• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC One M10: Holt das neue Flaggschiff-Smartphone HTC aus der Krise?

Andre2779

Aktives Mitglied
"==> Z.B. am Verlauf der Gewinnsituation bzw. der Umsatzrendite.… "

Wenn HTC bereits in der Krise die Besten Android-Smartphones baut, möchte man nicht wissen, was für Smartphones HTC bauen würde, wenn Sie finanziell in einer Liga mit Samsung und Apple spielen würden. Bereits jetzt ist was Software-Support anbelangt HTC meilenweit vor Samsung. Dann kann man nur hoffen, dass die Krise noch weitere 20 Jahre anhält, damit HTC weiter so tolle Smartphones auf den Endverbraucher loslassen kann ;)
 
F

foetor

Guest
@Andre
"Wenn HTC bereits in der Krise die Besten Android-Smartphones baut"

Ach ist das so? :D Wusste ich gar nicht und ich kenne auch kein einzigen Test der das bestätigt. Mit der Software ist doch gut das sie es "schnell" bringen. Aber das ist momentan ihre einzige Stärke...
 

Gandalf

Aktives Mitglied
@Andre

Merkste dann schon daran, dass sie in 2 Jahren nicht mehr auf dem Markt sind, weil sich entweder ASUS oder ZTE die Schmiede einverleibt hat oder sie einfach insolvent gehen.

"Wenn HTC bereits in der Krise die Besten Android-Smartphones baut"
Also soweit ich weiß, baut Sony die besten Smartphones. ;-)
Mal wieder typischer Fanboypost.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
André

Auweia- das tut schon weh

Pf

Nochmal - wir sind in einem Forum zum Thema Smartphones - Da treiben sich nur die nerdigeren smartphonefreunde herum- und das die nix gegen groß und leistungsstark haben bezweifelt auch keiner .

Die Welt da draußen ist aber eine andere -und ein Markt ich für kleinere Smartphones existiert sehr wohl seitdem es kaum noch wirkliche Handys gibt !
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> Die Welt da draußen ist aber eine andere -und ein Markt ich für kleinere Smartphones
> existiert sehr wohl seitdem es kaum noch wirkliche Handys gibt !

Wie kommts dann, dass sich der Markt so gar nicht so verhält? Warum kauft die Kleinen dann keiner?
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Oh, werden die tatsächlich nicht gekauft? Hast Du da seriöse Zahlen zur Verbreitung unterteilt nach Displaygrößen?

Meine Vermutung ist, daß die Industrie die Geräte größer gemacht hat, weil es einfach kostengünstiger ist, komplexe Technik auf größerem Raum unterzubringen als auf kleinerem.
Miniaturisierung bei gleicher Leistungsfähigkeit ist nunmal **immer** teurer.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Leistungshungrige Prozessoren brauchen halt auch größere akkus"
-->nur ist es eher selten, dass der entstandene platz für akku genutzt wird.
die geräte werden zwar größer, aber auch flacher.
am ende ist es wohl eher ein nullsummenspiel, wenn überhaupt die "schwarze 0" da steht
apple hat den akku vom 6 zum 6s sogar verkleinert
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Das macht aber auch nicht wirklich Sinn, denn die Geräte werden ja gleichzeitig auch immer dünner. Das spricht gegen die Minaturisierungs- und Akku-Theorie.

Und wenn wir nach der Akzeptanz fragen, haben wir immer das Beispiel von Sony. Dort gibts ein Compact-Modell, aber die Werbestrategie von Sony und auch die Geräteklassen deuten eher darauf hin, dass sich das größere Modell besser verkauft.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Also gut für Apple, aber schlecht für den Kunden.

Der Preis ist gestiegen und an der Hardware wurde gespart. Der Kunde zahlt also gleich doppelt mehr für identische Akkuleistung im Vergleich zum Vorgänger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Weil Sony wenig Werbung für ihr Compact-Modell betreiben, ist also branchenweit die Nachfrage nach +/- 4"-Geräten nicht vorhanden? Ein interessanter Beweis (?)
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@pf:"Und wenn wir nach der Akzeptanz fragen, haben wir immer das Beispiel von Sony. Dort gibts ein Compact-Modell, aber die Werbestrategie von Sony und auch die Geräteklassen deuten eher darauf hin, dass sich das größere Modell besser verkauft."
>>Verkaufszahlen eines Smartphones als Argument für die Akzeptanz einer ganzen Geräteklasse bzw eines bestimmten Merkmals taugen eher gar nicht. Ich zB finde, dass die Sony Xperia Compacts schlecht verarbeitet sind und keineswegs hochklassig wirken. Das muss man überhaupt nicht genauso sehen, aber es zeigt doch, dass es durchaus auch andere Gründe geben kann, warum es sich nicht so gut verkauft.

@FTC: Du findest den Beweis interessant - schön für dich. Mal sehen wann du mal ein Argument heraus bringst anstatt nur zu fragen.

@boca:"Sony will aktuell generell kaum einer außer paar hc Fans"
>>Und wieder hast du einen Kurzschluss fabriziert. Da muss irgendwas falsch verschaltet sein.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ bocadillo:
"Sony will aktuell generell kaum einer außer paar hc Fans"
==> Hast Du da zwischen dem "h" und dem "c" nicht ein "t" vergessen? … ;-)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ MaK:
"Also gut für Apple, aber schlecht für den Kunden.

Der Preis ist gestiegen und an der Hardware wurde gespart. Der Kunde zahlt also gleich doppelt mehr für identische Akkuleistung im Vergleich zum Vorgänger."

==> Apple zäumt das Pferd anders auf: Eine bestimmte Ausdauer in einem festgelegten Nutzungsmix wird fest vorgegeben. Sie ist sozusagen Bestandteil der Gerätephilosophie und liegt bei Applegeräten um und bei 10-12 Stunden.
Die Akkukapazität wird dem Verbrauch bei Zugrundelegung des Nutzungsmixes angepasst. Sinkt der Verbrauch aufgrund von Optimierungen, kann folglich auch die Akkukapazität verringert werden, ohne daß es den Anwender einschränkt.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
"Wenn HTC bereits in der Krise die Besten Android-Smartphones baut, möchte man nicht wissen, was für Smartphones HTC bauen würde, wenn Sie finanziell in einer Liga mit Samsung und Apple spielen würden. Bereits jetzt ist was Software-Support anbelangt HTC meilenweit vor Samsung. Dann kann man nur hoffen, dass die Krise noch weitere 20 Jahre anhält, damit HTC weiter so tolle Smartphones auf den Endverbraucher loslassen kann ;)" ANDRE

Und DU redest von Aluhut???
Also wenn du hier nicht erkennen kannst, das HTC in einer Krise steckt, dann kann man wirklich die Diskussion beenden und ich schreiben gleich mit dem Bildschirm hier.
Eine Krise bei einem Konzern äußert sich nicht, wenn man schlechten Softwaresupport bietet, oder eine schlechte Androidoberfläche hat, oder schlechte Materialien verarbeiten, sondern eine Krise bei einem Konzern äußert sich in einer finanziellen Schieflage, indem man schlicht keine Gewinne mehr macht. Punkt aus.
Alles andere bringt HTC nämlich offenbar nicht weiter, da können sie noch so einen schönen Support bieten, wenn sie die Handys dadurch auch nicht besser verkaufen, ist bald klappe zu, Affe tot.
Verstehst du das??
Und NIEMAND hat hier behauptet, das HTC seit 10 Jahren in einer Krise steckt, nenne oder zitere nur ein Post, der das aussagt, egal von wem!
Die Krise besteht seit 2012/13. Und da kannst du sagen, was du willst. Und wenn du dir einfach mal die Umsatz, bzw. Gewinnkurve anschaust, dann wirst du es vielleicht auch mit Hilfe eines Bildes verstehen. So naiv kannst du doch wirklich nicht sein!
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Ben

Vor 10 Jahren waren wir hier allwöchentlich nicht aktiv ;-)
Im Prinzip zeigt das Beispiel Htc sehr schön das es bei Androiden
Wirklich nur noch um den Preis geht !
 

Albino

Neues Mitglied
Ich hoffe sehr, dass HTC mit dem neuen M10 aus der Talsohle findet. Das beim M9 ein Prozessor verbaut wurde, der anscheinend zu hoher Wärmeentwicklung tendierte, hat HTC den Verkaufsstart und die gesamte Kampagne vermasselt. Dies darf einem führenden Smartphone Hersteller nicht passieren. Wir wollen ja jedes Jahr etwas neues, schnelleres und irgend etwas, was sich von den anderen abhebt.
Grundsätzlich finde ich das HTC immer noch eines der schönsten Handys auf dem Markt. Ob M8, M9 oder in meinem Fall das M9+. Da ich aus der Schweiz bin, konnte ich mir dieses geile Handy kaufen. Es macht Freude und kann diesem Teil nichts negatives aussetzen. Technisch absolut top und die Kamera ohne Schwachpunkte.
Handys sind natürlich, was das Design betrifft, Geschmackssache. Daher ist es auch müssig zu diskutieren, was toll und was weniger toll ist. Die Auswahl ist mittlerweile gross und die Unterschiede sind im Detail zu suchen. Design und Technik sprechen mich beim M9+ sehr zu. Ich bin mir sicher, wenn sich HTC mit dem neuen M10 keinen Technik Flopp ( M9 Prozessor) mehr leistet, vernünftige Akku Laufzeiten herbringen, werden sie wieder rosigere Zeiten erleben. Ich persönlich freue mich aufs neue M10 und bin mir sicher, dass es wieder eine Freude sein wird, das schönste Smartphone in den Händen zu halten, zumindest für meinen Geschmack.
 
Oben