Handy + Angelschnur = Alarm

T39

Bekanntes Mitglied
Der bereits mehrfach von Einbrechern heimgesuchte Mann hatte nach Polizeiangaben vom Freitag am Fenster eine Angelschnur befestigt, sie über eine Umlaufrolle durch den Raum geführt und an das lose Ende ein Gewicht gehängt. Beim Öffnen des Fensters glitt die Schnur über die Rolle, und das sinkende Gewicht drückte die Wahlwiederholungstaste eines Handys, das die Nummer vom Zweithandy des 28-Jährigen wählte. Als er am Donnerstagabend im Feuerwehrhaus saß, klingelte plötzlich sein Handy. Er setzte sich mit seinen Feuerwehrkameraden in Bewegung und ertappte den 21 Jahre alten Einbrecher auf frischer Tat.
verivox
 

Mesa

Mitglied
Wundert mich aber dass die Feuerwehrleute den noch erwischt haben. Wenn ich da an die Feuerwehrtreffen bei uns zuhause denke..."Die Feuerwehr kam und löschte den Durst.....ähhh....Brand" :D


Ne aber ist das echt eine gute Idee.


MfG

Mesa:cool:
 
Oben