Hologramme für MeeGo-Handys: Nokia und Intel erforschen die Mobilfunk-Zukunft

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
och warum denn nur...

...Nokia? :S
sorry leute aber ich sehe bei nokia keine große zukunft mehr.....

ok zugegeben ihre ideen manchmal sind super aber von der umsetzung hat noch keiner was bemerkt..... klar intel ist eines der größten technologieunternehmen und eines der modernsten, aber was wollen die von nokia?

das mit den hologrammen klingt aber interessant, die frage ist nur wie sie das umsetzen.... so weit ich weiß, gibts noch keine technik um bilder im freien raum zu generieren ohne beleuchtbare trägermaterialien wie ein trüber glas block oder nebel....

einzige möglichkeit die mir einfällt aber nicht umsetzbar ist aufgrund des energieverbrauches, ist das bestrahlen von luftteilchen mit hochenergetischer strahlung und die luftteilchen in den brennpunkten selber zum leucghten zu bringen..... aber ich will nicht jedes mal mit strahlenanzug telefonieren c.O
 

Tamashii

Mitglied
Ich denke, dass Nokia zurück kommen wird.

Die haben den Schuss wirklich gehört, davon bin ich überzeugt.
Das N8 sieht schon sehr vielversprechend aus, das N9 ebenfalls, und das N900 scheint ja schon eine treue Fangemeinde zu haben.

Auch das kostenlose, weltweite Navigieren ist einfach mal der Hammer.

Schon klar, es gibt und gab nei Nokia immer wieder Dinge, die nicht liefen, aber dafür stimmt die Akkulaufzeit und die Ausstattung im Vergleich zu vielen Anderen.

Ich werde wohl von HTC zurückwechseln.
Keine Lust auf Google, keine Lust auf Apple.
Es lebe die Dritte Alternative!
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"ok zugegeben ihre ideen manchmal sind super aber von der umsetzung hat noch keiner was bemerkt..... "
Also ich schon. Nutze in meinem Handy sowohl GSM, als auch UMTS und WLAN. Und wer hats erfunden (sorry tbd, diesmal nicht die Schweizer ;) )?

"das mit den hologrammen klingt aber interessant, die frage ist nur wie sie das umsetzen.... so weit ich weiß, gibts noch keine technik um bilder im freien raum zu generieren ohne beleuchtbare trägermaterialien wie ein trüber glas block oder nebel....

einzige möglichkeit die mir einfällt aber nicht umsetzbar ist aufgrund des energieverbrauches, ist das bestrahlen von luftteilchen mit hochenergetischer strahlung und die luftteilchen in den brennpunkten selber zum leucghten zu bringen..... aber ich will nicht jedes mal mit strahlenanzug telefonieren c.O"
Deshalb wurde ja auch nen Forschungszentrum eröffnet.
Das macht man meisstens, weil man mit den bestehenden Technologien nicht zufrieden ist.
Bin mal gespannt, was dabei rauskommt...
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"Keine Lust auf Google, keine Lust auf Apple.
Es lebe die Dritte Alternative!"

Microsoft?
;)
 

Quirky.

Mitglied
Mir ist sowas von schlecht.

Die Handys von Morgen? wo bleiben denn die von heute. 3D, HD und Hologramme auf dem Handy was soll der Mist, die Klangqualität aktueller Handys ist zum Großteil grauenhaft. Die Bilder unbrauchbar und die Akkulaufzeit Ok ich hör auf.
Nokia ist sowas von unzuverlässig und für den Endkunden ein echtes Risiko siehe N900 was die Zukunftsplanung bedeutet. Meego auf dem N900 wo bleibt es? Ich kann nur sagen Nokia ihr seid sowas von Gummistiefel. Ein gutes Handy nur ein gutes Handy, ich rede jetzt von einem guten Smartphone nur eins das wär doch mal was.
Was macht ihr eigentlich in Finnland den ganzen Tag Alkohol ausdünsten?
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
""Keine Lust auf Google, keine Lust auf Apple.
Es lebe die Dritte Alternative!"

Microsoft?
;)"

das war auch mein erster gedankengang :D
lieber noch die ersten WP7 geräte abwarten die ja im september kommen sollen *daumendrück*
 

Tamashii

Mitglied
Hmmm...
MS könnte tatsächlich ne Alternative sein...
Ich fürchte, ich stehe nur nicht so aufs HTC-Plastik. Mal schauen, wie das LG-Plastik so ist...
Aber trotzdem: Ich finde das OVI-Konto schon nicht ganz schlecht - MS hält immer noch MyPhone und Hotmail getrennt - keine Ahnung warum...
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Tamashii

MyPhone war bisher nur als backup service gedacht und nicht als echter sync dienst.... die wollen aber MyPhone und skydrive zusammenlegen, was dann unbegrenzten speicherplatz bedeutet (theoretisch)....

wichti9ger ist mir nen sync zwischen hotmail und dem handy kalender was leider erst mit exchange geht aber das is ja eben noch unterwegs -.-"
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@tamashii

Kannst auch noch auf webOS von HP warten...4. Alternative ;-))

Aber mal blöd gefragt-wenn das N9 fast alles besser kann als das N8, das bessere OS hat-wer kauft dann noch das N8??Schließlich liergen ja zwischen dem release angeblich nur 3 Monate-und mehr wie 500 euronen kriegt Nokia auch nicht für das N9.

Und betreff Fangemeinde N900-die kommt sich grad irre vera... vor.


@tbd


Die Allianz intel /Nokia ist mir auch nicht wirklich ersichtlich-abrer wenn man jetzt liest "24 Entwickler"- da hält sich das finanzielle Engagement in Grenzen. Vielleicht möchte man sich einfach für wenig Geld eine Option offenhalten.
 
J

Jax667

Guest
Wieviele es am Anfang sind und später werden, steht ja auch nicht geschrieben. Da fängt man immer klein an und 24 Forscher sind nicht so wenig wie du denkst. Du hast wohl von Praxis nicht so viel Ahnung, was glaubst du wie groß Forschungsgruppen sind? Hunderte von Angestellte? Nein, so ist es nicht :)

Ich weiß es aus Praxiserfahrung. Du hast einen oder zwei Professoren, die ihre Doktoranden unter sich haben und und die wiederum einige Assistenten. Solche Gruppen sind eher klein und 25 Leute sind mehr als genug.

Wird auf jeden Fall eine interessante Sache, wird allerdings dauern bis man von Ergebnissen berichtet und bis diese Ergebnisse überhaupt in ein Endprodukt gelangen wahrscheinlich noch länger.
 

0211dus

Neues Mitglied
Die 3D Displaytechnik die am Modell vom N900 (meine ich) demonstriert wurde schaut echt super aus!

Auf Youtube müsste ein Video rumfliegen...
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Neee jax...

von Praxis habe ich keine Ahnung....bin immer noch schüler ;-)

Einzelne Forschungsgruppen sind klein..yep...aber wenn dem ein größeres Ziel gegenüberstehen soll besteht ein Projekt aus mehreren Gruppen.
 
J

Jax667

Guest
Es wäre mir neu, wenn es das in Schulen angeboten wird. Geforscht wird eigentich hauptsächlich in der Universität und das auch nicht in jedem Studiengang.
 
Oben