Heuschnupfen!!! --> Ich weiss nicht mehr weiter!

Hotdog

Mitglied
Hallo Leute!

Haben eine riesiges Prob.! Meine Freundin hat sehr starken Heuschnupfen, seit 3 Jahren macht Sie im Herbst immer die Hyposensibilisierung mit (es wird da eine geringe Menge das Auslöser unter die Haut gespritzt), und es soll spätestens im 3. Jahr helfen! Nun fängt der 3. Sommer an und heute auch der Heuschnupfen. Wenn es nur ein wenig Naselaufen waere oder so, würde es ja noch gehen, aber es ist bei Ihr so Schlimm das ich sie sogar schon zweimal (letztes Jahr) ins Krankenhaus fahren habe muessen weil die Nase und der Hals total zu war! Sie kann Nachts nicht schlafen muss sich dauernt die Nase putzen, hat rote Augen und dann ist SIe immer total verzweifelt--> Sie tut mir dann immer so leid und mich nimmt das dann total mit!
Wir haben sämtliche Bücher über Heuschnupfen gelesen und beachten so viele Regeln, aber alles hilft nix! Haben uns sogar diese Jahr einen Klimaanlage mit speziellen Pollenfilter gekauft, hat ein Vermögen gekostet.
Hat jemand ähnliches durch gemacht und ist jetzt von dieser PLAGE geheilt?

Danke für Eure Hilfe!

Ein verzeifelter Sascha!
 

SteveChecker

Mitglied
Wenn bei mir die Augen anfangen zu jucken nimm ich immer 2 Taschentücher oder sowas ähnliches und mache die mit kaltem Wasser nass und lege es auf die Augen, das hilft bei mir meist gegen das Jucken!
Dann der Schnupfen oder das laufen der Nase is wirklich schlecht!
Da benutze ich meist Nasenspray von der Apotheke!VErschreibt fast jeder Arzt!
 

YKC

Mitglied
habe seit ein paar tagen heuschnupfen...
heute ancht wurde es ganz schlimm. lunge und nase zu, konnte kaum pennen, was auch jetzt den redbull konsum gerechtfertigt :).
habe seit ich ein kleines kind bin diesen mist, auf was weiss keiner so richtig, angeblich birken, kann aber meiner meinung nach gar nicht sein. naja, letztes jahr und auch vorletztes jahr glaube ich blieb ich verschont, aber dieses jahr isst wieder arg. habe vom arzt paar mittelchen verschrieben bekommen, ob die was taugen kann ich wohl erst morgen sagen.

gruss an alle geplagten:)

d.
 

Hotdog

Mitglied
Sie hat schon so ziemlich alle Tabletten versucht--> hilft nix!
Das einzige was gegen die verstopfte NAse hilft ist Otriven, aber zu viel ist halt au nix!
 

GHH

Neues Mitglied
Was mir speziell gegen die verstopfte Nase und den ewigen Niesreiz hilft, ist ein Spray mit dem Namen Syntaris. Ist allerdings verschreibungspflichtig und enthält Kortison. Bei mir reicht es, wenn ich einmal morgens sprühe.
 

YKC

Mitglied
hab auch son krodisonhaltiges spray, sekunde hole es grad mal...
pulmicort topinasal heisst es... is niht so der renner, muss man mehrmals täglich sprühen sonst taugt es garnix. und gegen das koppweh habe ich jetzt aus dem eisfach ne tüte pfannengemüse aufm kopp...

d.
 

viper

Mitglied
Hab selber eine Allerige gegen Birken und Gräser seit 8 Jahren; und vor meinem Zimmer in Nachbars Garten stehen 2 wunderschöne Birken... manchmal träume ich von Motorsägen...
Spaß beiseite, mir geht es selber auch nicht gut; Augen rot und geschwollen, Nase tagsüber zu, nachts so trocken daß ich ab und zu Nasenbluten hab und es kratzt bis tief in den Hals. Bei der Arbeit sagen die ich hätte Drogen genommen ... :D Wenigstens hab ich im Wagen einen Pollenfilter.
Die ganzen Mittelchen vom Arzt helfen irgendwie entweder kaum oder haben Nebenwirkungen wie Geruchsveränderungen (hm, beißen wir mal in die Banane, komisch schmeckt wie Ananas). Und für die Augen und den Hals gibt's nix, leider. Am schönsten sind noch Dampfbäder, das lindert das Kratzen und Brennen.

Irgendwie find ich ist der Birkenflug dieses Jahr sehr schlimm, kein Wunder bei dem schönen Wetter. Hoffentlich wird es mit den Gräsern nicht auch so, die wirken bei mir noch schlimmer.
 

YKC

Mitglied
hier du sprichst es an viper...drogen genommen...das musste ich mir auch schon an den kopp werfen lassen...ein glück sind ferien...hoffentlich gehts die tage weg, sonst kann ich mir wieder ne pädagogische schnelldiagnose eines ganz schlauen lehrers anhören, dann kann ich ihm wieder meine medikamente und ärztlichen attest zeigen und dann ist er wieder gnaz ruhig. ist imemr das selbe...heuschnupfen und lehrer...zwei bescheuerte dinge.

achso, dampfbäder?
hatte vorhin schon vor ins schwimmbad zu gehen, die haben da so ein total warmes aussenbecken, salzzig, meint ihr das könnte helfen?
naja, ich glaube ich lasse es, bevor ich mir da noch nen virus hole oder son mist:)

d.
 
I

ITSE

Guest
Tut schon irgendwie gut zu wissen, dass es anderen Handykultlern ähnlich geht.

Bin selbst auf Gräser und Hausstaubmilben allergisch. Bei Gräsern gehts mir besonders dreckig... Wenn ich keine Tabletten nehme, dass bin ich "bewegungsunfähig", weil die Augen dermaßen das Jucken anfangen...., rot werden durchs reiben und der Schnupfen ist auch nicht zu verachten.

So ziemlich das schlimmste was man an "chronischen" Krankheiten bekommen kann...

Hypersensibilisierung hat bei mir nichts gebracht, das musste ich abbrechen als es dadurch schlimmer wurde *heul*...

Ich nehme zur Zeit (fang diese Woche an) Xusal, das ist eines der wenigen Mittel, die wenigstens die Meisten Symptome behebt, aber nicht alles

Ein leidgeprüfter ITSE....

cu
 

Mandulli #2

Neues Mitglied
Heuschnupfen? Ich auch.

Hallo,

ich hab auch seid jahren Heuschnupfen. Ich nehme jeden morgen eine Tablette, entweder Lisino oder Zyrtec und ich hab den ganzen Tag ruhe.
 

YKC

Mitglied
habe eben eine loratadin von ratiopharm (ja die, mit der bescheurten werbung) geschluckt und dazu mal die nase besprüht. sitze seit paar stunden mit nassem handtuch aufm kopp vor pc. huset ist weniger geworden, nase fast frei, komischer geschmack im mund, sollte mal was essen und kooppweh ist besser geworden....

naja, wage mich auch gleich raus zum einkaufen, aber nicht ohne taschentücher .


d.
 

xileph

Mitglied
Ich habe auch eine Allergie gegen ein paar Gräser, Hunde- und vor allem Katzenhaare (und das mit 2 Katern im Haus:( ). Die Symptome sind bei mir ähnlich: Juckende, geschwollene und gerötete Augen, verstopfte Nase et cetera et cetera PP. Was sich bei mir als Linderung recht gut bewährt hat ist Zyrtec, das schon Mandulli #2 zwei Posts weiter oben angesprochen hat. Das kostet zwar ein Schweinegeld, wirkt (zumindest bei mir) aber recht schnell und effektiv gegen die Symptome.
 

Jochen Piro

Bekanntes Mitglied
Mich haut zyrtec immer ziemlich um. Das heisst ich werde hundemüde.
Aber xileph- warum habt Ihr denn 2 Kater bei Deiner Allergie ? Bei aller Tierliebe, aber das würde ich nicht aushalten. Habe auch Tierhaarallergie. Gott sei Dank ist es bei Hunden nicht mehr so schlimm, weil ich Hunde liebe. Aber Katzen können bzw. müssen mir gestohlen bleiben.
Sonst noch Hausstaub-, Pollen- und weiß der Himmel was noch für Allergien.

Bemerke bisher Gott sei dank gar nix, neulich aber einen halben Tag ein bißchen.

Bei mir sind es Juli und August, da geht's rund. Diesen Sommer werde ich wieder die Nasenpaste verwenden und zyrtec schlucken. Das hilft auf jeden Fall und mit der Müdigkeit komme ich nach 1, 2 Tagen zurecht.
 

xileph

Mitglied
Original geschrieben von Jochen Piro
(...) weil ich Hunde liebe. Aber Katzen können bzw. müssen mir gestohlen bleiben.
Siehste, genauso gehts mir auch. Ich hab meine zwei Katers einfach zu gern um sie einfach wegzugeben! Die wohnen jetzt seit knapp zehn Jahren bei uns, und meine Allergie kam erst vor ungefähr 4 Jahren. Zudem ist das auch von Tag zu Tag und auch von Katze zu Katze verschieden, mal kann das Vieh neben mir auf dem Kopfkissen schlafen, und manchmal geht meine Nase gleich beim Anblick einer Katze zu. Seltsam... :rolleyes:
Dafür kann ich Hunde nicht leiden :top:
 

bobo01

Mitglied
Ich hab das auch hab aber noch etlich andere Allergien, und nehme Abends immer so ein neues Zeugs namens Singulair und das hilft wirklich wenn ich bedenke wie das letrtes Jahr bei dem Wetter war. Aber ich würd mal 'nen Allergietest machen wenn man es nicht genau weiss, gott sei dank bin ich nicht gegen Tiere allergisch sonst müssten meine 2 Kater mir gestohlen bleiben.
also:
1.Singulair, keine Nebenwirkungen,sozusagen Blocker,man scläft nicht ein!
2.Aerius,hatte ich letztes Jahr da war es aber schon zu spät, hat aber am Ende des Sommers trotzdem noch geholfen, man schläft auch nicht ein!
 
Ich hatte eine krasse Pollenallergie seit ich 5 bin aber - oh wunder - die Pubertät kam und weg war die ganze :D

Nun bin ich schon mehrere Jahre fast Symptomfrei.
Meine Mutter sagt das würde an so einer homöopathischen (verdammt wie schreibt man das?) Therapie liegen aber das is eh alles nur Placebo.

Mir verstopfts nur noch die Nase aber eine dicke Portion Cortison regelt das ganze.

-SF³
 

Jochen Piro

Bekanntes Mitglied
Meine Mutter sagt das würde an so einer homöopathischen (verdammt wie schreibt man das?) Therapie liegen aber das is eh alles nur Placebo
Richtig geschrieben, aber daß es nur Placebo ist, ist Polemik.
Ein Freund nimmt das homöopathisches Zeugs im Sommer regelmäßig uns es hilft Wunder. Die Wirkung ist nachgewiesen, das ist kein Placebo ! ;)
 
Oben