• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Hochrechnung: Über 1 Million Apps auf Google Play ab Juni 2013

DerKewle

Neues Mitglied
"Echt - nutzen deine amdroidbekannten google Maps ??"

Warum nicht? Google Maps bietet alles was man braucht. Ich brauche da keine alternative Navi-App.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ich kenne viele die Android Maps verwenden, auch als Navi. Warum sollte man sich eine Software kaufen, die ist wirklich nicht schlecht und bringt einen immer ans Ziel. Die Staumeldungen sind sogar einzigartig genau.
 

chief

Bekanntes Mitglied
" Warum sollte man sich eine Software kaufen, die ist wirklich nicht schlecht und bringt einen immer ans Ziel. Die Staumeldungen sind sogar einzigartig genau."

Schlecht ist GoogleMaps nicht. Braucht aber Internet. Und deswegen könnte man sich ja eine andere kaufen. Navigieren Offline.
 
H

Heisenberg

Guest
Ich kenne recht viele, die gar kein Bedarf an einem echten Navi haben, denen reicht Google Navigation voll und ganz.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Benutze auch Sygic für Android wie damals auf dem N8.

Hat sich eigentlich noch niemand gefragt warum sich die ganzen AppStores nicht an die gesetzlich zulässigen Ladenöffnungszeiten halten? Nach 22:00 sollten keine Apps mehr verkauft werden dürfen :D
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@chief:
Das stimmt, aber für die 60 Euro die eine Offline-App kostet kann man auch viel Internet bekommen. Kommt halt auf die Nutzungshäufigkeit an und ich kenne viele, die die Navisoftware nur sehr selten nutzen, für die ist das super.


@MaK:
> Nach 22:00 sollten keine Apps mehr verkauft werden dürfen :D
Das wäre dann in jedem Bundesland anders. Bei uns ist es schon 20 Uhr. ;-)
Onlineshops machen ja auch nicht zu. Sauerei!
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Kommt halt auf die Nutzungshäufigkeit an und ich kenne viele, die die Navisoftware nur sehr selten nutzen, für die ist das super."

==> Ich kenne viele, die auf ihrem Smartphone überhaupt keine Navisoftware nutzen. Für die ist Google Maps (oder eine andere online-Navi) erst recht super. :rolleyes:
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Fritz:
> Ich kenne viele, die auf ihrem Smartphone überhaupt keine Navisoftware nutzen
Das sind dann aber meist nur Apple-Nutzer, die bisher eh kein Navi hatten, oder?
 
H

Heisenberg

Guest
@Fritz
Google Maps (genauer Google Navigation) ist doch eine vollwertige Navigations-Lösung. Die Frage ist eigentlich nur, ob die Leute Bedarf offline und eventuell leistungsfähigeren Lösung haben.

Für viele Menschen reicht nunmal das was Google Navigation bietet völlig aus.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Fritz:
Ich muss sagen ich verstehe jetzt nicht, was du mir damit sagen willst. Ich denke es ging Homeed eher um die Tatsache, dass iPhone-Nutzer (bisher) gar keine andere Möglichkeit hatten als sich eine Navisoftware zu kaufen und es deswegen tendentiell mehr Apple-Nutzer taten als Nutzer anderer Systeme. Natürlich gibt es auch welche die gar keine Navigation nutzen, aber warum meinst du, dass das hier entscheidend ist?
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
@ pixelflicker,

in onlineshops bekommt man die ware aber nicht sofort geliefert wenn man bestellt, im appstore schon ;)

war aber eh nicht ernst gemeint.
 
Oben