• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HTC 7 Mozart SD-Kartenwechsel: Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt!

Das-Korn

Mitglied
Gibt es gar kein Win7 Phone mit SD Kartenslot?

Bzw. welches hat am meisten Speicher und nutzt dafür nich eine SD sondern einen Speicher auf der Platine?
 

Dennis_2009

Neues Mitglied
32Gb :)

hab vor mir das htc hd7 zu holen.
dann werd ich auch erstmal schauen wie ich die Sd-karte auswechseln kann; und dann erstmal ne schoene 32 Gb speicherkarte rein.

aber schon dreist von microsoft; zu sagen das man spezielle hochleistungsspeicherkarten benutzt; dabei sind normale SD-karten
 

ColorMe

Mitglied
ich glaube samsung nutzt flashbausteine. bin mir aber nicht 100% sicher.

mich würde ja mal ein leistungsvergleich interessieren. was bringt eine schnelle sd karte gegenüber einer langsamen an performance zuwachs etc.
 
Was soll der Quatsch? Dachte HTC wirklich, es fällt nicht auf wenn kein interner Speicher mehr verbaut wird sondern SD-Karten? Und wenn sie dann schon SD-Karten verwenden, dann können sie doch auch gleich ein Schlitz einbauen, sodass man die Teile wechseln kann. Finde ich sehr mysteriös.. ein Fall für Galileo Mystery!
 

sven89

Gesperrt
autsch...

frage mich auch warum nicht gleich der speicher fest verbaut wird, zumal das wahrscheinlich noch ein wenig platz sparen wird?...^^
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Das Problem mit den Micro-SD Karten ist mal wieder von Microsoft hausgemacht.

Es hätte so einfach werden können aber nein, die User müssen ihr nagelneues Smartphone auseinanderbauen um den Speicher zu erweitern....


Absoluter Nonsens und absolut unbegreiflich!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@amb

bitte entfernt die video google anzeige unter der news wieder bitteeeee!!!! bisher haben die anzeigen ja nicht gestört aber das ist wirklich etwas penetrant.... nicht auf Golem Niveau herablassen ja?!

@Topic
nette bastelei.... genau wegen sowas warte ich erstmal noch ne weile ab....aber immerhin haben sie ne Class4 eingesetze.... wobei ne Class6 oder Class10 sicher emhr sinn hätte die wären dann genauso schnell wie fest verbauter flash speicher
 

ColorMe

Mitglied
ich glaube die restriktion, dass es eben keinen slot geben darf, wurder erst ziemlich spät im konstruktionszeitplan von MS bekannt gegeben.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Wer tut denn sowas seinem Handy an? Das ganze Teil auseinander frickeln um an eine doofe SD Karte zu bekommen... ??!
Oh Gott.
Etwas blöd von HTC, muss ich auch sagen. Das ist ja weder Fisch noch Fleisch.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@all

das mit den karten hat nen ganz einfachen hintergrund.... einfachere vermarktung.....

wenn man flash bausteine auf die platinen einmal aufgelötet hat sind die drauf und dann musses so verkauft werden.....d.h. der hersteller muss schon vornherein wissen oder gut abschätzen welche speichergrößen welchen anteil beium verkauf haben..... so kann man schonmal alle bauteile produzieren und dann den speicher später nach bedarf aufrüsten beim letzetn zusammenbau......

zweiter grund sind serviceaufträge.... wenn bei einem gerät ein defekt auftritt und eine platine beschädugt wird wird meist das ganze gerät getaucht und die gebrauchten ausgeschlachtet oder wiederaufbereitet und als tauschgeräte wieder eingesetzt.... ist die platine defekt kann man so die speicherkarten einfach ind ie neue platine stecken und wirft den teuren speicher nicht mit weg..... und speicherkaten sind zzt so billig wie nie sodass sich diese prozedur lohnt

einfach mal überlegen dann kommt man auch selber auf sowas =D
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
So viel wie mir ein Micro-SD Slot wert wäre, spart HTC bestimmt nicht daran:)

Allein für den Micro-SD Slot würde ich 20€ mehr ausgeben als ohne.

Wäre ja blöd wenn man viele private Sachen auf der internen speicherkarte hat, dann das Gerät kaputt geht und wer weiß was mit den Daten die man wohl nie wieder sieht alles passiert wenn die Micro-SD beim hersteller wieder entfernt wird. Man selber kommt ja nicht ran ohne das man die Garantie verliert.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@EingeschränkteFreiheit

ganz einfach.... weil dann die dummbatzen ankommen die keine ahnung haben und keine anleitungen lesen (die leider mal eben 90% der käufer ausmachen) und die telefone heiß laufen weil das telefon beim neu anschalten nen fehler zeigt oder nen werksreset gemacht hat und alle daten gelöscht sind..... durch den hardreset sind dann auch die daten auf der SD für den nutzer unbrauchbar..... einmal entfernt sind alle daten für den laihen unwiderbringlich verloren..... also ich denke mal dieses "feature" haben wir den DAU's zu verdanken so einfach ist das..... und vlt kann HTC noch etwas zusätzlich verdienen indem sie einen "memory upgrade service" anbieten so würd ichs jedenfalls als hersteller machen :D
 

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
"Sämtliche Daten waren zwar beimanschließenden Neustart verloren, durch einBackup über die Zune-Software wurde jedochalles wieder eingespielt"

Nur die Userdaten oder auch das komplette OS+Bootloader?
Bei ersterem müsste ja Festspeicher vorhanden sein.

HTC ist ja nicht dafür bekannt ausreichend Festspeicher zu verbauen und es lieber dem Kunden überlässt via mSD nachzurüsten.
Da MS hier einen Riegel vorgeschoben hat mußte sich HTC überlegen, wie sie den Kauf von teureren NAND Flashspeicher umgehen können und da MS nur das Erweitern verbietet aber nicht mSD Speicher an sich, war die Lösung schnell gefunden.
So braucht Htc nur billigen mSD Speicher kaufen und kann das HD7 teuer als 16/32 GB Variante verkaufen, wie als wäre da NAND Speicher verbaut.
Besonders praktisch ist noch beim HD7 daß es dem Hd2 sehr stark ähnelt und da brauchte htc halt nur den SD Slot etwas umlegen bzw zubauen et Voila, fertig ist das HD7.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"ich glaube die restriktion, dass es eben keinen slot geben darf, wurder erst ziemlich spät im konstruktionszeitplan von MS bekannt gegeben."

Unsinn, das war lange als Einschränkung bekannt (zumindest mir und die Hersteller dürften es noch früher gewusst haben). Es kann unter WP7 keine Wechselspeicher verwaltet werden. Die jetzigen SD-Kartenlösungen sind wahrscheinlich einfach billiger als aufgelöteter NAND Speicher mit optimaler Anbindung. Grundsätzlich ist es für den Kunden jetzt ein schöner Trick, ein 8 GB Gerät zu kaufen und einmalig auf 32 GB aufzurüsten aber so richtig reißt es das auch nicht raus: Nächstes Jahr sind 32 GB eh Standard und mehr kann man über SDHC nicht anbinden, also ist hier schon mit der Aufrüsterei Schluss, bis die Hersteller SDXC Cardreader einbauen.

"Aber warum nicht ein kleinen Schlitz integrieren damit der Kunde selbst wechseln/aufrüsten kann?"

Weil beim Wechsel immer alle Daten weg sind. Und da es somit nicht idiotensicher ist, verstecken die Hersteller den Slot.
 

DDD

Aktives Mitglied
Haha zu geil. Da Bastelt er sein Mozart auseinander und jetzt kann er es nochmal wegen der 32 GB auseinander frickeln.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> mußte sich HTC überlegen, wie sie den Kauf von teureren NAND Flashspeicher umgehen können

MicroSD sind auch NAND-Speicher, das ist der gleiche Speicher, der auf aufgelötet werden würde und auch der Gleiche, der in SSDs verbaut ist. Ich glaube nicht das es hier um die Kosten geht, SD-Karten sind sicher nicht billiger als Speicherchips ohne Gehäuse, warum sollten sie das auch sein? Außerdem muss so noch ein Kartenleser mit eingelötet werden, der ja auch Geld, Aufwand und Platz kostet.
Ich glaueb da hat tbd schon recht, hier geht es darum das man leicht mehrere Varianten anbieten kann. Das HD7 hat ja bei o2 auch mehr Speicher als sonst, das würde sich anders sicher nicht lohnen.

Das SDs langsamer sind kann ich mir auch nicht vorstellen, da stecken doch die gleichen Chips drin. Für den Kunden find ichs praktisch, zumindest so wies beim HD7 ist, da lässt es sich relativ leicht tauschen, beim Mozart ist es schon Grenzwertig. Ich brauch dann ja nur eine schnellere reinpacken und schon hab ich den schnelleren Speicher.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Das SDs langsamer sind kann ich mir auch nicht vorstellen, da stecken doch die gleichen Chips drin."

Es kommt nicht nur auf den Speichertyp an (von dem es unterschiedliche Geschwindigkeiten gibt), sondern auch auf die Anbindung. Class 10 SDHC-Karten können bis zu 10 MB/s Daten übertragen, SSD-Platten schaffen aber z.B. locker 500 MB/s. Da gäbe es also Spielraum für direkt aufgelöteten NAND Speicher.

"Ich glaube nicht das es hier um die Kosten geht, SD-Karten sind sicher nicht billiger als Speicherchips ohne Gehäuse, warum sollten sie das auch sein?"

Es gibt verschiedene Gründe, warum SD-Cards billiger sein könnten, z.B. die geringere Geschwindigkeit oder eine größere Verfügbarkeit (Apple kauft große Anteile des NAND-Modul-Marktes auf, da haben sich schon öfters andere Hersteller beschwert). Das Plastikgehäuse wird sich auf den Preis hingegen nur wenig auswirken.
 
Oben