• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Grundsätzliche Fragen zu Android – weil es mehr und mehr nervt!

adamjohnson

Neues Mitglied
Hallo,

sicher gibt es auf einzelne Fragen irgendwo einzelne Antworten...
Aber ich möchte an dieser Stelle mal 'ne Reihe von Fragen zusammenstellen,
die sicher anderen auch "auf der Zunge brennen" und die in der folgenden Zusammenstellung
vielleicht auch noch nie gestellt geschweige denn beantwortet wurden:
Wie kommt es, dass ausgerechnet die größten Apps sich immer auf dem kleinsten Speicher installieren
und sich von dort auch (ohne Root-Rechte) nicht verschieben lassen?!?!?
Mein Gerätespeicher quillt über! Oft bekomme ich (auch bei Updates!) die Meldung:
"...kann nicht installiert werden, da der Speicher hierfür nicht ausreicht. Löschen Sie einige Apps..."
Und Apps ab 20 bis 30 MB installieren sich bei mir grundsätzlich auf diesem winzigen Gerätespeicher
und lassen sich nicht in den "Internen Speicher" verschieben!
(Dass Apps, die ständig im Hintergrund aktiv sind / sein müssen, sich nicht ohne weiteres
auf die SD-Card verschieben lassen, sehe ich ja noch ein, aber warum zum Kuckuck
nicht auf den "Internen Speicher", auf dem ich massig Platz habe?!?)
Wann / wie / wo gibt es endlich die Möglichkeit, der App gleich bei der Installation vorzugeben,
auf welchem Speicher sie landen soll?!?
Muss ich wirklich mein Gerät rooten, um endlich die größten Speicherfresser
dahin zu verschieben, wo ich Platz habe?
Ist das bei einer neueren / höheren Android-Version besser?
Riskiere ich viel beim Rooten? Das Gerät ist über 3 Jahre alt, die Garantie also längst abgelaufen,
aber es ist ein "Vertragshandy" (momentan noch ohne "Kostenbremse")...
Wann gibt es bei Android endlich eine Benutzerkontensteuerung wie bei Windows?!?
Das wäre doch echt praktisch: Für den Normalgebrauch ein Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten
und für administrative Zwecke ein passwort-gesichertes Root-Konto... Steht so etwas in Aussicht?
Fragen über Fragen, auf die ich gerne eine Antwort hätte...
Also: Wer dazu etwas weiß, hift mir (und sicher vielen anderen) wirklich weiter

Vielen Dank und viele Grüße!

Tags: toyota altis 2016, xe hd700 ??ng vàng, xe toyota yaris 2017
 
Zuletzt bearbeitet:

chief

Bekanntes Mitglied
1. Welches Gerät?
2. Welche Androidversion?

Es liegt auch an der App ob diese auf die SD Karte verschoben werden kann oder nicht.
Weiß nicht wie gesund es ist, Apps per Root Zwangs zu verschieben.
 
D

DerZander

Guest
@adamjohnson

Dein Problem ist im Grunde nur der zu kleine Gerätespeicher, oder? Welches Gerät mir welcher Androidversion und wieviel Speicher hast du denn?

Ob die App auf der SD-Karte sauber arbeitet und verschiebbar ist, hängt von der Apps ab. Ich habe 32GB und die Apps passen alle auf den internen Speicher. Auf der SD-Karte liegen im Grunde nur Daten wie Bilder und Musik. Teilweise auch große App-Daten wie heruntergeladenen Karten.

Die SD-Karte bei Android ersetzt eben nicht den internen Speicher, sondern sollte sinnvollerweise hauptsächlich für Bilder, Musik, Karten etc. eingesetzt werden. Ich finde das verschieben der Apps auf die SD-Karte auch eher umständlich.

@Laborant
Was nutzt du ansonsten? Ich bin auch kein Android-Fan, obwohl ich mich damit arrangiert habe. Windows hat seine eigenen Probleme und keine Apps. Alles andere noch viel toter. Bei iOS gefällt mir die Hardware nur mäßig und iOS ist mir viel zu zugenagelt.

Mission impossible, aber Android ist das kleinste Übel. :/
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Aus meiner Sicht verständliche Fragen......passt eigentlich zu dem Thread in dem wir uns letztens darüber unterhalten haben.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ja, das mit dem Speicher ist so eine Sache. Da muss man dann wohl in den sauren Apfel beißen und ein Gerät mit mehr Speicher kaufen.

Oder kann man nicht mittlerweile die SD-Karte mit dem Internen Speicher koppeln?
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Oder kann man nicht mittlerweile die SD-Karte mit dem Internen Speicher koppeln?"

Das fumktioniert ab Android 6.
 

Laborant

Aktives Mitglied
@DerZander: Ich bin in der Komfortablen Lage, noch ein BlackBerry Passport zu haben ;) Hätte ich das nicht, hätte ich wohl zu Jolla gewechselt.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Wann gibt es bei Android endlich eine Benutzerkontensteuerung wie bei Windows?!?"
-->man kann auf dem adroid-gerät mehrere nutzer anlegen, seit 4.4.2
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Hmm, vielleicht können wir ja aus dem Jammer-Thread einen brauchbaren Android-Kritik-Thread machen.

@Laborant: Was würde dich eher zu Jolla treiben als zu Android? Oder ist es immer noch das "aus einem Guss"-Gefühl? :)

@cookieman:"Aus meiner Sicht verständliche Fragen......passt eigentlich zu dem Thread in dem wir uns letztens darüber unterhalten haben."
>>Verständlich, weil du nichts davon verstehst. Wie lange nutzt du Android gleich noch? ;)
 

Laborant

Aktives Mitglied
@Laborant: Was würde dich eher zu Jolla treiben als zu Android? Oder ist es immer noch das "aus einem Guss"-Gefühl? :)

Erstens das, zweitens das Notification-Center, drittens der Kalender (meine Uni verweigert mir die Outlook-App auf Android, weil sie nicht sicher sei o_O), viertens meine Tageszeitungs-App (Android App, welche auf meinen Non-Android-Geräten ohne Probleme läuft, aber mit Android Nougat probleme hat :p ) fünftens Inkosistenz in der Benutzung. (Der Zurück-Button ist nicht konsequent gelöst und der Stetige Wechsel zwischen Home-Button, Zurück-Button und Multitasking-Button stört den Fluss in der Benutzung.)

Dafür dass alles und jeder auf Android fliegt, wirkt es auf mich (trotz neuester Version) ziemlich... Konzeptlos. Als hätte man einfach Symbian genommen und einen stabileren Kernel druntergebaut.

nohtz schrieb:
man kann auf dem adroid-gerät mehrere nutzer anlegen, seit 4.4.2
Reine Interessensfrage: Geht das auch (wie vom TE gewünscht) mit einem Root-Konto sowie einem Benutzerkonto ohne Admin-Rechte?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Reine Interessensfrage: Geht das auch (wie vom TE gewünscht) mit einem Root-Konto sowie einem Benutzerkonto ohne Admin-Rechte?"
-->auf nem kindle-kids geht es, dass man verschiende konten mit unterschiedlichen rechten anlegen kann.
ob da aber die root-rechte bei sind, hab ich nicht getestet.

auf meinen eigenen geräten bin ich der einzige user, da hab ich das nicht als notwendig erachtet... *shrug*
 

chief

Bekanntes Mitglied
@ibnam
Deswegen wurde er auch nicht von mir begrüßt, sondern hat erstmal ein paar Fragen an den Kopf bekommen ;)

@Laborant
Man muss sich halt auch mal auf was neues einlassen. Dieses ewige getrauere nach Vergangen bringt nix :) Ich vermisse auch den Hub von OS10. Bringt aber alles nix.

viertens meine Tageszeitungs-App (Android App, welche auf meinen Non-Android-Geräten ohne Probleme läuft, aber mit Android Nougat probleme hat :p

Könnte daran liegen, dass die App noch nicht angepasst ist. Die Runtime deines Non Android Gerät ist aber deutlich in die Jahre gekommen ;)

@Cookieman
Schön das du einem Trollpost zustimmst. Sag schon einiges darüber aus, wie ernst dir sachliche Diskussionen sind. Und komm mir bitte nicht wieder mit persönliche Schiene, Kindergarten oder sonstiges.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Chief

Naja-die Fragen sind ja nicht wirklich von der Hand zu weisen ubd wenn ich auf dem mate 7 rumdaddel wird mir inmer wieder bewusst warum Android nicht mein hauptphone werden kann.

Da bringt es Laborant ziemlich gut auf den Punkt . Man hat das Gefühl es wird einfach immer noch mehr draufgepackt (ähnlich symbian seinerzeit) ohne über Sinn oder Unsinn nachzudenken.

Die Verschieberei seitens Speicher ist zwar bei Android 6 schon etwas " vereinfacht " worden ,zeigt aber sehr schön das der DAU zum richtigen nutzen von sd Karten eigentlich schon kein DAU mehr sein darf !
 

Laborant

Aktives Mitglied
@chief: ich trauere nicht alten Zeiten nach, sondern frage mich, wie durchdachtere Systeme gegen Android keinen Stich hatten. Die Android-Runtime ist übrigens so in die Jahre gekommen wie das Android auf dem Xperia X meiner Mutter :p

Ahja, der Android-Kalender hat sämiche Semesterdaten welche ich einpflegte schlichtweg nicht mit dem Server synchronisiert. Will heißen, die wären bei einem Geräteverlust verloren. Ich dachte, wir leben im 21. Jahrhundert, wo man sich nicht um sowas scheren müsste.

Ich will einfach nur ein Telefon, welches seinen Job erledigt! Ohne dass ich für jeden Furz eine eigene App runterladen muss (und mir brauchbare Mail-Clients einfach von der Uni gesperrt werden).
 
D

DerZander

Guest
@bocadillo und cookie
schön, dass es euch so freut, dass jemand von problemen bei android schreibt. der TE hat aber offensichtlich lediglich zu kleinen gerätespeicher gekauft und da kann android an sich wenig für. bei einem iphone mit 16gb hätte er dieselben probleme und könnte nicht einmal drumherum arbeiten mit einer sd-karte. das ist sicherlich nicht besser.

euch beiden geht es ganz offensichtlich weder um die problem des TE, noch um die beschäftigung mit laborants android-kritik, sondern nur und einzig um euren kreuzzug gegen das "böse android" als konkurrent eures bevorzugten systems.

ich denke ich spreche für alle anderen hier: wenn ihr nichts zu den problemen des TE beizutragen habt, dann haltet euch doch bitte aus solchen Frage-Threads fern. über "android vs. ios" wird schon in genügend anderen threads diskutiert.

Die Verschieberei seitens Speicher ist zwar bei Android 6 schon etwas " vereinfacht " worden ,zeigt aber sehr schön das der DAU zum richtigen nutzen von sd Karten eigentlich schon kein DAU mehr sein darf

ich wurde brav bei fotos, musik und anderen dingen gefragt wo ich sie speicher möchte. das bekommt jeder DAU hin, der auch sonst ein smartphone nutzen kann. apps zu verschieben ist allerdings wirklich nicht besonders komfortabel. aber das ändert nichts an der sinnhaftigkeit einers sdkartenslots.

@adamjohnson
kommt noch was, oder hatte IBNAM recht und du wolltest dich nur "auskotzen"?

@laborant
Ich will einfach nur ein Telefon, welches seinen Job erledigt!

also "den Job" erledigt Android bei mir wunderbar. ich mag zwar andere systems vom GUI und vom aufbau lieber, aber technisch läuft das allermeiste sehr fluffig. (bis auf BT-audiostreaming, aber das geht jetzt auch)

bei meinem versuchen mit WP und bbos gab es ebenfalls einige, wenn nicht noch mehr, zickigkeiten und technische reibereien.
(und bevor cookie und boca wieder durchstarten: meine freundin hat ein iphone und da hakt es auch immer mal wieder. zur Zeit mit unserem WLAN.)

du musst dich wohl der realität beugen: du wirst auf sicht die wahl zwischen android und ios haben. wp ohne apps bzw bb und jolla ohne pflege des systems sind wohl mittelfristig keine lösung. ich hätte auch gerne bbos mit der gesamten auswahl an android-apps und unterstützung, aber es ist wie es ist. :/
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Laborant:"Erstens das, zweitens das Notification-Center, drittens der Kalender (meine Uni verweigert mir die Outlook-App auf Android, weil sie nicht sicher sei o_O), [...]"
>>Die ersten zwei sind aber wirklich persönliche Präferenz. Gerade der Notification Drawer ist in Android doch gut gelöst, wenn man davon absieht, dass man ihn von oben aufrufen muss (warum sind die wichtigen Buttons oft oben?)

"viertens meine Tageszeitungs-App (Android App, welche auf meinen Non-Android-Geräten ohne Probleme läuft, aber mit Android Nougat probleme hat :p )"
>>Das hängt dann eher am App-Entwickler

"fünftens Inkosistenz in der Benutzung. (Der Zurück-Button ist nicht konsequent gelöst und der Stetige Wechsel zwischen Home-Button, Zurück-Button und Multitasking-Button stört den Fluss in der Benutzung.)"
>>Ja, der Zurück-Button in Android ist super zum kotzen. Das das in den Jahren nicht mal ordentlich angepasst wurde, ist wirklich ärgerlich.

"Dafür dass alles und jeder auf Android fliegt, wirkt es auf mich (trotz neuester Version) ziemlich... Konzeptlos. Als hätte man einfach Symbian genommen und einen stabileren Kernel druntergebaut."
>>Ok, das ist wirklich sehr weit entfernt von der Realität.

"Ich will einfach nur ein Telefon, welches seinen Job erledigt! Ohne dass ich für jeden Furz eine eigene App runterladen muss (und mir brauchbare Mail-Clients einfach von der Uni gesperrt werden)."
>>Also für sehr unselbstständige, die im Grunde keine App installieren möchten, gibt es ja iOS. Da wird alles für dich übernommen.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Zander

Es freut mich nicht -vielmehr ist es normal und bekannt das auch Android manch user Probleme bereitet !

Schau im den Spiegel und schau in die Augen eines wahren Kreuzzüglers -denn was hier abginge würde da oben statt android ein anderer name stehen brauch ich wohl nicht zu sagen .

Kein os ist perfekt -aber für so eine differenzierte ,objektive Betrachtungsweise sibd nunmal nicht alle geeignet .

Es ist aber putzig wie sehr du dich ereiferst obwohl hier keiner wild rumbashebd des Weges marschiert .

Da sitzt der Dorn der Hilflosigkeit schon sehr tief ;-)
 
Oben