• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

HP Touchpad: WebOS-Tablet kommt Anfang Juli nach Deutschland

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Ab der ersten Juliwoche 2011 ist das erste Tablet mit dem Betriebssystem WebOS in Deutschland erhältlich. Zunächst wird nur die Wlan-Version angeboten: Das Touchpad mit 16 Gigabyte Speicher kostet 479 Euro, für das 32-Gigabyte-Modell verlangt HP 579 Euro. Neben dem HP Store wird das Tablet auch von ausgewählten Einzelhändlern verkauft.[...]

Lesen Sie den Beitrag: HP Touchpad: WebOS-Tablet kommt Anfang Juli nach Deutschland auf AreaMobile.
 

Nissin

Mitglied
Muss ich unbedingt mal austesten. Fuer mich die beste iPad Alternative weit und breit, zumindest bis jetzt...
 
Nur 1630 mAh?
Da bieten ja einige Smartphones schon mehr. :/

Langsam befürchte ich, dass das Touchpad eine genauso geringe Akkulaufzeit hat wie das erste Palm Pre.
Und damit würde es sich als iPad-Konkurrent direkt disqualifizieren.
Schade eigentlich, denn webOS halte ich nach wie vor für eines - wenn nicht das - rundeste und durchdachteste mobile Betriebssystem.

Von HP hatte ich hardwaremäßig deutlich mehr erwartet.
Aber vielleicht sind die Komponenten auch extrem sparsam und das ganze wird gar keine Katastrophe.
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Areamobile

es wäre nett wenn ihr ein wenig recherchieren würden was die akkukapazität angeht.... die mAh sagen garnichts aus über die wirkliche kapazität da die abhängig ist von der spannung des akkus.... also versucht mal rauszufinden wie viele Wh der akku hat...
 

Nissin

Mitglied
Also, ich habe was von einem 6300 mAh Akku gelesen, etwas weniger als beim iPad 2. Die Laufzeit liegt, bei einigen Test zufolge, bei ca. 8 Stunden.
 
Die Spannung wird nicht soooo dramatisch abweichen, oder sehe ich das falsch?
Bei der gesamten restlichen Technik handelt es sich doch ebenfalls um Bauteile, wie sie in Smartphones zum Einsatz kommen.
Da sollte ich doch nicht mit großen Unterschieden rechnen.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Dr Hasenbein

naja laptop akkus schwanken auch von 10V (wie bei meinem großen) und 19V je nach hersteller und damit sind mAh angaben da auch überflüssig sondern die Wh zählen.... lediglich bei handys sind das einheitlich 3,6 bis 3,7V....
 

sven89

Gesperrt
@tbd

ja? und in tablets(zumindest den aktuellen) wird doch nichts anderes als handy hardware verbaut

daher kann man von 3,6-3,7v ausgehen...
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@sven89

gerade bei so großen akkus wo viel mehr kapazität drin ist macht es aber sinn mehrere zellen in reihe zu schalten und damit mehr spannung zu nutzen weil dann beim laden und entladen die belastung für jede zelle aufgrund des geringeren stromes wesentlich geringer ist.... das verringert deutlich den akkuverschleiß.... bei handys geht das aber nicht da die akkus dann eine etwas aufwendigere ladesteuerung brauchen (eine für jede zelle) und das braucht ein wenig mehr platz
 

sven89

Gesperrt
naja akku hin oder her...was zählt ist letztendlich die akkulaufzeit unter der benutzung...und damit meinte ich nicht die herstellerangaben, sondern die gemessene zeit unter realen anforderungen
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@sven89

naja wenn dien akku nach nem halben jahr im eimer is bringt dir dir beste anfangslaufzeit auch nichts...

EDIT:
hab jetzt mal mit einem tool meine laptop treiber manuell auf den neuesten stand gebracht für meine hardwarekomponenten und hab meine akkulaufzeit von 3 auf knapp 4h erhöhht.... übertreffe also auch mit win7 jetzt wieder die herstellerangaben meines laptops ;)
 

sven89

Gesperrt
das stimmt...dafür sollten ja auch qualitativ hochwertige akkus eingebaut werden ;)

ich nehme an du meinst damit die ausgerechnete angabe...haste es schonmal mit ner stopuhr gemessen? ;)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@sven89

die akkuqualität spielt weniger ne rolle weil die grundmaterialien die die energie speichern sind immer die selben....

er muss einfach geschont werden, darf nicht zu heiß werden, muss gut geladen werden und dann passt das schon....

und nein ich hab mich keine 4h hingesetzt und gewartet bis er aus geht sondern nur eine stunde von 90% an und dann hochgerechnet.... der verbrauch ist sehr linear bei meinem.... hab ich sonst auh so gemacht und wie gesagt von ziemlich genau 3h komm ich jetzt auf kanpp 4h also etwa 3:50h.... hier im test schaffen sie im kompletten leerlauf sogar 4:50h http://www.notebookcheck.com/Test-Nexoc-Osiris-E619-Notebook.4280.0.html

herstellerangabe 3:30h
 

RichCore

Mitglied
@tbd

"hab jetzt mal mit einem tool meine laptop treiber manuell auf den neuesten stand gebracht"

Was für ein tool meinst du genau wenn ich fragen darf??^^
 
Oben