• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC One M7 erhält kein Update auf Android 5.1

Noticed

Bekanntes Mitglied
+++ Der Beitrag wurde gelöscht - bitte diskutiert sachlich und respektvoll anderen gegenüber. Die AM-Redaktion +++
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chief

Bekanntes Mitglied
"Das Problem "Memory Leak", das unter Android 5.0 Lollipop für abstürzende Apps und Launcher sorgt hat Google mit Version 5.1 hingegen noch nicht behoben. Unklar ist, wann und auf welchem Wege ein entsprechender Fix ausgeliefert wird."

Also will man Geräte mit einem gekannten Bug einfach so lassen?
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"HTC One M7 erhält kein Update auf Android 5.1"

Soviel zur Zukunftsfähigkeit von Smartphonesmit 2GB Arbeitsspeicher.… ;-)
 

chief

Bekanntes Mitglied
+++ Der Beitrag wurde gekürzt - bitte diskutiert sachlich und respektvoll anderen gegenüber. Die AM-Redaktion +++

Weißt du denn, dass es am RAM liegt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

foetor

Guest
Naja aber ist doch normal das man mit einem 2 Jahren alten Handy keine Updates mehr bekommt obwohl es noch gehen würde, man denkt nur mal an die Low-End Geräte und bei denen läuft auch 5.0 oder 5.1
Aber naja so ist das leider und man kann dagegen nichts machen, entweder ein Nexus Gerät oder halt ein iPhone die werden am längsten unterstützt...
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
+++ Der Beitrag wurde gekürzt - bitte diskutiert nur zum Thema. Die AM-Redaktion +++

Zum Thema, ich finde so wie die Meldung rumkommt, ist das ein falsches Zeichen. Das One M7 kam vor fast zwei Jahren raus. Gut, die 18 Monate wurden eingehalten, aber es zwingt ja Niemand HTC dazu es so zu machen. Jetzt können Andere die Gelegenheit nutzen und es besser machen. Interessant wären die wirklichen Gründe, ich fürchte aber das wir die nie erfahren werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Noticed

Bekanntes Mitglied
"entweder ein Nexus Gerät oder halt ein iPhone die werden am längsten unterstützt..."
Oder ein Windows Phone ;)
 
F

foetor

Guest
@Noticed

Naja leider ja auch nicht "alle", denke das wieder einige Geräte in die Röhre schauen werden müssen...
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
+++ Der Beitrag wurde gelöscht - bitte diskutiert nur zum Thema. Die AM-Redaktion +++
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

TheHunter

Guest
Selbst Google hat gesagt, dass sie nur noch 18 Monate die neueste Software für die Nexus-Geräte bereitstellen wollen.
Was solls also?! Das Gerät ist alt und großartig interessieren tut sich dafür eh keiner außer uns.
 

Aladan

Neues Mitglied
Das M7 ist sogar schon über 2 Jahre verfügbar, von daher verwunderlich, dass es überhaupt noch 5.02 erhalten hat ;)
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@TheHunter: Das stimmt doch immernoch nicht. 18 Monate ist nur die Selbstverpflichtung und alles darüber hinaus dann "Kulanz" oder wie auch immer. Sonst hätte das Nexus 4 auch kein Update auf Lollipop erhalten, wenn sie sagen würden, dass sie es nicht darüber hinaus wollen.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Fritz

Die anderen sagte, Zukunftsfähig"er" ;) Es ist schon ein Unterschied ob es alleine am RAM liegt oder der RAM nur einen Teil dazu beiträgt.

@Hunter
Diese 18 Monate sehe ich kritisch. Ab wann 18 Monate? Ab Vorstellungen oder dem ersten Verkauftstag? Wenn ja ab dem ersten Verkaufstag, von welchem Asien, EU, Amerika?

Man darf auch nicht vergessen, dass das M7 bis zum Erscheinen des M8 auch in 2014 das Flaggschiff von HTC war. Die letzten Käufer bekommen also keine 18 Monate Support, ab ihrem Kaufdatum.

Solange die Hardware mitspielt, sollte es auch Updates geben. Und wenn man nur die Androidversion aktualisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pikachus

Mitglied
ich denke die machen das nur 2 Jahre weil ein Großteil das Handy übern Vertrag bekommt und son Vertrag geht ja 24 Monate man kann aber auuch schon nach 18 Monaten en neues Handy bekommen und da ein Großteil eh dann en neues Handy hat denkt sich der Hersteller was soll ich noch en Gerät supporten das vielleicht noch genutzt wird und vielleicht nicht? ich denke die gehn davon aus das ein Großteil ein Handy nach 2 Jahren wechselt.
 

Jackthehype

Mitglied
Die haben die 2 Jahre eingehalten, sehr gute Updates geliefert und mit 5.0.2 eine stabile Version am laufen, die bisher null Probleme aufweist. Viele HTC Apps werden über Play Store aktualisiert, also aus meiner Sicht in Ordnung. Man weiß bei Kauf doch eh, 2 Jahre wird nur Support gegeben.

Andere Hersteller sind nicht besser. Das Beste ist sowieso der Custom Rom Support in Foren, da M9 auch nur FullHD Auflösung hat, müsste es lange gute CR Roms geben :)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ chief:
"Es ist schon ein Unterschied ob es alleine am RAM liegt oder der RAM nur einen Teil dazu beiträgt."
==> Jep. Genau mein Reden. Deshalb halte ich die Aussage
"2 GB würden ein (sehr teures) iPhone 6 zukunftsfähig für spätere iOS-Versionen machen" (http://www.areamobile.de/community/news/178767-apple-iphone-6s-mit-2-gb-ram-und-apple-sim-post1341671.html#post1341671)
ja auch für falsch. Danke Dir also für die, wenn auch späte, Zustimmung. ;-)
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"==> Jep. Genau mein Reden. Deshalb halte ich die Aussage "
[in Antwort auf:] "Es ist schon ein Unterschied ob es alleine am RAM liegt oder der RAM nur einen Teil dazu beiträgt." --chief
>>Also chief darf sich dazu noch selbst äußern, aber der Fall liegt doch so: Wenn eine Bedingung für ein Update nicht erfüllt ist, also ein Flaschenhals existiert, dann gibt es kein Update. Wenn nun der Arbeitsspeicher bereits der limitierende Faktor ist, dann gibt es halt deswegen kein Update. Damit beißen sich die Aussage von Heisenberg ("2 GB würden ein (sehr teures) iPhone 6 zukunftsfähig für spätere iOS-Versionen machen.") und die von chief in keinster Weise.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@ibnam
Kann ich aber du hast du so schön geklärt, dass ich mir die Frechheit erlaube es einfach abzunicken :)
 
Oben