• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Handy-Chef J.K. Shin: Samsung arbeitet an 6- und 10-Zoll-Tablets

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Das 10 Zoller würde nach der Theorie so mancher hier um die 1000 Euro kosten müssen. Das Galaxy ist bei seiner Größe im Preisbereich um 500. naja, wer für sowas soviel Geld ausgeben will.
 

hell-butterfly

Neues Mitglied
Ich frag mich eh, wer da noch zugreift oö
Der Kunde steht dann im Laden, und hat die Wahl zwischen dem iPad (ab 500€) und dem Galaxy Tab mit ähnlicher Konfiguration (ca. 500€).
Das iPad steht mit iTunes und dem App store der achsoviele apps hat entgegen dem Galaxy Tablet der noch nicht mal dem Market Store betreten darf....
Also, Flash wurde bereits für iOS geportet.
Auch wenn ich das Galaxy Tablet haben wollte, so ist es mir lieber das iPad zu nehmen, und u.U auch produktiver zu sein.
Und dann noch die Mac Integration... Android wird zwar auch bald mit einer Lösung kommen, aber bis dahin ist apple dominanter
 

ahnungslos

Neues Mitglied
Es soll ja Leute geben

denen ein "großes" Tablet zu unhandlich ist.

Ich für meinen Teil könnte mir ein 5-6" Gerät sehr gut vorstellen, muss allerdings zugeben, dass ich damit in meinem Bekanntenkreis ziemlich alleine dastehe.
 

Damien White

Mitglied
Hmm, wo zieht man die Grenze zwischen Smartphone und Tablett mit Telefonfunktion?

7" ist schon grenzwertig, 6" geradezu sinnfrei.

Die 10" Version hingegen ist durchaus interessant, auch wenn sie um einiges kostenintensiver ausfallen dürfte als die 7" Variante.
 

bugmenot123

Neues Mitglied
"[...] entgegen dem Galaxy Tablet der noch nicht mal dem Market Store betreten darf...."

ja würde mich auch interessieren woher die kommt denn soweit ich weiß haben die extra die Telefonfunktion mit eingebaut damit man den Market betreten darf
 

Handyonkel

Mitglied
Ein Schritt, den man schon beim ersten Tab hätte machen sollen, aber besser jetzt, als es ganz ausschliessen.
Wie schon erwähnt...das Amoled ist ein Argument und jeder Hersteller hat ein Merkmal, worauf man sich besonders berufen kann.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"Wie schon erwähnt...das Amoled ist ein Argument und jeder Hersteller hat ein Merkmal, worauf man sich besonders berufen kann"
Wirklich? ;)
Laut Sven gibt es doch unter den Tablets keine Alleinstellungsmerkmale (ausser natürlich beim IPad)!
 

ahnungslos

Neues Mitglied
@ Damien

Mir ist ziemlich egal ob das Gerät nun Smartphone oder Tablet heißt. Telefonfunktion ist ein muss, die Größe des Gerätes ist dabei eher nebensächlich, da es dafür ja Headsets gibt (meine Meinung).

Einen vollwertigen PC/Laptop werden diese Geräte nicht ersetzen, weshalb es mir eher um maximale Mobilität geht, als um einen Ersatz des PC. Allerdings empfinde ich die Kommunikation per E-Mail und das Bearbeiten von Dokumenten auf einem Smartphone mit 3,5-4,3"-Display als Zumutung.

Das Streak finde ich unter diesem Aspekt sehr interessant, auch wenn ich mich mit Android nicht so recht anfreunden kann. Aber Dell ist durchaus zuzutrauen, dass es im neuen Jahr auch eine WP7-Version geben wird.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
@bugmenot123

"soweit ich weiß haben die extra die Telefonfunktion mit eingebaut damit man den Market betreten darf"

...muss man mit dem Android-Market dann telefonieren. Mit Androiden?
 

Birk

Aktives Mitglied
Natürlich darf das Galaxy Tab den Android Store benutzen, dafür haben die doch extra die "Telefonfunktionen" eingebaut. Ist ja im Grunde ein vollständiges Smartphone in XXL.

Zitat: "Das iPad steht mit iTunes und dem App store der achsoviele apps hat entgegen dem Galaxy Tablet der noch nicht mal dem Market Store betreten darf...."

Interessant finde ich die verschiedenen Maßstäbe, die viele gerne ansetzen, um ihr Lieblingssystem zu stützen:

Modellauswahl:
- iPhonefan: Ein aktuelles iPhone Modell reicht vollkommen! (Klasse statt Masse)
- Androidfan: Bei Androidtelefonen gibt es für jeden was.
(Preis, Größe, Ausstattung) (Die Masse machts)

Appstore:
- iPhonefan: Für iOS gibt es mit Abstand am meisten Apps! (Die Masse machts)
- Androidfan: Für Android gibt es alle wichtigen Apps. (Klasse statt Masse)
Ich brauche nicht Millionen von FurzApps!

Hm, nu bin ich vom Thema abgekommen: Sorry for OfftOpic.
 

Birk

Aktives Mitglied
@Marketinghoschi

So sind derzeit die Regeln für den Android-Store.
Soll sich bald zusammen mit der Einführung von 3.0 (Gingerbread) angeblich ändern.
 
Oben