• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC: Kein Update auf Windows 10 fürs One M8

F

foetor

Guest
Ich würde so schnell es geht wechseln. Das Betriebsystem ist am Ende...
 

Whiskas

Mitglied
Es ist erschreckend zu sehen, wie Microsoft daran arbeitet seine eigene Plattform mundtot zu machen. Der Chef kann nicht allen Ernstes denken, dass es sinnvoll wäre, die Menschen nur noch auf die eigenen Geräte zu trimmen, oder besser gesagt zu zwingen. Microsoft ist nicht Apple! Die Plattform lebte bisher von den Herstellern, die ihre Geräte damit ausliefern. Die Verbreitung jedoch ist einfach zu gering, als dass Microsoft es dem Apfel gleich machen könnte. Damit steuern sie sich selbst in das Aus. Schade, nach solchen schönen Geräten wie dem i900 von Samsung damals.
 

sabu

Mitglied
Microsoft verarscht seine Kunden ohne Ende. Bei den BLU Geräten scheint es ähniche Problematiken zu geben. Ich denke nach wie vor das bei MS eine Strategie von Nadella in Sachen Phone betreibt. Der schnelle Ausstieg ist nicht möglich, deshalb fährt man sukzessive das Betriebssystem gegen die Wand, so dass man behaupten kann man hätte alles versucht. Mich erinnert das Vorgehen ein bisschen an Apotheker von HP. Bloß das sie von ihm gelernt haben, dass man nicht alles Knall auf Fall stoppen sollte, sonst lässt der AR einen CEO auch gleich gehen.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Das OS ist nicht am Ende, nein. So würde ich es nicht sagen.
Allerdings geraten sie im Moment ordentlich in's Stocken.
Bis sie endlich alles fertiggestellt haben und wieder eine klare, einheitliche Linie fahren, machen sie nun vorübergehend allerdings auf Harakiri.
Wenn das OS Windows 10 endgültig flächendeckend angekommen ist, wird auch Mobile ankommen.
Zwar nicht mehr mit einem riesen Marktanteil, aber genug um zu bestehen.
 
F

foetor

Guest
@Gandalf
Naja Here Maps, Whatsapp und und und machen ja schon nicht mehr mit und ich glaube die sind die Letzten die eine App absägen wenn es nicht notwendig wäre
 

REhuus

Mitglied
Man sollte schon unterscheiden, ob Anbieter ihre Apps einstellen oder Microsoft. Das Update auf Windows 10 Mobile ist jedenfalls eine peinliche Nummer. Ich denke die nächsten zwei Jahre wird es sehr ruhig werden: unfertiges System, kaum Geräte und damit immer weniger Apps. Gegenüber heute war die Zukunft von WP7 damals bei Einführung richtig rosig. Daraus gemacht hat man nichts.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Naja

Erstmal und ist eher Htc am Ende als ms oder win 10!

Ms möchte das androidproblem der fragmentierung vermeiden - ergo wäre diesen ein weiterer Partner wie Samsung nicht unangenehm , so paar luschen wie Htc aber eher hinderlich !

Sabu
Was ist "GoPro"- hab bis eben noch nie was von gehört , grad mal geschaut - ein großer Verlust ist die App ja nicht ( und dazu noch Nische )

Foetor

Da die Here App nahezu identisch mit der Maps App von ms ist war es schon logisch das diese eingestellt wird .

Ich versteh auch die Aufregung nicht - ich glaube kaum daß das m8 mit Windows eine wirkliche Verbreitung hat .

Ms ist zwar nicht Apple - aber will man langfristig einen rentablen Schritt gehen ohne auf ein komplett anderes Feld wie "Daten sammeln und vermarkten auf Teufel komm raus " auszuweichen muß man sich an Apple orientieren
 

sabu

Mitglied
Microsoft muss laut the Verge gestern bekannt gegeben haben, dass bei Win Phone dieses Jahr nicht mehr viel passieren wird. Der Fokus liegt nicht unbedingt auf Mobile. Terry Myerson sagt hierzu: Wenn du viele Smartphone Kunden erreichen willst, ist Windows Phone nicht der richtige Weg.


boca: du kennst die GoPro nicht? Action Cam, wird beim Autofahren, Skifahren etc. als Action Cam verwendet. So in der Nische ist die nicht, kenne schon einen oder 2 die die nutzen
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
GoPro ist Niesche? Haha, der war gut.
Leider muss ich immer mehr an Bocas Kompetenz zweifeln...



> ergo wäre diesen ein weiterer Partner wie Samsung nicht unangenehm , so paar luschen wie Htc aber eher hinderlich !

So ein hahnebüchener Unsinn. Hauptsache jede Gelegenheit genutzt gegen htc zu schießen.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Pfülb

Schön .An deiner Kompetenz Zweifel ich schon lange.

Ich kenne nunmal keinen mit gopro
, Nicht mal mit helmkamera- mag wohl altersbedingt sein. Wenn ich die downloadzahl mit der von WhatsApp vergleiche - ja -nische
 

Applenerd

Mitglied
@Bocadillo
>> Ich kenne nunmal keinen mit gopro
Na dann, muss es ja ein unsinniges Produkt sein.^^

>> mag wohl altersbedingt sein
"altersbedingt" ist vermutlich was ganz anderes...
Nämlich der Starsinn, dass alles, was du nicht kennst oder brauchst pauschal Unsinn ist und keiner braucht.

Das Problem vom Appsterben bei Win Mobile verstehst anscheinend auch nicht, dabei ist der Zusammenhang eigentlich ganz trivial.

@Topic
Ja, das Appsterben ist leider wohl der Tod für Windows 10 Mobile. :( Sehr schade, da ich Win10 eigentlich recht schick finde. Keine Ahnung, was MS da reitet, aber man gewinnt echt den Eindruck, dass ihnen Win Mobile inzwischen egal ist und das merken dann auch die Kunden und die Entwickler springen ab.

Es geht ja auch nicht um die eine App. Ob GoPro oder Here oder Google+ oder Fritz oder die Unterstützung für Smartwatches oder oder. Sondern darum, dass eigentlich jedem inzwischen irgendeine App fehlt, die gerne nutzen würde. Bei dem einen dies, bei dem anderen das.

Bei iOS und Android kann man fast sicher sein, dass alles was man machen möchte unterstützt wird.

Windows Mobile würde ich nur noch Leuten empfehlen, die mit Surfen, Musik hören und Whatsapp auch auskommen. Und sonst gar keine Apps nutzen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gandalf

Aktives Mitglied
Man muss auch mal unterscheiden respektive differenzieren.
Die Google Apps, verwehrt Google höchst persönlich, nach wie vor.
Der Grund dürfte jedem klar sein.
Auch wenn sie eher auf Datensammlung aus sind, versucht man hier dennoch, den eigenen Marktanteil zu halten und die Kunden auf die eigenen Plattformen zu binden, damit kein Symbian Syndrom auftritt.
Bis hier eine vernünftige Einigung mit Microsoft erzielt wurde, wird wohl noch viel Zeit in's Land einhergehen müssen.

Es stimmt, etliche Apps gibt es nur als Drittanbieterapps und auch ich bevorzuge Originalapps, jedoch ist sehr vieles bereits vorhanden und es kommt kontinuierlich Neues dazu.
Man darf nicht vergessen, dass eine Plattform auch gepflegt werden muss. Das passiert bei MS deutlich besser als bei Android.
Es wird sich nicht viel tun bei Mobile, ist eine Aussage und auch die sollte man differenzieren. Sicher hardwareseitig, da man mit den aktuellen Lumias auf Augenhöhe ist und diese auf jeden Fall genug Leistung bringen.
Das haben die dort auch erkannt.
Man muss an der Software arbeiten und diese voranbringen.
Im Herbst/Winter wird es dann sicher wieder neue Hardware geben.
Dieser 1 Jahres Rhythmus reicht auch völlig.

Dass man sich nun hier über dieses Gerät beschwert...nun.
Ist in Europa sprich Deutschland sowieso nicht erhältlich, von daher eher irrelevant für uns.
Wenn es das wenigstens über normalem Weg zu kaufen gäbe, aber so.

Windows Mobile wurde schon jahrelang totgesagt & es gibt sie immer noch.
Wenn man sich das im Vergleich zu WebOS, Symbian, BBOS oder beispielsweise auch die Amazon Variante ansieht, so hält sich Microsoft als dritte Kraft bedeutend gut gegen die absoluten Big Player.
Den Anderen geht ungehindert und gezwungen der App Support und die App Entwicklung aus, davon kann man bei MS noch lange nicht sprechen.

Viele hier denken auch, dass man einen globalen Marktanteil von weit über 50% haben müsste um erfolgreich bestehen zu können.
Dabei reichen oft schon 10-20%, global gesehen.
Alles, was es sein muss, ist lukrativ & sinnvoll.
Dann hat es auch eine Daseinsberechtigung. ;-)
Togesagte leben länger.
 

REhuus

Mitglied
Gandalf,

"Man darf nicht vergessen, dass eine Plattform auch gepflegt werden muss. Das passiert bei MS deutlich besser als bei Android."

??

Windows Phone 7 wurde beerdigt, Windows Phone 8 liegt auf dem Totenbett: knapp die Hälfte der Geräte bekommt dort überhaupt das Upgrade auf W10m; dort wird nun das Appsterben losgehen. Und viele der Geräte dort haben nie ein Update bekommen, den Nutzern wird es gehen wie jenen von WP7, wo auch nach und nach Dinge nicht mehr funktionierten und nicht mehr gefixt wurden.


"Es wird sich nicht viel tun bei Mobile, ist eine Aussage und auch die sollte man differenzieren. Sicher hardwareseitig, da man mit den aktuellen Lumias auf Augenhöhe ist und diese auf jeden Fall genug Leistung bringen."

Das einzige interessante Gerät ist dort das Lumia 550, weil es für den Preis recht viel bietet. Aber was ist in der Zukunft, wenn Microsoft keine eigenen Geräte mehr bringt? Jedenfalls hieß es ja, dass es keine neuen Lumias mehr geben wird.


"Dass man sich nun hier über dieses Gerät beschwert...nun.
Ist in Europa sprich Deutschland sowieso nicht erhältlich, von daher eher irrelevant für uns."

Ist doch irrelevant. Es zeigt wie Microsoft mit ihrer Kundschaft umgeht. Und es zeigt auch: Die Kunden des M8 mit Android bekommen länger Updates als jene des M8 mit Windows.


"Windows Mobile wurde schon jahrelang totgesagt & es gibt sie immer noch.
Wenn man sich das im Vergleich zu WebOS, Symbian, BBOS oder beispielsweise auch die Amazon Variante ansieht, so hält sich Microsoft als dritte Kraft bedeutend gut gegen die absoluten Big Player."

Dein Vergleich ist ziemlich schief: WebOS wurde gelyncht, Symbian ebenfalls. BB OS war zu spät dran und Blackberry hat nichts dafür getan, irgendeine Perspektive aufzuzeigen. Amazons Fire Phone war aus verschiedenen Gründen bereits von Beginn an ein Flopp.


"Viele hier denken auch, dass man einen globalen Marktanteil von weit über 50% haben müsste um erfolgreich bestehen zu können.
Dabei reichen oft schon 10-20%, global gesehen."

Der Marktanteil von Windows Phone und Windows 10 Mobile schrumpft. Windows Phone wird irrelevant und Windows 10 Mobile fängt quasi bei Null an. Von 10-20% Marktanteil war Microsoft noch nie soweit entfernt wie heute: Windows Phone 7 & 8 starteten damals wenigstens noch mit einem Line-Up begehrenswerter Geräte und Marketing.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Gandalf

Also ich weiß nicht was mir dir los ist? Du kennst doch die "Geschichte" von WP ab 7 beginnend. Wo du da eine deutliche bessere Entwicklung als bei Android siehst ist mir schleierhaft.

Auch hört man dir recht viel Wunschdenken raus. Windows ob nun als Phone oder Mobile seicht gerade irgendwie dahin. Und wenn die neue Hardware für 599€ und mehr von einem 200€ Lumia in Punkto Haptik geschlagen wird, stimmt einfach etwas ganz gewaltig nicht.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Die Verbesserung liegt schlicht darin und das ist keine kontinuierliche Geschichte, sondern eine fundamentale Tatsache, dass Android eine derartig abartige Streuung aufzeigt, dass Windows da nicht viel dafür tun muss, um besser zu sein.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Die Streuung ist aber nicht Android dem System anzulasten. Das ist eher das Baby der Hersteller und Google für eine aktuelle Version auf den Geräten zu sorgen.

Der Roboter kann nichts dafür, wenn er nicht aktualisiert wird.
 
Oben