• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Handy-Umstieg

Citrus

Neues Mitglied
Hallo,

durch meine Firma war ich bis vor kurzem an Siemens Handies gebunden, habe mich so leidlich daran gewöhnt. Erst S35, dann S45, S55. Jetzt kam das S65, und ich will und darf es zurückgeben, weil es meinen Anforderungen nicht mehr genügt.

Darum möchte ich evtl. zu Sony-Ericson wechseln und bitte Euch um Hilfe. Denn meine Fragen werden in den Bedienungsanleitungen nicht beantwortet.

Also:

1: Ich habe bisher den Gesprächsmitschnitt genutzt, um wichtige Mobilbox-Aufnahmen im Handy und dann im PC zu Speichern. Dies ist m.E. kein Verstoß gegen den Datenschutz, da ich ausschließlich bereits auf der Box gespeicherte Anrufe gespeichert habe.
Mein S45 und auch das S55 haben das Prima gemacht. Leider war der Speicher so klein, dass ich nur ein oder 2 Anrufe speichern konnte, dann wieder übertragen musste.

Von dem neuen S65 versprach ich mir einen großen Speicher, so dass mehrere Anrufe gespeichert werden konnten. Mitnichten - die Mitschnittfunktion (Diktiergerät) steht nur noch zur Verfügung, wenn keine Verbindung aufgebaut ist. Dies soll auch bei den aktuellen Nokia-Geräten der Fall sein - oder liege ich da falsch?

2. Nicht nur Voice, sondern auch SMS habe ich bisher archiviert. Dazu habe ich die empfangenen und gesendeten SMS im Handy umbenannt (Emfänger/Absender, Datum und Uhrzeit im Dateinamen) und (zusammen mit den nach dem gelichen Prinzip benannten Voice-Dateien) in ein Verzeichnis kopiert, das nicht das SMS-Archiv war. Ich wollte damit vermeiden, dass neugierige Kunden sofort ggf. vertrauliche Daten ausspionieren. Wer vermutet im z.B.Sounds-Verzeichnis schon solche Daten? Das Kopieren war beliebig möglich, aber mit dem neuen S65 ist das vorbei, da kann ich nur mit PC-Hilfe kopieren, was natürlich keinen Sinn macht. Am liebsten hätte ich ein Java-Programm gehabt, das die Daten verschlüsselt oder zumindest versteckt oder so. Habe ich aber noch nicht gefunden.

3. Weiterhin bin ich Nutzer von 2 SIM-Karten, die ich über einen DualSim-Adapter in SIM-Kartengröße betreibe. Nur einmal Aus- und wieder Einschalten, und ich habe die jeweils andere Karte eingelegt. Das ging im S55 wunderbar (verbrauchte aber wegen der dauernden Netzsuche viel Akku), aber im S65 wird immer die gleiche Karte ausgewählt. Der Hersteller des Adapters sagt, das liege vermutlich am T-Mobile-Branding. Aso diese Funktion ist mir natürlich sehr wichtig.

4. Ansoonsten möchte ich gerne wieder einen vernünftigen Terminplaner und Kalender haben, mit Geburtstagseinträgen bei der Adresse, die im Kalender aber auch angezeigt werden.

Ja, das sind meine Hauptanforderungen, für die ich ein passendes Handy suche. Kennt jemand ein aktuelles, gerne hochwertiges Modell (Fotofunktion ist unwichtig, aber nett bei größerer Auflösung), mit dem ich meine Anforderungen erfüllen kann?

Ich hatte mir das 6670 ausgesucht, bei Nokia sagte man mir aber, das mit der Aufnahme wäre bei den aktuellen Nokia-Handies auch wie jetzt bei Siemens. Aber der Rest?

Für ein paar Tips wäre ich sehr dankbar!!!

Gruß,

Citrus
 
Oben