• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Hilfe. ich will ein Mac Book Pro haben -.-

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
"gut, ich arbeite auch nicht 10 Stunden am Tag dran"

Ich noch viel länger. Wenn mein MBP wenigsten nachts in den Schlaf kommt, kann es froh sein.

Ja, dieses Leben hatte ich auch mal. Schöne Zeit, lange her. Mit Frau und Kind bin ich froh, wenn ich abends am Rechner sitzen und etwas arbeiten kann. Vorhin habe ich Toshiba und Acer empfohlen bekommen, gleich mal anschauen, was es da gibt. Übrigens auch einige MBP bei ebay Kleinanzeigen gesehen (danke, cookieman", ab 700 Euro kann man schon was finden. Wobei ich mir dann denke, dass ich die 150 Euro auch noch drauflegen kann und dann ein refurbished Gerät von Apple bekomme. Naja.... noch ist nix entschieden. Wobei... ;)
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@frank

hab dir eine PN geschickt.
Da fällt mir ein die Macbooks sind auch für 64 Bit Nutzung konzipiert, allerdings soll das erst ab Macbook Pro Version 5.5 mit der 64 Bit Unterstützung funktionieren.

@arminator
Weil Thunderbird denke ich komfortabler ist, und mich an der Struktur sehr an Outlook erinnert. Ist für mich im Moment mit Apple komplettes Neuland. ;)
 
M

Macianer

Guest
…Unter Snow Leopard, nutze ich Thunderbird... wewrde dann Open Office installieren und ein paar zusätzliche Tools.
Open Office? Guck Dir mal Neo Office an. Is' im Grunde das gleiche wie O.O., jedoch optisch etwas besser auf den Mac angepaßt, als das relativ "graue" Open Office.

… die Macbooks sind auch für 64 Bit Nutzung konzipiert, allerdings soll das erst ab Macbook Pro Version 5.5 mit der 64 Bit Unterstützung funktionieren.…
Alle MacBook und MacBook Pro seit Oktober 2006 besitzen eine 64-bit Architektur.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorki

Bekanntes Mitglied
hab dir eine PN geschickt.
Da fällt mir ein die Macbooks sind auch für 64 Bit Nutzung konzipiert, allerdings soll das erst ab Macbook Pro Version 5.5 mit der 64 Bit Unterstützung funktionieren.

@arminator
Weil Thunderbird denke ich komfortabler ist, und mich an der Struktur sehr an Outlook erinnert. Ist für mich im Moment mit Apple komplettes Neuland. ;)

Hm, also mein MB (weiß, ohne Pro, Ende 2008) meint das es mit 64Bit arbeitet - zeigt ja auch die 4GB Ram richtig an
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Alle MacBook und MacBook Pro seit Oktober 2006 besitzen eine 64-bit Architektur.

Soweit ich gelesen habe ist standardmäßig bei Apple wegen Inkompatibilität mit Treibern und Programmen die 64Bit Nutzung deaktiviert, und arbeitet standardmäßig mit 32 Bit. Du kannst in der Systemübersicht schauen ob 64 Bit unterstützt wird. Es gibt da auch ein Tool mit dem man das überprüfen kann.

@macianer.... ja ich weiß hat diese Aqua Design oder ähnlich.
Zur Zeit arbeite ich daran für den Snow Leoparden eine der logischen Windows Laufwerke sichtbar zu machen, bzw. Lese und Schreibzugriff zu aktivieren. Die primäre Winpartition (C:) sehe ich unter SL. Nutz auch das Tool SL NTFS.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Hab das Dell Vostro 3350 N33506 silber für knapp unter 800 Euro gefunden. Highlight ist der Akku, der angeblich bis zu 13 Stunden halten soll. Das wäre schon ein extrem wichtiges Kriterium. Bin nur kein Dell-Freund, aufgrund der Erfahrungen mit meinem Firmen-PC. Kann jemand etwas dazu sagen? Cookieman hatte ja auch mal ein Dell-Notebook. Der Akku ist ein extrem wichtiger Punkt bei der Wahl.

VG, Frank
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> zeigt ja auch die 4GB Ram richtig an

Das hätte jetzt nichts zu bedeuten. Es geht dabei, soweit ich weiß, nur um der Kernel, und ob der nun in 32 oder 64 Bit läuft, ist beim Mac nicht ganz so wichtig. Mehr als 4 GB RAM kannst du auch mit dem 32 Bit Kernel verwenden und 64 Bit Programme auch. Freigeschaltet ist der 64 Bit Kernel standardmäßig nur auf den neueren MacPros. Wenn man 64 Bit einschaltet, muss man dann darauf achten, dass man alle Kernel Extension auch in 64 Bit hat, denn die darf man nicht mischen.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@frank

Bei uns im Unternehmen werden Dell Notebooks eingesetzt. Allerdings ist das die Latitude Serie. Je nach dem war der Akku nach zwei Jahren platt, diverse Hardware Probleme.... Design und Verarbeitung eher mittelmäßig.

Die aktuellen Core I Serie scheint besser zu sein, aber ich bin auch keine Freund von Dell. Daher würde ich mir persönlich auch kein Dell kaufen.

Wenn dann würde ich eher noch ein Sony Vaio NB kaufen.

Vom Preis des Dell Vostro geht es sogar noch günstiger. Dann leg lieber noch was drauf und leiste dir ein Macbook Pro

Freigeschaltet ist der 64 Bit Kernel standardmäßig nur auf den neueren MacPros

Das kannst du in der Systemeinstellung in der Sparte Software sehen ob es standardmäßig aktiviert ist. Ich hatte gestern beim Start die 64 Bit aktiviert. Dsa System läuft, gefühlt wirkt das System etwas langsamer.
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
@arminator

Sicher?

Alleine für den CoreI5 gibt es 5 veschiedene CPU Versionen von 1,4 - 2,6GHz
Klar wenn ich von der CPU volle Leistung mit dem Turbo boost laufen lasse nwird der Akku wahrscheinlich schneller in die Knie gehen....

Wenn ich davon ausgehen kann, das eine Akkuladung von 10 Std zu erreichen ist, muss das wohl eine ULV CPU sein, möglicherweise ein Core I mit 1,4 GHz und einer Leistungsaufnahme von 17 Watt. Größter Verbraucher ist und bleibt ja immer noch das Display und auch Wlan oder BT. Wenn Du dann noch draussen bist, musst evtl. noch das Display heller gestellt werden......
 

DDD

Aktives Mitglied
Die Core I Prozessoren verbrauchen tatsächlich mehr Strom. Das haben wir auch schon mal im Mac Book Air Thread Diskutiert. Was man aber bei den Core I Prozessoren nicht vergessen darf das diese die Onboard GPU bereits im Prozessor integriert haben. Auch ohne diese würde der Core I wohl etwas mehr verbrauchen. Aber die GPU macht etwa 10 Watt vom TPD aus.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Aber dafür bringen die Core I natürlich ordentlich Power, und lassen demnach die C2D weit hinter sich was die Performance angeht. Wobei die Frage ist, ab wann ich Core I CPU´s benötige. Solange ich ich Office, Inet und andere Programme oder dienste nutze, reichen die C2D´s aus. Im Vergleich mein HP mit dem Apple Macbook Pro ist der Apple schon deutlich schneller. Wobei auch hier bei dem neuen Notebook ein deutlich höherer Bustakt arbeitet. Das macht sich schon bemerkbar.

Nach dem ich jetzt so gut wie alle Progs unter Win 7 installiert habe, läuft soweit alles gut und stabil. Einzig im hellen stört etwas da sspiegelnde Display.... ist eigentlich genauso wie bei Sony mit dem XBlack. Superscharfes Bild, sehr kontrastreich, nur helle Umgebung ist nicht das wahre.....

Die Akkuleistung unter Win 7 und Mac OS X fällt auch sehr unterschiedlich aus. Bei Snow Leopard hält der Akku länger. Auch der Vergleich zwischen Leopard und Snow Leopard ist deutlich erkennbar was die Leistung angeht. Unter SL läuft alles deutlich schneller. Der aktivierte 64Bit Mode funktioniert, allerdings wirkt das System nach der Umschaltung etwas langsamer. Jetzt muss ich unter Mac OS X noch ein paar Progs installieren. Dann habe ich es geschafft und werde direkt eine Sicherung anlegen.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Ich brauche ja auch noch Winclone um von der Windoof Partition eine Sicherung anzulegen. Das geht ja auch über MAC OS X ganz gut. Ansosnten werde ich mir noch ein paar kleine Mac Tools installieren, und dann müsste eigentlich Ruhe einkehren

Hat jemand mal den Automator in Benutzung?
 

NewPhone

Aktives Mitglied
Hat jemand mal den Automator in Benutzung?

Ich habe mir damit eine Ordner-Aktion gebastelt, die alle Videos, die in dem betreffenden Ordner landen, automatisch (per QuickTime) in ein für meinen iPod abspielbares Format wandelt und der iTunes-Bibliothek zufügt, sodass beim nächsten Sync die Videos auf dem mobilen Gerät landen.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Das klingt ja recht effektiv. Ich suche eine Möglichkeit Fotos für Auktionen mit möglichst geringen Aufwand auf Macbook zu parken, kurz bearbeiten und dann hochzuladen.... müsste theoretisch möglich sein.
 

salamanca

Mitglied
@ Cookiman und DDD:

Nur mal so nebenbei: Die TDP sagt rein garnichts über den tatsächlichen Strombedarf einer CPU aus. Zu 99% dümpelt die im Leerlauf vor sich hin. Der Strombedarf im Idle-Modus ist entscheidend.
 

DDD

Aktives Mitglied
@Salamanca. Klar die TPD sagt mehr oder weniger aus wie viel die CPU Maximal Strom verbraucht. Dennoch kann ich mir nicht vorstellen das der Core 2 Duo und I5 im Idle gleich viel verbrauchen. Ich lasse mich aber gerne eines besseren Belehren. Überigens falls es irgendjemanden interessieren sollte. Momentan gibt es die 13 Zoll Pros mit I5 im Refurb Store bereits ab 979€ und bereits für 1189€ mit 128 GB SSD.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Das könnte für Frank Kabodt interessant sein, da ich ja schon mein Mabook Pro habe mit einem C2D 2,26GHz.

Ein guter Vergleich hast Du wenn Win 7 und Snow Leopard installiert sind.
Beim Macbook macht sich das sehr bemerkbar, da mehr Leistung unter Win 7 abfordert wird, und die Akku Laufzeit, mehr oder die weniger die Hälfte beträgt gegenüber SL. Unter SL hält der Akku deutlich länger durch, und das Gehäuse heizt sich auch nicht so auf.

Das ist in meinen Augen der größte Schwachpunkt bei dem Macbook, eine vernünftige Kühlung, da die heiße Luft nur durch den schmalen Schlitz hinten abgeleitet wird.
 
Oben