• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Großbritannien: T-Mobile wächst zum Marktführer durch Joint Venture mit Orange

M

Möp

Guest
Sei der erste, der einen Kommentar abgibt.

Juhuuu :) bin ich!

Außerdem:
Iphone!

Und: BLUBB!
 
E

Eridrian

Guest
An sich sinnvoll von T-Mobile, ABER sie werden durch das Joint Venture viel in
UK investieren müssen (damit die beiden Mutterkonzerne 50% halten).
Dadurch
fließt verdammt viel Kapital nach UK was aber, meiner Meinung nach, in T-Mobile
USA investiert werden sollte/müsste. Sonst wird diese Tochter auch noch zum
großen Geld-Vernichter.
Bloß meine Meinung...
 
B

Börsenfutzi

Guest
Die Meinung ist auch falsch. Sie müssen gar kein Geld mehr nach GB pumpen, weil
Orange das alles schultern muss. T-Mo will nur raus aus dem Abenteuer, ohne ganz
das Gesicht zu verlieren.
 
A

Ahmedwhoisamotherer

Guest
natürlich germanien!
wir sind weltweit was wirtschaftsmacht betrifft auf platz
3 hinter den usa und japan.
die briten sind auf platz 6 hinter china und
frankreich.
reihenfolge klar oder?

auf platz 1a ist appleland mit king steve
jobs.
 
Oben