• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Handy Tarif gesucht

zyclop

Mitglied
Mein Vertrag läuft bald aus und ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Handy Tarif.
Aktuell habe für mich folgenden Tarif festgehalten:

O2o + Internet-Flat, beläuft sich auf folgende Kosten:
Preis pro Minute/SMS: 13,5ct (Maximaler Preis: 45€/Monat)
Internet Flat: 9€/Monat (Drosselung ab 300MB)

Meine Frage: gibt es einen anderen Anbieter (außer E-Plus/Base => Netzabdeckung zu schlecht, da will ich grad weg!) im D1, Vodafon oder O2 Netz, der mir ein ähnliches Angebot bieten kann, wenn möglich natürlich noch besser? Wünschenswert wäre eine Internet Flat für 5€ (max. aber 10€!) und ein Minuten-/SMS-Preis von 9ct oder weniger (das ist mir am wichtigsten) und wenn möglich noch MMS für weniger als 39ct.

Congstar hatte ich auch überlegt, aber die bieten die Internet-Flat nicht als Option, d.h. ich kann weder upgraden auf 1GB, falls ich mal mehr Traffic habe, noch die Flat abbestellen, wenn ich sie nicht mehr brauche. Bei Congstar hängt alles an einander. Außerdem sind die 9ct/Minute exkl. MwSt, also effektiv kostet dort eine Minute auch 10,71ct. Also nicht viel billiger als O2.

EDIT: Von der Allnet-Flat von 1&1 halte ich nicht so viel, auch wenn sie sehr preiswert ist. Denn da muss ich immer Zahlen, auch wenn ich nicht oder nicht so viel telefoniere und SMS sind schließlich auch nicht im Preis enthalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Helbomat

Mitglied
Hmm, spontan würde mir die Congstar Surf-Flat1 einfallen.
D1-Netz, Surfflat für 9,99€ (Drosselung bei 200 MB), 9 Cent pro Minute/SMS allerdings kein Kostenairbag.
Dasselbe gilt für die Surfflat2 (Drosselung ab 1GB).

Lädst du viel bzw. was hast du für nen Trafficverbrauch?
 

zyclop

Mitglied
Das ist halt die Frage, von daher wäre die Internet-Flat als Option besser. Ich hatte bisher noch keine Surf-Flat. Anfangs werden mir die 200 bzw. 300MB wohl reichen, aber später, vor allem wenn ich mein Handy als Router benutze muss ich wohl auf 1GB upgraden. Da wäre es dann schön, wenn es während der Vertragslaufzeit möglich ist, was mir Congstar schon in einer Mail mit einem klaren "das ist leider nicht möglich" beantwortet hat.

Auf den Kostenairbag lege ich nicht so viel Wert, weil ich den wahrscheinlich nie brauchen werde. Da sind mir günstige Minutenpreise lieber. Mit meinem aktuellen Verhalten würde ich unter 25€/Monat bleiben.
 

Helbomat

Mitglied
Folgendes, ich arbeite bei Congstar und derzeit wird an einer "Upgrade-Funktion" bzw. Zubuchoption gearbeitet die wahrscheinlich Mitte Januar kommt.
Bis wann läuft dein Tarif?

EDIT: 9 Cent sind inkl. Mehrwertsteuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Helbomat

Mitglied
Mir fällt noch Fonic ein.
Datenflat für 9,95€ Drosselung ab 500MB (surfen bis 3,6 MBit).
Telefonie und SMS ebenfalls 9 Cent.
Europäische Nachbarländer + USA + Kanada ebenfalls 9 Cent.
Wäre evtl. auch interessant?!
 

zyclop

Mitglied
Folgendes, ich arbeite bei Congstar und derzeit wird an einer "Upgrade-Funktion" bzw. Zubuchoption gearbeitet die wahrscheinlich Mitte Januar kommt.
Bis wann läuft dein Tarif?

EDIT: 9 Cent sind inkl. Mehrwertsteuer.

Mein Tarif läuft noch bis April, aber gut zu hören, dass da noch was geplant ist, dann wäre das ja der perfekte Tarif für mich :)

Wie siehts mit Vertragslaufzeit aus? 24 Monate? Oder kann man da auch die Option buchen, dass die Vertragslaufzeit entfällt? Andererseits sollte das ja nicht nötig sein. Komisch, dass meine Freundin 9ct + MwSt. bezahlen muss... Auch mein DSL (sollte 29,99€/Monat kosten, zahlen tue ich 35,69€), was von der Telekom abgebucht wird ist nicht inkl. MwSt. gewesen. Es heißt ja bei den Tarifen auch immer inkl. USt. aber die Umsatzsteuer ist so oder so immer enthalten. Von MwSt. steht auf der Congstar-Seite irgendwie nichts, oder ich bin blind :(

Wie sieht's denn eigentlich mit dem Rechnungsproblem aus? Meine Freundin hatte eine ganz lange Zeit keine Rechnungen mehr erhalten, ist das mittlerweile behoben, oder gibt's da immer noch probleme, bzw. was war denn genau passiert?

Mir fällt noch Fonic ein.
Datenflat für 9,95€ Drosselung ab 500MB (surfen bis 3,6 MBit).
Telefonie und SMS ebenfalls 9 Cent.
Europäische Nachbarländer + USA + Kanada ebenfalls 9 Cent.
Wäre evtl. auch interessant?!

Ist Fonic nicht ein Prepaid-Anbieter von O2? Wie sieht es da mit der Rufnummer aus? Die hätte ich gerne mitgenommen. Bei Congstar geht das ja.
 

Helbomat

Mitglied
Zu Fonic: Rufnummer kannste da auch mitnehmen. Gibts glaub ich auch nen Wechselbonus.
Ja, Fonic ist ein Prepaid Anbieter aber meiner Meinung nach derzeit auch einer der besten.
Hab mich noch nicht so schlau gemacht, ob man das ganze auch in nen Vertrag mit Laufzeit ändern kann.
Aber du kannst dir da bei zu geringem Guthaben einfach per Lastschrift auf die Karte buchen lassen. Seeehr bequem.

Zu Congstar: Du meinst nen Flex-Tarif?!
Dazu folgendes: Da ja die Mutter (Telekom) immernoch die Hand über Congstar hat, kam die Surfgeschichte recht spät aufn Markt.
Es soll ab Mitte Januar:
1. Zubuchoption für die Tarife geben
2. als Flex-Version (mtl. kündbar) angeboten werden
3. eine evtl. Upgrade-Version von 200MB auf 1GB geben.
 

zyclop

Mitglied
Dann muss ich mich doch tatsächlich mal beschweren gehen, danke für den Hinweis.

Ich denke, dann warte ich noch, bis es bei Congstar die Optionen gibt. Hab ja sowieso noch Zeit bis April. Ich hätte nicht gedacht, dass sich da so schnell was tut. Für die Surf-Tarife hatte Congstar schließlich sehr lange gebraucht.

Eine Frage zur Geschwindigkeit: Wie schnell kann ich denn bei Congstar surfen? Nur die 3,6 MBit/s oder auch mit HSDPA 7,2 MBit/s? Das konnte mir die Support-Abteilung leider nicht beantworten, zumindest nicht per Mail.
 
T

TheHunter

Guest
oder auch mit HSDPA 7,2 MBit/s?

HSDPA ist alles was schneller als 384kbit(UMTS) ist.

Kann es sein, dass du einfach die Rechnung nicht ganz verstehst? Normaler Weise sind alle beworbenen Gebühren immer inkl Mwst, da das sont für den Normalbenutzer gar nicht zu durchblicken wäre. Wenn müsste es wie in den USA sein, dass überall noch Tax drauf kommt.
In den Rechnungen ist das dann nur bescheuert aufgelistet, weil da immer erst am Ende die Mwst drauf kommt und nicht die einzelnen Pakete und Minutenpreise gleich inkl Mwst dort stehen.
Bei deinem DSL-Anschluss kann ich mir höchstens vorstellen, dass du auf so ein Lockangebot reingefallen bist, wo groß "nur 29,99" stand und dann im Kleingedruckten "die ersten 3 Monate, danach 34,99" oder sowas, denn normaler Weise verrechnen sich Firmen gerade bei der MWst nicht. Wenn du allerdings von Anfang an mehr bezahlt hast, als dir versprochen wurde, bist du selbst Schuld.
 

zyclop

Mitglied
Bei Congstar surfst du mit 3,6 MBit/s.
Find ich aber auch recht angenehm.

Bleibt das so, oder ändert sich das noch, weil im Telekom-Netz sind ja die 7,2MBit/s möglich und bis vor Kurzem waren bei Congstar ja nur die 384 KBit/s möglich...

@TheHunter: Dass ich selbst Schuld bin weiß ich, ist mir am Anfang eben nicht aufgefallen, weil ich eh immer Mehr zahlen musste, durch die ganzen Sonderrufnummern, die ich für Vertragsabschlüsse und Änderungen anrufen musste. Der Vertrag läuft ja bald aus, dann kommt da auch ein neuer her. Wollte das nur mal als Beispiel bringen. Aber ich prüf heute Abend noch mal alle Rechnungen von der Telekom nach, kann sein, dass ich wirklich zu doof bin :eek:

@Helbomat: Wie sieht es denn mit dem DSL von Congstar aus, ist ja auch alles von der Telekom. Hat man denn wie bei anderen Anbietern irgendwelche Nachteile oder Einschränkungen, oder kannst du das bedenkenlos empfehlen? Ist ja mit 29,99€ für 16.000 KBit/s recht günstig. Soviel zahle ich aktuell für ne 6.000er Leitung...
 

Helbomat

Mitglied
Ob sich bei der Geschwindigkeit was ändert kann ich leider nicht sagen.
Beim DSL kommts drauf an, wo du wohnst.
In den ländlichen Regionen haste noch nen Regioaufschlag von 5 Euro.
Empfehlen kann ichs bedenkenlos.
Du kommst ja dann von T-kom direkt zu uns.
Rufnummer kannste kostenfrei mitnehmen, Techniker kostet auch nichts.
 

zyclop

Mitglied
In den ländlichen Regionen haste noch nen Regioaufschlag von 5 Euro.

Danke für den Hinweis, das sind dann wohl die 5€ die ich aktuell mehr zahle...

Aber worin liegt der Unterschied zwischen ländlicher Region und Stadt? Ich wohne in einem Dorf/einer Stadt mit 6300 Einwohnern und nur 10km von Freiburg entfernt... So ländlich ist das aber nicht -.-
 

zyclop

Mitglied
Vielen Dank ^^

EDIT: Eben habe ich diese News vielleicht nehm ich auch diesen Tarif. Es handelt sich auch um das D-Netz, mal reinschauen, ob man den auch als nicht TrekStore-Smartphone User bekommt.

EDIT2: Oder eben direkt zu Absolut Sim. Die bieten 7,2 MBit/s für 9,99€ / Monat und Drosselung erst ab 250 MB. Minuten/SMS Preis 7,9ct und MMS für 35ct.

Absolut-Sim ist Kunde bei Ensercom und die wiederrum sind Reseller von Vodafone. Nachteile (z.B. eingeschränkte Sprachqualität, ...) sollte es ja eigentlich kiene geben, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

K_y_r_a

Neues Mitglied
Oder zu FYVE (Vodafone Netz) 9 ct pro Minute in alle Netze
- Vielsurfer-Paket für 5 € im Monat 384 kbit/s (UMTS) 150 MB inclusive danach muss neu gebucht werden

- Flatrate Paket für 10€ im Monat bis zu 7,2 Mbit/s (HSDPA) 500 MB, danach Drosselung

Außerdem noch weitere 33 Länder für 9 ct pro Minute, ich hab das zurzeit und bin vollends zufrieden.

Mehr unter Fyve.de

LG
Kyra
 

zyclop

Mitglied
Oh, das mit der Drosselung erst ab 500MB und den 9ct in 33 weitere Länder hört sich doch sehr verlockend an :)

Ich schau mal rein, hab ja auch noch ein paar Monate Zeit mich zu entscheiden, vielleicht gibts dann noch mehr oder noch bessere Angebote. Allerdings habe ich mal davon gehört, dass die Provider ihre Preise wieder anheben wollen und auch die Tarife ohne Vertragslaufzeit wieder vom Markt nehmen wollen, um die Kunden wieder stärker zu binden (Infos stammen von einem O2 Verkäufer). Ist da was dran, oder war das nur holes Geschwätz, dass ich am besten sofort einen Vertrag abschließe?
 

Helbomat

Mitglied
Ich tippe mal auf hohles Geschwätz von dem Typen.
Die Discounter werden natürlich weiterhin auf Flexibilität setzen um so Kunden zu gewinnen.
Die großen Provider (Vodafone, O2, Telekom, E-Plus) werden natürlich wie gehabt vorwiegend auf Laufzeit setzen.
Wie gesagt bei Fonic haste Drosselung auch ab 500 MB, 9 Cent in alle Netze sowie die europäischen Länder (33 + USA + Kanada) 9 Cent.
 

zyclop

Mitglied
Ich warte ja zwangsläufig noch bis nächstes Jahr, vielleich ändern sich ja die Konditionen auch noch mal bis dort hin ^^

Aktuell habe ich mal folgende Anbieter in betracht gezogen (Nummer=Priorität):
1. Congstar (wenn die Datenoption kommt)
2. Fonic
3. Fyve
4. Absolut-Sim
 
Oben