• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC One X+ Test: Das neue One X mit dem Plus an Power

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Das HTC One X war das erste mit einem Quad-Core-Prozessor ausgerüstete Smartphone im deutschen Markt. Mit dem HTC One X+ ist jetzt das Nachfolgemodell im Handel erhältlich, das über eine höher getaktete Vierkern-CPU sowie einen stärkeren Akku verfügt. Ob sich der Leistungsschub bemerkbar macht, haben wir im Test des HTC One X+ untersucht.[...]

Lesen Sie den Beitrag: HTC One X+ Test: Das neue One X mit dem Plus an Power auf AreaMobile.
 

DDD

Aktives Mitglied
Ganz einfach weil beim IPhone andere Flops genannt wurden. Beispielsweiße LTE nur im Telekom Netz während beim OneX+ das Fehlende LTE nichtmal in den Flops Landet.

Ich schätze mal man will nur die wichtigsten Dinge in den Flops aufnehmen damit es nicht unübersichtlich wird. Und beim IPhone ist der feste Akku und der fehlende SD Slot ja schon seit dem ersten bekannt. Den Rest kann man wie immer im Testbericht nachlesen.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
nur manchmal hat man den verdacht das nur ein flop gesucht wird....damit man ihn aufschreiben kann...siehe s3. nicht weil es an sich flops sind .
 
T

TheHunter

Guest
Meint ihr ein aktuelles High-End-Gerät muss unbedingt LTE haben? Selbst S3, Note 2 und Nexus 4 haben kein LTE... insofern kann man das wohl kaum als Flop ansehen. Ausserdem ist das Netz in D noch gar nicht so weit, dass man das unbedingt braucht. Ich würde ehrlich gesagt auch keine 10€/monat extra für den Schmarn bezahlen wollen.
Ich finde es aber wirklich seltsam, dass so etwas wie "nicht wechselbarer Akku" und "keine Speichererweiterung" als flops angeführt werden, da auch das inzwischen "standard" ist... Sorry, aber "wenn man nicht wirklich was zu meckern hat" sollte man nicht irgendeinen Schmarn suchen, nur damit da was steht.
 

IMPULS

Mitglied
@ The Hunter

Meint ihr ein aktuelles High-End-Gerät muss
unbedingt LTE haben? ----->>> NEIN DAS MUSS ES NICHT. Da stimme ich Dir voll zu.
Und was die TOPS oder FLOPS angeht....da zählt meines Erachtens der persönliche Aspekt/ Sichtweise an "stärksten". Was für User A ein Flop ist,ist für User B eventuell "belanglos". Ich weise auf den "Klassiker" ---SD SLOT hin...
Zum HTC ONE X+ : Ansonsten ein Schönes "puristisches" Smartphone mit "erstarkten" Genen... Der einzige "FLOP" ist der etwas (*stark hüstel*) hoch angesetzte Preis. :)
 

chief

Bekanntes Mitglied
"nur manchmal hat man den verdacht das nur ein flop gesucht wird"

Dein Verdacht ist Goldrichtig! Herr Schomberg hat schon mehrfach zugeben das sein Wertungssystem einen Flop BRAUCHT.
Also MUSS irgendwas angekreidet werden.

Verstehe nicht wie man sich so von seinem System verarschen lassen kann. Wenn es keinen Flop gibt, gibt es einfach keinen!

@TheHunter
"Meint ihr ein aktuelles High-End-Gerät muss unbedingt LTE haben?"

Ja und Nein. Nach dem ich heute einen sehr aufschlussreichen Artikel über LTE gelesen habe hat sich meine Meinung darüber etwas geändert.
Da ich nun das Netz der Telekom (bin bei Congstar) nutze und man dort auch das LTE Netz der Mutter mitnutz, wäre es schon cool wenn das neue Gerät das unterstütz.
Desweiteren sind wir in Deutschland anscheinend Führend was den ausbau des LTE Netzes angeht.

Ich stimme dir aber soweit zu, dass ich auch nicht bereit bin en 10er mehr im Monat dafür hinzulegen.

Im falle des OneX+ kommt noch hinzu, das man mit diesem Gerät aus 2 (OneX und OneXL) eins hätte machen können. Wenn man sein Gerät schon Faceliftet.

Hier der Link zu dem LTE Artikel

http://www.mobiflip.de/lte-ausbau-tarife-und-nutzen-der-neuen-mobilfunkgeneration/


@impuls

"Und was die TOPS oder FLOPS angeht....da zählt meines Erachtens der persönliche Aspekt/ Sichtweise an "stärksten". Was für User A ein Flop ist,ist für User B eventuell "belanglos". Ich weise auf den "Klassiker" ---SD SLOT hin..."

Grundsätzlich richtig. Das darf aber nicht sein.

Ein (guter) Testbericht sollte doch bitte so neutral wie möglich sein, damit man sich als interessierter User bzw möglicher Kunde des Gerätes ein möglichst vorurteilsfreies Bild davon machen kann.


@AM
Ich bin dafür, falls Herr Schomberg oder jemand anders der Redaktion das liest, die Testberichte so neutral nach Fakten wie möglich zu machen.

So sachen wie Tops/Flops sollten vielleicht in einen persönlich Abschlusskommentar einfließen. In diesem persönlichen Fazit kann der Tester ja dann sehr gerne als "Privatperson" seine Meinung zum Gerät völlig ungeschminkt zum besten geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

IMPULS

Mitglied
@ Chief

Mit persönlichem Aspekt bezüglich TOPS oder FLOPS, meinte ich UNS !! Nicht dem Verfasser des Artikels. Natürlich Hast Du absolut recht, das ein Testbericht NEUTRAL sein sollte... Aber nomen est omen ist es "manchmal" (*hüstel*) nicht einfach für den Verfasser die (*sehr stark hüstel*) Personal-brand-glasses ausser Acht zu lassen. :)
 
@Impuls
Aera ist nicht gerade für Neutralität bekannt. Das sieht man hier deutlich wie gewisse Marken hier gehypt werden. Also LG hat nie so einen Hype bekommen... Nee wart mal.. doch das LG NEXUS 4 ...doch mehr schlecht als recht wenn man sich die Berichte anschaut.
 

striker

Neues Mitglied
Super Test!!!

Wie schon im Test beschrieben ein super Smartphone, dass ich mir sofort kaufen würde! Wären das nicht der fest verbaute Akku und der fehlende SD Slot!!! Und genau so ist das beim iPhone der gleiche Grund warum ich mir es nie kaufen würde... gut um ehrlich zu sein gibt es beim iPhone noch mehr Gründe warum ich es nichtmal geschenkt haben möchte... außer zum weiterverkaufen :D
 

polli69

Mitglied
Fest verbauter Akku und - Sd-Karte

Hier macht HTC wirklich alles richtig. Für mich das neue Referenzgerät, Weil:
1) Sense ist für mich die schönste Möglichkeit Android zu nutzen.
2) Verarbeitung auf höchsten Niveau.
3) Fehler des "Vorgängers" abgestellt.
Sauer wäre ich allerdings als OneX Kunde.
Dieser Quatsch mit dem Wechselakku sollte allerdings endlich zu den Akten gelegt werden. Natürlich ist es der Pferdefuß aller derzeitigen Geräte, aber bitte Leute, wer schleppt denn wirklich einen zweiten geladenen Akku mit sich rum? Wenn ih ehrlich zu euch seit, tun das die wenigsten.
Zu der Sd-Karte kann ich nur sagen: Klares Auslaufmodell in Zeiten der Cloud und verbauter Speicher bis 64GB (kann mich noch gut erinnern dass mein Laptop soviel hatte).
In Wirklichkeit ist die SD-Karte doch nur ein Billigmacher des fest verbauten Speichers, also kein technischer sondern ein monetärer Vorteil.
Somit kann ich dies auch als Flop nicht akzeptieren. Ich bin auch überzeugt, dass die beiden Punkte nicht mehr lange zur Diskussion stehen.
 

salamanca

Mitglied
Ich finde es interessant, dass HTC das OneX+ hierzulande ohne LTE anbietet. Das Modell für den nordamerikanischen Markt enthält einen LTE-fähigen Qualcomm MDM9x15-Chip. Anscheinend ist man bei HTC der Meinung, dass in Europa LTE noch nicht so wichtig ist.
 

striker

Neues Mitglied
Hier macht HTC wirklich alles richtig. Für mich das neue Referenzgerät, Weil:
1) Sense ist für mich die schönste Möglichkeit Android zu nutzen.
2) Verarbeitung auf höchsten Niveau.
3) Fehler des "Vorgängers" abgestellt.
Sauer wäre ich allerdings als OneX Kunde.
Dieser Quatsch mit dem Wechselakku sollte allerdings endlich zu den Akten gelegt werden. Natürlich ist es der Pferdefuß aller derzeitigen Geräte, aber bitte Leute, wer schleppt denn wirklich einen zweiten geladenen Akku mit sich rum? Wenn ih ehrlich zu euch seit, tun das die wenigsten.
Zu der Sd-Karte kann ich nur sagen: Klares Auslaufmodell in Zeiten der Cloud und verbauter Speicher bis 64GB (kann mich noch gut erinnern dass mein Laptop soviel hatte).
In Wirklichkeit ist die SD-Karte doch nur ein Billigmacher des fest verbauten Speichers, also kein technischer sondern ein monetärer Vorteil.
Somit kann ich dies auch als Flop nicht akzeptieren. Ich bin auch überzeugt, dass die beiden Punkte nicht mehr lange zur Diskussion stehen.

Also für mich sind das sehr wichtige Kriterien mit dem Akku und dem SD Slot!!! Gut das ist immer Ansichtssache des jeweiligen Nutzers doch mich stört es so sehr, dass ich deswegen die Finger von solchen Geräten lasse. Und das obwohl mir das Smartphone ohne diese "Mängel" sehr zusagen würde! Ich habe gerne sehr viel Speicher und will keine Cloud nutzen wo ich
1. Jede Menge Traffic brauche zum Daten verschieben.
2. Auf Empfang angewiesen bin den ich nunmals in manchen Gebäuden nicht habe.
3. Vertraue ich meine Daten nicht irgendeinem externen Anbieter an wenn es net unbedingt sein muss.

zum festverbauten Akku sage ich

1. Wenn ich eine weiter Verreise (z.B im Flugzeug) habe ich gerne die möglichkeit den Akku zu tauschen. genau so habe ich dort im Flugzeug auch gerne ohne Netz Zugriff auf meine Daten.
2.Dann hätte ich gerne die möglichkeit mir einen besseren Akku mit mehr Ladung zu kaufen als der Orginale hat und diesen dann auch zu benutzen. Ebenso will ich nicht beim Verschleiss des Akku´s mein Smartphone zum Wechsel einschicken.
3. Ich mag es net wenn es für mich unmöglich ist mit meinem Handy durch simples entfernen des Akku´s "Offline" zu gehen und so nicht mehr geortet werden kann. Was bei einem festverbauten Akku unmöglich ist

Gut das ist meine persönlichen Kriterien und die nicht auf jeden zutreffen! Doch in meinen Augen ist ein wechselbarer Akku und ein SD Solt Pflicht!!
 

TEAM28

Mitglied
Selbst ich als S3 Nutzer finde das One X+ absolut Klasse.
Es hat einen besseren Prozi, ich glaube die Beats-Audio In Ears und einen deutlich stärkeren Akku.
Das er nicht auswechselbar ist, finde ich nicht mehr so schlimm, da der neue Akku deutlich stärker ist. Wenn er weiterhin so schwach wie im One X wäre, dann wäre ein Wechselakku angebracht.
Insgesamt also ein Klasse Gerät, dass aber hier und da doch noch einige Flops hat, (was aber nicht so ins Gewicht fällt)
1. Kein LTE (sorry aber angenommen man behält das Smartphone 2 reguläre Jahre, dann ist man vll in 1 Jahr sauer, dass es kein LTE hat)
2. Nur 1GB Ram (mein S3 LTE hat 2 GB Ram und durch das JB Update machen auch 2GB Ram Sinn, da durch Project Butter vieles in den Ramspeicher geht)
3. Kein Speicherkarten-Slot (stimmt)

Am Ende steht wieder ein tolles Gerät in den Läden, jedoch muss man auch hier wieder die HTC typische Modellpolitik angreifen. Denn das HTC Deluxe bzw HTC J Butterfly (Nachfolger) kommt bereits in den nächsten 3-4 Monaten. Leider wird HTC dazu gezwungen, da der Umsatz einfach fehlt und den muss man ankurbeln und das geht mit neuen Geräten.

Empfehlenswert ja oder nein??? Jein! Das One X+ ist ein tolles aber auch sehr teures Gerät, dass immer noch hier und da kleine Schwächen vorweist, die aber nicht schlimm sind. Wer damit Leben kann, dass HTC den Nachfolger in Kürze raus bringt, der wird damit glücklich.
 
H

Heisenberg

Guest
> "Meint ihr ein aktuelles High-End-Gerät muss unbedingt LTE haben?"

Ich finde schon, aber vor allem geht darum, dass halbes LTE beim iPhone ein Flop ist und gar keins beim OneX+ kein Flop.
Ist halt alles recht willkürlich und beliebig. Eigentlich müsste die Redaktion sich einig sein, ob ein aktuelles High-End-Gerät LTE braucht und das dann bei allen Geräte so handhaben.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ich glaube der wichtigere Punkt ist, dass beim iPhone dann mit LTE geworben wird, beim One weiß man allerdings gleich was man kauft. Für den Kunden eher ersichtlich, daher ist für mich ebenfalls "ist da, aber auch wieder nicht" ein größerer Flop als gleich ehrlich zu sagen, dass es gar nicht da ist.

Ich denke im nächsten Jahr wird es kein Thema mehr sein zu fragen ob aktuelle High-End Geräte LTE haben. Wir stecken jetzt halt gerade in einer Umstellungsphase.
 
H

Heisenberg

Guest
@Pixel
Ich gebe Dir ja recht, dass die irreführende Werbung bei Apple ein größeres Ärgernis ist, als wenn man gleich sagt, dass ein Produkt ein bestimmtes Feature einfach nicht hat. Zurecht haben sich viele da über Apple aufgeregt.

Aber in so einem Test geht es doch nicht um die Übereinstimmung mit der Werbung, sondern um die Fähigkeiten des Geräts. Völlig unabhängig von den Werbeaussagen. Wenn halbes LTE bei einem HighEnd-Geräte ein Flop ist, dann ist gar kein LTE auch eins.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ja, in dieser Hinsicht hast du natürlich recht.
Aber das hier ein Unterschied gemacht wird, sieht man ja schon daran, dass bei jedem Smartphohe der fehlende SD-Slot als riesen Nachteil angeprangert wird, nur nicht bei...
 
Oben