure Steveheit war, sondern ein anderer (Rubin?).

Ich würde SE und Moto mittlerweile schon mit HTC auf eine Stufe stellen. Klar wirkt das erst etwas überheblich, aber HTC bleibt gerade schon etwas zurück.

Ist ja aber egal, im Grunde haben wir ja die gleiche Auffassung.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ich denke htc hat einfach genug mit dem immensen Wachstum zu tun. Damit haben sie so nicht gerechnet und da ist nun viel zu tun. Vielleicht wirds ja wieder besser, wenn die Strukturen entsprechend geschaffen sind und die Firma wieder die Möglichkeit hat, sich um anderes zu kümmern als die Produktion hochzufahren.

Ich würde mich freuen wenns so wäre. Ich finde weiterhin, dass Sense den anderen voraus ist und Samsung noch lange an seinem TouchWiz arbeiten muss um auf ein ähnliches Level zu kommen. htc geht derzeit halt eher den Weg die Software zu optimieren und die Hardware nicht mehr so stark. Das ist der, den Apple auch geht.
 

zyclop

Mitglied
Zur Auflösung: Ist nicht die PPI Zahl entscheidend für die Schärfe? Ich vermute, dass hier einfach die Werte des Titan übernommen wurden. Da liegt es definitiv am OS, WP7 kann einfach nicht mehr als 480x800 px, auch wenn das Display mehr könnte. Vielleich ändert sich das noch, es handelt sich hierbei ja um keine offiziellen Angaben.

Das Titan hat übrigens 216 PPI => http://en.wikipedia.org/wiki/HTC_Titan
 
Q

quovadis

Guest
"Ich denke htc hat einfach genug mit dem immensen Wachstum zu tun. Damit haben sie so nicht gerechnet und da ist nun viel zu tun. Vielleicht wirds ja wieder besser, wenn die Strukturen entsprechend geschaffen sind und die Firma wieder die Möglichkeit hat, sich um anderes zu kümmern als die Produktion hochzufahren."

Mit hoher Wahrscheinlichkeit der Grund dafür. Deswegen spreche ich auch immer von gesundem Wachstum. Das zu meistern gerlingt nicht vielen Firmen.
Wünschen tue ich es mir auch auf jeden Fall, da es sonst doch recht langweilig werden würde.
 
Q

quovadis

Guest
Und 216 PPI ist ein Schlag ins Gesicht für jeden zahlenden Kunde.

Ich meine 250 ist schon schwer verkraftbar.

Ich fände 300 Standard für alle wären wichtig und richtig.
 

zyclop

Mitglied
Ich hab auch eben gesehen, dass mein altes HD2 bei 4,3" schon 217 PPI hat... Demnach müsste das Titan/Runnymede ziemlich unscharf sein, vor allem was vergrößerte Bilder und Text angeht...
 
@zyclop
mag da stehen was will aber WVGA auf einem 4,7"-screen ergibt eine pixeldichte von 198,5 dpi

[/EDIT] war auf deinen ersteren kommentar bezogen

@quovadis:
216dpi als schlag ins gesicht des kunden zu bezeichnen ist wohl eher unangebracht,
sämtliche 4,3-zöller mit WVGA weisen diese pixeldichte auf, hat doch bis jetzt auch gereicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben