• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Handy mit onboard Navi

Marco91

Neues Mitglied
Hallo,

wollte mir jetz doch endlich mal n neues Handy kaufen. Ich kenn mich überhaupt nicht aus was gerade gut und günstig ist.

das wichtigste wäre mir ein onboard-navi ( ich stelle mir vor das auf ner sd karte zu haben und praktisch alles kostenlos ist ), meine erste frage: ist das überhaupt möglich?

falls ja, welches handy unter 300 euro könntet ihr mir da empfehlen=

sonst sollte es halt noch ne kamera und n mp3 player haben, aber am wichtigsten wäre mir das navi.

danke für die hilfe
 

Mokujin

Mitglied
Ich denke eine "onboard"-Navi-Lösung gibt es für Handys im Moment nur bei Nokia (bitte um Korrektur, wenn ich mich irre), mit ihrem "Ovi-Maps".
Ist, als lebenslange Vollversion (so lange das Handy existiert), inklusive Sprachführung, z.Z. kostenlos zum downloaden. Dann kann man sich das Kartenmaterial über die "Nokia-Ovi-Suite" über den PC runterladen, Routen planen, auf der sd-card abspeichern und es dann offline benutzen. Für Urlaub im Ausland ziemlich nützlich. Das Kartenmaterial soll (für Europa auf jedenfall) auch aktueller sein als z.B. Google Maps. Ich finde es insgesamt sehr angenehm zu bedienen.

Würde dir das E72 empfehlen (hab ich mir gerade geholt..;) )
Hat noch einen Kompass und läßt sich sehr angenehm bedienen. Verarbeitung ist sehr gut und es ist ein eye-catcher.. Browser ist IMHO zum surfen (speziell auf Text-Seiten dank Spaltenanpassung des Textes) gut. Und es gibt Gratis push-mail über Nokia-Messaging ( was allerdings irgendwie nur bei MS Exchange und Lotus wirklich funktioniert. Und natürlich bei Ovi-Mail. Wie es bei GoogleMail funzt, weiß ich nicht). Schreiben ist dank Voll-Tastatur excellent.

Gruß
 
T

TheHunter

Guest
joa das Gerät ist nicht schlecht, wenn du lieber ein etwas günstigeres haben willst, welches das gleiche kann, kannste dir noch das E52 ansehen oder z.b. ein 6730 classic.
Das günstigste und am einfachsten zu bedienende wird das bald erscheinende 2710 Navigation Edition sein, ich schätze mal so 150€ höchstens und auch kostenlos Navi und das ganze ohne Smartphone-betriebssystem und in einem handlichen Format.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco91

Neues Mitglied
ok danke..hab mir jetz viel über das E52 angeschaut...is das mit Ovi-Karten auch für immer kostenlos oder muss der da übers internet immer wieder neu downloaden?

oder kann ich die ovi karten einfach mit dem pc ausm internet downloaden und aufs handy rüber ziehen? also dann wäre das ja praktisch wie ein normales navi oder irre ich mich da?

und könnte vielleicht noch jemand was über den empfang vom gps dann sagen?

also vielen dank für die antworten...ihr seit mir echt eine hilfe :D
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheHunter

Guest
Ja du lädst dir das per pc runter und installierst das aufs handy. Bei meinem n97 funzt das super. Wenn du dir jetzt ein handy kaufst, wird es aber auch schon drauf sein. Und ja, solange du das handy hast ist es kostenlos.
 

Mokujin

Mitglied
Der Empfang von GPS? Du kannst im Programm eingeben, dass er ausschließlich offline arbeiten soll. Bzw. nur auf manuelle Anweisung online geht. Dann hast du die volle Kontrolle über die Daten-Menge. Wobei Internet-Flats ja heute eigentlich nicht mehr viel kosten.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Datenflat oder Option wäre nicht verkehrt, da kann schnell ein teures Vergnügen entstehen. Bei welchem Anbietr bist Du denn?
 
T

TheHunter

Guest
Warum teures vergnügen? OVI Maps funzt rein offline, wenn man 100%ig sicher gehen will, kann man ja einen Zugangspunkt mit unsinnigen Einträgen definieren.

Und was soll mit Empfang sein? Wenn das Gerät keinen defekt hat, hat man auch GPS Empfang. Vorausgesetzt man hat "klare Sicht" zum Himmel. Das es im Haus oder mitten im Auto wo Stahldach drüber ist nicht geht, weiß jeder der sich mit der Technik schon mal auseinander gesetzt hat.
Bis er den Satelliten gefunden hat, können schon ein paar Sekunden vergehen, aber das ist normal.
 

Mokujin

Mitglied
Das mit dem Empfang hab ich auch nicht ganz verstanden. Wolltest du wissen ob man das abschalten kann? Man kann. Oder ob das nachher noch funzt? Auf GPS mußt du dann verzichten und dich wie an einer klassischen Landkarte orientieren, jeder Verbindungsaufbau zum Satelliten lädt eine Menge Daten runter, was ohne Flat sehr schnell sehr teuer wird.
 
T

TheHunter

Guest
jeder Verbindungsaufbau zum Satelliten lädt eine Menge Daten runter, was ohne Flat sehr schnell sehr teuer wird.

Was erzählst du da für einen Mist?!! Wenn man einen GPS-Empfänger hast, kostet die Verbdinung dahin überhaupt nix, niemals auch nicht wenn man eine Offboard-Navigation nutzt. Das einzige was dort kostet ist, die Karten aus dem Netz zu laden, was bei den Nokia-OVI aber auf dem Gerät ist. Also kostet das auch nix.
 

Mokujin

Mitglied
Ok Chef, hab ich mich getäuscht und danke für die notwendige Richtigstellung, auch wenn dir keiner abrechen würde, wenn du Kritik höflicher formulieren würdest.

Ganz richtig ist deine Info aber anscheinend auch nicht, laut einem Thread bei chip.de (Nokia Ovi Maps 3.1 - Forum - CHIP Online) muss man zumindest das A-GPS ausschalten um versteckte Kosten zu vermeiden.

Zitat:
„versteckte Kosten gibt es nur über die von Werk aktivierte AGPS Funktion.
Diese nutzt deine mobile Internetverbindung um schneller ein GPS-Signal zu kriegen. Du kannst sie im Menü unter Programme > Standort > Standortinfo > Bestimmungsmethoden > Unterstützes GPS & Netzbasiert ausschalten.“

Hier ist übrigens ein recht ausführlicher Test über ovi-Maps:

Ovi Maps im Test - Nokia Navigation App - Test - PC-WELT
 

Marco91

Neues Mitglied
Ok Chef, hab ich mich getäuscht und danke für die notwendige Richtigstellung, auch wenn dir keiner abrechen würde, wenn du Kritik höflicher formulieren würdest.

Ganz richtig ist deine Info aber anscheinend auch nicht, laut einem Thread bei chip.de (Nokia Ovi Maps 3.1 - Forum - CHIP Online) muss man zumindest das A-GPS ausschalten um versteckte Kosten zu vermeiden.

Zitat:
„versteckte Kosten gibt es nur über die von Werk aktivierte AGPS Funktion.
Diese nutzt deine mobile Internetverbindung um schneller ein GPS-Signal zu kriegen. Du kannst sie im Menü unter Programme > Standort > Standortinfo > Bestimmungsmethoden > Unterstützes GPS & Netzbasiert ausschalten.“

Hier ist übrigens ein recht ausführlicher Test über ovi-Maps:

Ovi Maps im Test - Nokia Navigation App - Test - PC-WELT


ok danke dir
 
T

TheHunter

Guest
Sorry, aber manchmal bin ich, durch die Jahre lange Erfahrung hier im Board, etwas empfindlich was Verbreitung von Fehlinformationen betrifft.

Durch das A-GPS werden nur verhältnismäßig kleine Datenmengen transportiert, da hier keine Bildinhalte wie Kartendarstellung etc, sondern nur Positionsdaten versendet werden.
Wenn man also nicht nen Vertrag hat, wo man nur in 100KB Blöcken abgerechnet wird und die auch noch 1,99€ kosten(wie bei VF früher), sondern einen etwas moderneren Tarif, gibts da auch kein böses Erwachen. Mal ganz ab davon, dass Leute die Navi im Handy nutzen,dies nicht jeden Tag tun, weil man sich sonst ein TOmTom oder sowas in der Art kauft.
 

Mokujin

Mitglied
Und ich bin etwas empfindlich geworden, was das schlechtgelaunte Anraunzen bei echten oder vermeintlichen Fehlern betrifft (speziell bei meinen eigenen...). Aber kein Ding.

Und mit der Info hast du mir jetzt auch geholfen. Hab bisher immer gezögert mein E72 ohne Flat einzusetzen, ist aber dann ja kein Problem (solange die Karten schon geladen sind).

Gruß
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@the hunter einfach nur freundlich bleiben, und das gilt auch für die anderen.
Unstimmigkeiten bitte per PN regeln. Danke.

Ja viele Provider haben A-GPS aktiviert, gerade deshalb sollte man auch darauch achten wenn man solche Lösungen nutzt, sich entsprechend zu informieren.

Ich habe jetzt vor kurzem zum ersten Mal mit meinem neuen Handy den VF-Navigator benutzt, und da läuft das über A-GPS.

Einfachste Vorraussetzung zur Nutzung des Service ist die Happy Live UMTS Option und da zu Naviflat. Das nur mal zum Hinweis.
 

eMKay

Neues Mitglied
Hat das N97 mini das die Navigation auch schon gratis dabei?
Bietet das eigentlich auch eine TMC Funktion?

Wenn ja wird die ja bestimmt übers Internet sein. Kann man die einfach deaktivieren, wenn man ins Ausland fährt? Da hat man ja sonst ruck zuck einen Haufen kosten am Hals.



Welches Handy hat denn die beste Navi Lösung?
 

ex-koelner

Neues Mitglied
Bevor ich ein neues Thema aufmache, hänge ich mich mal hier dran...

Ich bin grade dabei, ein neues Handy auszusuchen, wobei mir auch ein vernünftiger Navigations-/Kartendienst wichtig ist. Ich tendiere grade eher zu Nokia/Ovi, da mir die onboard-Lösung sympathischer ist. Jetzt erstmal die Frage, welche anderen Handys bringen noch onboard-Karten mit bzw. lassen sich damit bestücken? Android-Handys arbeiten doch immer mit Google Maps und damit offboard, d. h. die Karten werden bei jeder Anfrage neu geladen und zehren am Datenvolumen, hab ich das so richtig verstanden? Das wäre in Deutschland ja noch OK mit Flattarif, aber wenn ich damit durch Paris oder Madrid navigieren will, wirds teuer, oder? Oder gibt es für Androids Lösungen, vorab Karten draufzuspielen und dann nur noch mit GPS zu arbeiten, ohne dass Daten über mobiles Internet übertragen werden?

Schon mal vorab besten Dank für Aufklärung und Erhellung hierzu :)
 
T

TheHunter

Guest
Es gibt auch für android onboard lösungen wie z.b. navigon, aber nicht kostenlos. Google zieht immer online die karte, dasist richtig.
Leider gibts bei nokia nur kaum brauchbare handys im moment, vor allem mit touchscreen.
Wenn du aufs n8 nicht warten willst, kauf dir ein n97 mini, ist das beste von denen die man gerade kaufen kann. Wenn du keins mit touch brauchst, kauf dir das c5 oder e5, habe ersteres selbst als zweitgerät und bin sehr zufrieden.
 
Oben