Handy Laufzeit: EU-Parlament stärkt Verbraucherrechte

N

NaKrul (Gast)

Guest
wollt ihr "Handy Laufzeit" nicht vielleicht besser durch "Vertragslaufzeit" ersetzen? Beim Titel dachte ich zuerst an Akkuleistung, dann an Zeitraum bis EOL der Modelle und dann an Updatezyklen. An Handyverträge hab ich garnicht gedacht. Btw. bei O2 gibts garkeine Handyverträge mehr. Die anderen werden wohl auch irgendwann nachziehen.
 
A

Anonymous

Guest
Es gibt so viele Anbieter die Verträge ohne Laufzeit anbieten. Wer heutzutage als Normaltelefonierer einen Laufzeitvertrag nutzt ist selbst dran Schuld.
Die "kostenlosen" Handys werden über die Grundgebühr bezahlt und sind , wenn man sie sich direkt beim Netzanbieter holt meistens überteuert und veraltet. Da kriegt man Handys angeboten die 60 Euro kosten bei einem Vertrag der in 2 Jahren 240 Euro nur an Grundgebühr kostet.
 
A

Anonymous

Guest
Genau so sehe ich es auch.
Wenn man so doof ist, und für ein Handy, welches bspw. bei MM 111€ kostet (aktuell Nokia 6300) einen teuren Tarif abschließt, aus dem über 24 Monate 240€ für die Subventionierung drauf gehen, ist man selber schuld.

Manchmal frage ich mich, ob wir es eigentlich in dieser Welt mit voll geschäftsfähigen Menschen zu tun haben?!
 
A

Anonymous

Guest
Hat das niemand redigiert?

Der Autor meint die Laufzeit von Mobilfunkverträgen. "Handy Laufzeit" hätte er durchgekoppelt mit Bindestrich schreiben müssen, davon mal abgesehen, dass ein Handy eben keine vertragliche Laufzeit hat.
 
E

EDoubleDWhy

Guest
Gilt die änderung auch für bestehende Verträge?
Wohl eher nicht, oder?
 
D

drexxtor

Guest
Gehüpft wie gesprungen!

Das wird letztendlich dem Verbraucher wenig bringen, weil der Markt hier zu reagieren weiß. Für einjährige Verträge werden die Kosten sicher steigen, da sich die Planungssicherheit der Provider halbiert. Ebenso der bürokratische Aufwand. Die Mehrkosten werden wie immer die Kunden tragen müssen. Übrigens werden sich die Handyzuzahlungen für den Vertrag natürlich auch verdoppeln, womit der Finanazierungseffekt dahin wäre. Und einen Wechsel, nur weil die Konkurrenz ein, zwei Cent weniger die Minute verlangt, werden die Wenigsten durchführen.
 
Oben