HP-Marke PalmPad: Kommt bald ein Tablet mit webOS?

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
HP hat den Begriff PalmPad gesichert. In einem Antrag beim United States Patent and Trademark Office gab der Hersteller als Verwendungsgrund Computer, PDAs, elektronische Notizblöcke und mobile digitale elektronische Geräte an. Ein von HP gebautes Tablet mit dem webOS von Palm dürfte also nicht mehr lange auf sich warten lassen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: HP-Marke PalmPad: Kommt bald ein Tablet mit webOS? auf AreaMobile.
 

Underc0ver

Mitglied
noch so ein tischtennis-schläger..
also schlecht sind die pads ja nicht,aber HP hab ich bislang immer nur zum drucken gebraucht,ich denke das bleibt auch so!
 

Das-Korn

Mitglied
HP wird da schon was ordentliches bauen!
Denke auch das der Name "Palm" sich trotz der Pleite gut verkaufen wird!
 

chrisrohde

Mitglied
HP bietet viel mehr als Drucker. Immerhin haben sie Firmen wie Compaq und Palm übernommen und auch vorher schon PCs gebaut.
 

Underc0ver

Mitglied
ich sprach von mir persönlich..
ich persönlich kann auch nix mitm iphone anfangen obwohl es millionen leute kaufen.
hewlett packard bleibt für mich ne drucker firma :)
 

Das-Korn

Mitglied
Aber die Drucker sind echt gut!
Habe zwar mit meinem Probleme unter Win7 aber eingetrocknete Farbe wie bei Lexmark o.ä. habe ich bei HP noch nicht erlebt!
 

Underc0ver

Mitglied
ja ist auch so,habe ein hp drucker mit scanner drin und allem,läuft einwandfrei auf vista (hab ich leider noch -.-)
farbe trocknet nicht ein etc..preis/leistung geht auch voll in ordnung,aber deshalb hol ich mir erst recht kein pad von denen,wer in einer sparte gut vertreten ist und dann auf andre sachne umsteigt und den markt zu erweitern der scheitert meistens^^
 

V4Mp

Neues Mitglied
HP hat damal gute Windows Mobile PDA gemacht. Phones gingen so, was aber mehr am Windows Mobile 5 lag. Generell haben sie Erfahrungen darin... was Palm aber braucht sind hochwertigere Gehäuse und mehr Modelle für die verschiedenen Kundenansprüche, genauso wie einfach ein besseres Marketing in Deutschland um die Marke bekannt zu machen.
Wüßte einige Dinge dafür, aber werd ja nich bezahlt dafür sowas einem Unternehmen vor zu kauen. :D
 
HP ist mehr als eine Druckerfirma. Auch schon immer gewesen.
Momentan sind sie sogar das umsatzstärkste IT-Unternehmen überhaupt.
Von vielen Geschäftsfeldern kriegt der Endkunde zwar nichts mit, das heißt aber nicht dass diese nicht gut laufen oder das man über keine Kompetenzen auf diesen Gebieten verfügt.

Ich bin mal gespannt was HP mit dem Slate oder PalmPad oder wie auch immer es nun letztendlich heißen wird macht.
Momentan reizen mich die Tablets so überhaupt nicht, da sie für mich persönlich absolut keinen Nutzen darstellen, aber die Welt verlangt ja anscheinend danach.
Vielleicht werde ich mir in ferner Zukunft auch mal so ein Teil anschaffen. Wenn die irgendetwas besser oder mehr können als bereits vorhandene Geräte.
 

Networker

Mitglied
und noch ein Tablet....wie interessant!
Macht es wie HTC und macht ein außergewähnliches Tablet. Es könnte echt sein, dass HTC dann im Tablet-Bereich das wird, was Apple derzeit mit dem iPhone im Handybereich ist:

Kommen 1Mal im Jahr raus, dann aber gewaltig! Und alle Mitläufer gucken doof hinterher! Das wäre außerdem auch für die kunden interessanter!
 
Oben