• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC One S9: Das nächste One-Smartphone kommt im Mai

REhuus

Mitglied
Ibnam,

Die gute Reputation des Desire mache ich an den damaligen Testberichten und den Meinungen derjenigen fest, die eines hatten ;) Im Grunde gab es damals ja auch nur das Samsung Galaxy S und das Htc Desire bei den High-end Androiden.

Danach kamen - in 2011 - eine Menge mittelprächtiger Telefone auf den Markt: Meiner Ansicht nach hätte es weder das Rhyme, das Incredible S, das Desire S, das Sensation XL oder das Evo 3D gebraucht. Manche der Geräte haben sogar noch ein Update auf Android 4.0 bekommen, stimmt, aber eben auch nicht mehr, was nicht immer an der Hardware lag. Vielleicht war man nicht schlechter, aber man war eben auch nicht besser.

Das man sich beim M7 Gedanken gemacht hat, da stimme ich dir zu, wobei auch nach 2013 noch wild diverse Geräte auf den Markt geworfen hat, die nicht gepflegt wurden und die gegenüber der Konkurrenz keine Alleinstellungsmerkmale hatten. Htc setzt immer noch auf Masse, das kommenden One S9 ist ja der Beweis. Aber warum sollte man das Gerät kaufen? Wird es irgendwelche Updates bekommen? Im Grunde ist das doch wieder ein überflüssiges Gerät, das keiner braucht und das der Kunde und (der Verkäufer) nicht einschätzen kann.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Ibnam

Was ist denn deine Meinung dazu? Warum ging es seit 2012 Berg ab mit HTC?

Ich sag es dir. Und da bin ich nicht alleine, so sehen es viele Kenner, Techmagazine etc. das Desire war super, hat sich prächtig verkauft. Das Desire HD ebenso. und was kam dann??
Warum hat man nicht mit dem namen "Desire" weiter gemacht? Warum hat man sich erst einen Namen damit gemacht und ihn dann einfach fallen gelassen und plötzlich mit "Sensation" weiter gemacht, die plötzlich statt "Desire" High End waren.
Warum?? Und jetzt komm wieder nicht mit 100 Theorien... es ist und war Saudumm.
Dann kam nach Sensation, die sich auch einen Namen gemacht haben, das Sensation XE (hatte ich selber) mit Beats. Auch mit Beats konnte man sich ein wenig absetzen. Nicht umsonst haben sie den Laden auch gekauft.
Aber auch hier haben sie es geschafft, es in den Sand zu setzen. Statt bei jedem Modell, was etwas höherpreisig war, Beats Kophörer bei zulegen, hat man den Laden dann doch wieder verkauft. (Und Beats war damals, mehr als heute, eine echt hippe Marke).
Jeder Fussballer lief mit den Dingern rum.
Aber auch hier nicht konsequent gemacht.
Dann war der Name "Sensation" wieder komplett weg! Warum auch einen Namen Wie "Sensation" oder "Desire" behalten??? Nöö.
Dann war "Sensation" auch nicht mehr High End, man musste wieder viel Geld ausgeben für den Namen "one". Man bezahlte einem Hollywoodschauspieler 15 Millionen im Jahr, den man dann nicht wirklich Werbungstechnisch wahrgenommen hat. War aber sicherlich eine tolle Entscheidung!
Soo, nachdem man dann das One M7 vorgestellt hatte, war es dann spätestens mit dem M9 wieder soweit. "One" muss weg. Letzteres finde ich nicht so schlimm. Beim HTC 10 weiß man, das es der Nachgänger ist, davor aber eher nicht.
Und das sind nur wenige Beispiele. Desire kam ja dann wieder, mit Ablegern, dann wurde das M8 vorgestellt und dann kam ein M8+. Modelle, die nur für den Asiatischen Markt vorgesehen waren, kamen dann doch nach Deutschland und machten dem einst Topmodell wieder selbst Konkurrenz.
Das damalige HTC One wurde nach nur 6 Wochen von einem one+ übertrumpft und man zog sich einigen Shitstorm an.
Das Desire HD sollte ein Update bekommen und dann plötzlich doch nicht. Mitgeteilt über Twitter mit fahdenscheinigen Ausreden.
Man brachte Kameras auf den Markt, die nie mithalten konnten, man hat dort einfach nicht wirklich dran gearbeitet. Man hat selten mal auf die Kunden gehört.
Ich finde bei HTC sieht man ein klassische Beispiel, wie man Namen verbrennt, ohne Strategie Modelle raus haut, die so gar nicht oftmals zueinander passen und dumme Marketingfuzzies beschäftigt, die offensichtlich freie Bahn hatten.
Traurig, wirklich traurig.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@ben:"Was ist denn deine Meinung dazu? Warum ging es seit 2012 Berg ab mit HTC?"
>>Schrieb ich doch in #20. Mir ging es aber darum, dass die Begründung mit den Verkaufszahlen nicht stichhaltig ist.

"Ich sag es dir. Und da bin ich nicht alleine, so sehen es viele Kenner, Techmagazine etc. das Desire war super, hat sich prächtig verkauft. Das Desire HD ebenso. und was kam dann??"
>>Auch wenn man die Meinung tausende Male multipliziert, bleibt es eine Meinung. Und es spielt auch keine Rolle, wenn es der Papst höchst selbst sagt.

Du meinst also, dass es auf jeden Fall die Namensgebung war, die zu den sinkenden Verkaufszahlen geführt hat? Klar, warum auch nicht, ist schon möglich. Ein Fakt ist es aber nicht.

Was ich hier wirklich nicht angebracht finde ist, wie du dich darüber echauffierst. Dich und mich dürfte es doch wohl nicht kratzen wie das Gerät heißt. Alles was darüber hinaus geht, ist reine Stellvertreterei. Warum sollte es mich kratzen, ob andere mein Smartphone kaufen oder warum sie es nicht tun?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@ben:
Ich finde nicht, dass der Vergleich mit Huawei hinkt. Schließlich wissen wir ja auch schon, dass sehr bald ein zweites Huawei mit Dual-Camera vorgestellt wird. Das heißt dann wohl V8. Das ist dann auch nichts anderes.
http://www.areamobile.de/news/37820-honor-v8-specs-und-bilder-vom-dual-camera-smartphone-aufgetaucht

Das ist vor allem deswegen interessant, weil huawei sogar fast das gleiche Namensschema anwendet wie htc, es gibt ein Honor 7 (analog zum htc 10) und es gibt Geräte wie das honor V8, X5, das Huawei P8...


> Und was die andere machen ist mir wurscht. Die verdienen Geld.
Genau das ist doch der Punkt, oder? Es wird nur auf htc eingedroschen, weil die ja eh schon auf dem Boden liegen, da ist es so schön einfach.


> aber da [Samsung] ist wenigstens im High End eine Linie zu erkennen, auch in der Namensgebung.
Findest du? Ich weiß nicht. Ich hab das mit den Plus und Neo Modellen noch nicht so recht verstanden. Und gibts jetzt noch ein Mini oder ist das jetzt das A5?


> Aber HTC war ja in der Vergangenheit extrem erfolgreich, was nur an ihrem hervorragenden
> Marketing lag und sie extrem auf ihre Kunden gehört haben.
Auch das passt zur Einschätzung mit dem Marketing. Damals waren nämlich die Großen noch nicht so stark dabei. Samsung war quasi unwichtig im Android-Segment und hat noch versucht was eigenes zu machen und eben kaum Geld ins Marketing für seine Android-Geräte gesteckt. Erst mit dem Galaxy S haben sie damit angefangen und genau da ist htc abgestürzt. Eben weil sie vom Samsung-Marketing erschlagen wurden.

Die Tatsache das du alles am Gerätenamen festmachst wird doch schon durch den Erfolg von Herstellern wir huawei widerlegt. Huawei hat auch alle möglichen verschiedenen Namen für seine Spitzenmodelle, hat einmal das P7 als Spitzenmodell positioniert, dann wieder das Mate 8, dann das Mate S usw.
Alles nur darauf zu schieben, dass sie das neue High-End Modell Sensation statt Desire genannt haben haben wir doch schon durch und das ist auch viel zu einfach gedacht.

Die Punkte die du aufzählst sind Kleinigkeiten. Dann war htc halt in Sachen Kamera ein bisschen schlechter als andere (mehr als ein bisschen war es nie) oder sie hatten keine so konsequente Namengebung. Aber ebenso viele Kleinigkeiten kannst du auch bei Samsung aufzählen. Das ist aber nicht der Entscheidende Faktor. Der Faktor ist der, dass ich in den Laden gehe, über 10 Samsung-Geräte quasi drüberstolpere, die mit Meterhohen Aufstellern beworben werden und der Verkäufer mir nur Samsung-Geräte empfielt. Der Faktor ist, dass Samsung die ganze Stadt mit Werbung pflastert und jede Werbepause im Fernsehen besetzt, damit es sich in das Unterbewusstsein Brennt. Der Faktor ist, dass mein Kumpel schon ein Samsung hat und damit die Entscheidung beeinflusst wird.

Das sind die Entscheidenden Aspekte. Nicht die technischen Daten oder die 3 Punkte mehr im Testbericht.



@chief:
> Hast du aber Samsung gesehen, die während des Produktlaunch für ihr Flaggschiff
> ein oberes Mittelklasse Modell vorgestellt haben?
Während der Vorstellung hat es htc ja auch nicht gemacht und ja, andere haben auch fast Zeitgleich Mittelklasse-Modelle vorgestellt, das Beispiel Huawei habe ich ja schon genannt.


> Und die 2 Flaggschiffe sind sich sehr sehr ähnlich und entstammen auch der selben Serie.
Erinnerst du dich noch an das One X+? Da wurde nämlich genau das auch htc angekreidet.



@REhuus:
Naja, es gab aber auch schon immer One-Modelle in der Mittelklasse. Da kann man jetzt nicht behaupten, htc hätte da was anders gemacht, bzw. den Namen Recyled.
 
Oben