• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC Butterfly S: Neue Flügel für den Schmetterling

Cratter13

Mitglied
Da warte ich doch lieber aufs One+ ;-) War aber klar, dass HTC die Aussage nicht halten kann. Spätestens im Herbst müsste etwas neues kommen, um mit der Konkurrenz mithalten zu können.
 

Nikwalter

Mitglied
Ich weis ja nicht was ihr habt, für mich ist es ja dass im Moment beste smartphone.
wenn die es nach Europa bringen,werde ich überlegen mir das ding zu holen.
und wer sich ernsthaft beschwert, einer von den one Käufern, der soll sich n ifön holen. Das one ist und bleibt ein super smartphone und ich gehe davon aus das 95% der Käufer mit ihrem one noch 20monate glücklich sind, die brauchen weder die paar mm mehr screen, ihnen reichen 25gb speicher und der akku wird bei allen anderen phones auch täglich geladen.
Htc kann sich doch nie im leben darauf verlassen dass die leute noch in 10 monaten das one kaufen werden, die sind nicht apple.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
An der Stelle der Fans, wäre ich froh, wenn überhaupt Lebenszeichen vom Hersteller kommen, gerade angesichts der Lage.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@marco:
> Du hast eigentlich schon Recht. Nur sollte es HTC lassen solche Aussagen zu machen.
Da bin ich vollkommen bei dir, ich sehe das genauso. Andererseits denke ich mir auch, dass das eh keiner für voll genommen haben kann, der ein bisschen was davon versteht. Wobei ich auch gedacht hätte, dass es länger dauert, so im Herbst...
Wirklich besser ist das Butterfly ja auch nicht, es ist eher sowas wie das Note: Eine Alternative.
Interessant finde ich den größeren Akku, ansonsten hat es nicht viel was mich reizt. Ich würde wohl weiterhin zum One greifen.



@Torti:
> Da verzettelt sich HTC aber ganz schön im Flag... ;)
Wobei ich langsam glaube, dass in dem Dschungel eh kein Platz mehr ist, vor laute Samsung, Sony, LG, Nokia...


@Ben:
> Das war kein Marketingfutzi, sondern Chou selbst.
Naja, CEOs sind da ja nicht grad Vertrauenswürdiger, sondern noch viel schlimmer. Marketing-Leute überlegen wenigstens, wie die Kunden reagieren, wenns doch nicht stimmt. Ich denke da nur an den von Nokia, der Android als System für Pinkelnde Jungs bezeichnete oder als er sagte, sie würden bis 2009 die Führung bei Touch-Phones übernehmen, oder Heins, als er letztens sagte in zwei Jahren gäbe es keine Tablets mehr....


> HTC kann es sich eben nicht leisten, solche Aussagen zu machen. Punkt aus.
Ja, da stimme ich dir zu. Chou ist mit seinem unbedachten Unsinn nicht gerade eine Hilfe für die Firma. Das haben wir ja schon öfter gemerkt.


> was ich ebenfalls nicht verstehe, warum sollte HTC ein Modell rausbringen, und es dann bewusst nicht bewerben?
Das weiß ich nicht, aber du siehst ja am aktuellen Butterfly, dass sie es tun.
Die einzige Erklärung die mir dafür einfällt ist, dass sie angst haben, dass die Leute genau so reagieren wie in diesem Thread jetzt reagiert wird.


@WP7fan
> HTC ist einfach lernresistent.
So ist es nun auch nicht. Sie haben schon einges getan. Das Portfolio ist in diesem Jahr sehr übersichtlich und besser durchdacht, finde ich. Bis auf das Butterfly (das wohl eher so ein Netzbetreiber-Wunsch und für den Asia-Markt ist) ist die Palette doch sehr sinnvoll aufgestellt dieses Jahr. Wenn das One Mini kommt, dann haben sie doch ein paar gute Geräteklassen abgedeckt und es ist trotzdem ziemlich übersichtlich. Das mit dem Spitzenmodell wurde schon besser, das wird auch noch besser, glaube ich. Sie müssen halt nur noch ein bisschen Zeit haben. Das könnte der Knackpunkt werden.
 

IMPULS

Mitglied
IMPULS CEO of HTC (* träumt gerade*) :
-Das Butterfly wäre hier nie erschienen und vor allem nicht in nur einer Farbe.

- Richtiges Marketing und Position des Butterfly S : Das Butterfly S ( mit Stift natürlich, und von Anfang an mehrfarbig erhältlich, mit austauschbarem Akku und SD Slot) direkt in die Smartletklasse positioniert, und dementsprechend beworben... ( Das One Codename T6 wird gestrichen)

Die ONE Google Edition in den Hausfarben von Google , und in edlem Venedig-Grau. mit 128 Gb Speicher um es vom normalem One abzuheben.

- "Sofortige Einführung von Fetch auf alle HTC' S ( Bei Verlust/Diebstahl wird ein Brick ausgeführt und das Phone ist von der Hardware irreparabel zerstört, nix mehr mit Flashen und Reset)

Neuer Slogan von IMPULS : Nix mit quietly brilliant, sondern : HTC " We create the difference".

- Entwicklung von HTC Diensten die nur für WP8 sind ( z.B. Eine neue HTC Clock, Battery App die sich der HTC Uhr am Design richtet, HTC Screen off Widget, Navi, etc...)

- Nachfolger vom Desire Z diesmal mit vereinfachtem Slidermechanismus, ( 4-4,3 Zoll und "Schlank 10mm seitl. Bautiefe reicht)

- Fokus auf "stärkere" Akkus in allen Modellen

- Nachfolger vom HTC 8 X wird fast "rahmenlos" und mit einer grösseren Farbpalette ( Limegreen, Venice grey, Fiesta red, Celeste, etc.)
- alle zukünftigen WP8 Devices kommen mit SD Slot.

- Klare Statements in Sachen Releases ohne umzuswitchen.

Ach...Mr.Chou...es gibt noch viel zu tun... :)

"IMPULS wach auf... (* kurz eingenickt und geträumt*)
 

n-nutzer

Mitglied
Ich verstehe bei Htc einfach die Namenswahl nicht. Das sie einen 5 Zoll auflegen ist doch wunderbar.

Aber es wäre besser für die Linie wenn sie sagen :

One-Reihe als 4 Zoll , 4,3 Zoll 4,7 Zoll und 5 Zoll. Alle den gleichen Chip, RAM, Schnittstellen etc. Display Auflösung auch überall gleich (wenn es machbar ist oder zumindest überall die gleiche dpi Anzahl) und gleichen Alu Rahmen.

Darunter Mittelklasse mit desire bis max 4,3 Zoll 4 Zoll , 3,5 Zoll . Display 960 x 640 und Dual Core

Und darunter legend mit 3zoll 3,2 Zoll und max 3,5 Zoll. Display 800x480 Dual oder Single Core


Bitte schön! Eine gestraffte Reihe. In jeder Linie sollte der gleiche Chip, RAM und Display verbaut werden und alle verstehen was Sache ist und finden das Gerät was sie brauchen.

Kann das wirklich Sooo schwer sein???
 

Arminator

Aktives Mitglied
@impuls
Dazu nen s-pen würde ich mir auch wünschen. Ich finds eh schade dass es sowas geniales nur bei den rießigen smartlets gibt.
Smartlets sind mir einfach zu groß, nen s-pen würd ich aber trotzdem gerne benutzen.
Weiß gar nicht was dagegen spricht sowas auch in 4,7-5,0 zoll geräte einzubauen.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
N-Nutzer

Sehr schön! Genau, aber das wäre vieeeel zu einfach.

PF

Wenn ich ein Modell in einem Land einführe, wie dem Butterfly nach dem ganzen Hick und Hack, dann muss ich es ENTWEDER bewerben, wenn ich es schon in dem Land einführe, ODER ich lasse es gleich bleiben!
Wenn es HTC sich leisten kann, es ein einem Land einzuführen, -was sicherlich Kosten veruracht, und sie trotz Nichbewerbens keinen Verlust machen, bitteschön.
Ich finde es unlogisch.
Wenn ich ein Handy einführe, dann bitte auch bewerben. Muss ja nicht gleich massenweise TV Spots sein. Da gibt es doch sicherlich noch ein paar andere Möglichkeiten.
ODER man grenzt das Butterfly viel deutlicher ab. Aber ein Displayunterschied von 0.3 Zoll und SD Karte sind zu wenig. Zu dicht am one.
Austauschbarer Akku, SD Slot, viele Farben, deutlicherer Unterschied der Displaygrößen und noch ein S-Pen, und die Dinger kommen sich nicht ins Gehege.
Naja, mal sehen, wie es weitergeht.....
 
H

Heisenberg

Guest
BTW: Ben, glaubst du eigentlich immer noch Samsung wäre so erfolgreich, weil sie eine so übersichtliche Produktpalette haben, die Modelle so sauber abgrenzen und man das Spitzenmodell immer sofort erkennt. ;)
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Spitzenmodell ist das S4. Fertig. Wenn es Ableger gibt, alles schön und gut, auch die heißen Galaxy S4 XYZ.
Samsung ist groß geworden mit der Galaxy Reihe und NUR damit. Das haben sie sich aufgebaut, mit viel Geschick und guten Marketing und natürlich guten Handys. JETZT, wo sie damit mehr als Erfolgreich sind, kann es sich Samsung leisten, zwanzig Ableger rauszuhauen, mögen sie heißen, wie sie wollen.
HTC kann das eben NICHT, weil sie sowas von weit weg sind, und es einfach nicht schaffen, Kontinuität in ihren Laden zu bringen, wenigstens mit einem Modell.
Das ist der Punkt.

Warum nicht, wie es N Nutzer schrieb?

Eine One Reihe
Eine Desire Reihe
Eine Legend Reihe.
Fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Impuls:
Ich hätte das Butterfly schon in Deutschland gebracht, aber halt eben vor Weihnachten, als es bei den Anderen Ländern auch kam. Damit hätten sie richtig verkaufen können und wären auch hier wieder absoluter Technologieführer gegen Samsung gewesen. Da hätte es mich dann auch nicht gestört, wenn wenige Monate später das One gekommen wäre. Das setzt sich ja mit dem Design und der Haptik ab, als Edel-Modell quasi.


@Ben:
Ich denke es ging da schlicht ums Geld. MediaSaturn wird ihnen halt verdammt viel Geld geboten haben um es exkluiv zu haben und Geld braucht htc nun mal derzeit. Was soll das htc schon gekostet haben, das Gerät gab es ja schon.


> ODER man grenzt das Butterfly viel deutlicher ab.
Überleg mal, in wie weit setzt sich das Note denn wirklich ab bei Samsung? Auch nur ein bisschen mehr Display (da halt 0,5 Zoll) und der Stift. Sonst ist da nicht viel. SD und Tausch-Akku haben beide.

Ich sehe das wie Heisenberg: Das Absetzen der Geräte ist viel unwichtiger als viele meinen. Die Kunden kaufen halt das, was ihnen grad im Laden gefällt und das beworben wird. Wirklich auf ein Gerät warten und die Unterschiede so genau nehmen tun nur wenige.


> Spitzenmodell ist das S4. Fertig.
Das ist es doch schon lange nicht mehr. Das S4 mini ist Mittelklasse, das S4 Active ist genauso stark wie das S4 und vom eigentlichen S4 gibts mindestens 5 Varianten.



> Eine One Reihe
> Eine Desire Reihe
> Eine Legend Reihe.
Jetzt gibt es halt One, Desire und Butterfly.
So groß ist da der Unterschied auch nicht.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Pixel

Samsung -> Galaxy S XY zieht den ganzen Smartphonekarren. Egal was und wie viel da drin ist.
HTC-> wer zieht den Karren von HTC? One? Butterfly? T6?

Das ist der Unterschied. Mehr nicht.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ja, das mag sein, die Frage ist doch aber, ob das ein Problem ist.
Wer zieht denn den Karren bei Mercedes oder BMW?
Wer zieht den Karren bei Notebookherstellern?
Sowas brauchen andere Branchen doch auch nicht, warum braucht es die Mobilfunkbranche?
 

IMPULS

Mitglied
Wer denkt, das Marketing und korrekte Positionierung der Devices nicht wichtig ist, der hat wahrlich absolut keine Ahnung was Marketing ist und wie Der Markt tickt. Image kommt durch Marketing und ergo zum Erfolg.
Deswegen betone ich es immer wieder: "The Art of marketing" ist das "Zauberwort"...
 
Oben