• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Gratis-iPhone für Schüler

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
In einer 5. Klasse an der Schweizer Projektschule in Goldau ist das iPhone ein fester Bestandteil des Unterrichts. Die 11-jährigen bekommen das 3G-Modell kostenlos und können es später auch privat nutzen. Das Apple-Handy ist Teil eines Pilotprojektes. [...]

Lesen Sie den Beitrag: Gratis-iPhone für Schüler auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Unsereins muss dafür abrackern und ein paar Schüler kriegen das I-Phone
geschenkt. Die Idee ist an sich ziemlich gut, doch das I-Phone (Luxusgut)
scheint mir der falsche Weg.
 
I

ich mag keine kinder

Guest
Ich find das nicht in ordnung die kleine jetzt schon so auf apple zu trimmen.und
wozu brauchen 11 jährige ein Smartphone im unterricht , ist der den schon so
anspruchsvoll in dr 5.klasse? und außerdem als ich in meiner schulzeit ein handy
in die handnahm bekamm ich höchstens nur was auf die finger
 

SNOK

Mitglied
Wer hats erfunden??? Die Schweizer !!!
Ich sehe keinen großen Sinn in so einen
Projekt.
Sinnvoller wären eBooks ala Sony Reader damit die Kids nach der Schule
nicht Bodybuilding machen müssen um keinen Bandscheibenvorfall zu bekommen.
 
A

Anonymous

Guest
auwei auwei wie weit sind wir denn schon ich beziehe mich jetzt mal nicht auf
das iphone da es auf jedes handy/smartphone zutreffen würde. ich sehe es sehr
kritisch kinder so früh schon mit denn geräten spielen zu lassen. ich meine die
lehrerin sagt selbst sie fange an bilder zu machen. was hat das mit unterricht
zutun ? das gehört nicht in die schule
 
A

Anonymous

Guest
Als nächstes steht dann im Unterrichtsplan:

8:00 bis 8:45 Jailbreaken des
iPhones
9:00 bis 9:45 Pornos runterladen und auf Klo gehen

Oh man. Wo ist
die Gesellschaft eigentlich hingekommen...

Bei den Karnickeln in freier
Wildbahn ist es doch glaub ich so, dass die, wenn es zu viele von ihnen gibt,
sich durch ne Krankheit selbst ausrotten bzw. ihren Bestand dezimieren, oder?
Sollte man bei Menschen auch einbauen...in besonderen Situationen gibts nen
Gendefekt und hinüber ist der Penner...
 
A

Anonymous

Guest
man kann das iphone sicher gut nutzen im unterricht. die meisten leute stören
sich daran, dass es nicht in unser lern/schulsystem passt. aber zum glück weiss
man wie schlecht unter schulsystem ist und dass es in anderen ländern auch
anders wesentlich besser geht.
könnte ein guter schritt sein das ganze
 
A

Anonymous

Guest
Totaler Blödsinn, sowas.

Aber nicht wegen dem iPhone, sondern von der
Konzeption. Dieses Projekt wäre mit jedem anderen Telephon der selbe
Blödsinn.

Ein Netbook würde da viel Sinn machen, die Geräte mit SIM-Slot
können auch immer online sein. Dann hätte man wenigstens vernünftige Browser und
nahezu eine Volltastatur. Was soll man denn mit einem Telephon schon groß
recherchieren? Ist doch mehr Spielerei als wissenschaftliches Arbeiten oder
Lernen...
 

SNOK

Mitglied
@ich mag keine kinder:
Aber das beim Computeruntericht alle Rechner Windows
Betriebssystem haben ist kein "trimmen" auf M$ Produkte?
 
A

Anonymous

Guest
ja jetzt fängt die schule an:D
die werden doch die ganze zeit schuelervz und
anlichen seiten damit öfnen und kein bisschen lernen

wenns so weiter geht das
wird es aus für gute bildung sein
 
A

Anonymous

Guest
jetzt geht doch mal nicht vom hersteller aus sonder vom grundgedanken. es ist
doch einfach nur blöd sollen die kinder wohl gleich lernen wie sie sich beim
verprügeln und verhauen filmen sollen und die videos auf dem schulhof weiter
schicken ach oooops iphone kann ja keine daten per blauzahn hin und her schicken
^^
 
A

Anonymous

Guest
Dann lad aber uns die Videos hoch, wenn du in der Pause die 5 Klässler
verprügelst...irgendjemand ist auch da sicherlich dabei, der es verdient hat
LOL

Am besten trägst noch das gute T-Shirt mit dem Smiley drauf...welcome to
germany ;)
 
A

Anonymous

Guest
1 Apple 3G = 2 Netbooks !!!

Aber das iPhone ist natürlich besser zum lernen
als ein netbook. Jaaaaaaaa, is klar....

Da sieht man mal in welchen Ländern
das Geld steckt, ich sage nur Bankgeheimnis und Steuerparadies...

meinetwegen
hätten die den Schülern zu den 3G auch einen 3er BMW schenken sollen, wenn schon
denn schon!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
OMG
mehr muss ich dazu net sagen......

aber tatsache ist dass ich hier auch
einige kenne die sowieso was gegen das schulsystem in schwyz haben..... soll ja
eh net das beste sein.....
bin da bisher mal mit dem motorrad durch gefahren
aber die landschaft is geil xD

trotzdem ist sowas absolut fehl amplatz......
wie schon gesagt nen anständiges netboog da hält der akku uahc über den ganzen
schultag und dann aber mit strikten sperren was die kinder dürfen und was
net.......
 

SNOK

Mitglied
Natürlich kann man ohne Probleme Videos verschicken. Dafür braucht es kein
Blauzahn.
Im übrigen werden die Gebühren vom Vertrag komplett vom Netzbetreiber
übernommen. Deshalb sind Verbraucherschützer und Schuldenberater gar nicht
begeistert.

Neuster Unterrichtsstoff also Schuldenfalle Handy.
 
A

Anonymous

Guest
Iphone hin oder her, Handys gehören nicht in die Schule... Netbooks mit SIM auch
nicht. Netbooks ohne SIM, aber mit WLAN finde ich gut. Dann könnte man ein
Intranet aufbauen und definierte und seriöse Recherche-Quellen/Software den
Schülern zur Verfügung stellen. Fast alle Hersteller von Software bieten auch
Schullizenzen an... Wenn ich mich zurückerinnere wie viele meiner
Klassenkameraden immer bspw. Wikipedia-Inhalte kopiert und als eigene Verkauft
haben... SUPER TOLLES LERNEN... Da ich ein ***** war, habe ich kurz vor der
Notenvergabe in der 13ten alle geklauten Artikel den Lehren vorgestellt.... Gab
etwas Ärger... hat aber Wirkung... Danach wird jetzt jede Arbeit geprüft
;)

Und neben MS-Produkten gibt es ja auch Linux ;)
 
A

Anonymous

Guest
Also ich habe es zusammen mit einem Freund schon im Unterricht genutzt.Wir
sollten Geo etwas exzerpieren und dann weiterhin Informationen dazu
suchen.

Mit dem I-phone spielerisch leicht, auch während des unterrichts.
Während andere hoffnungslos versucht haben dem Text noch etwas zu
entnehmen.

Aber bis auf die I-netfunktion ist es im Unterricht echt nur
Spielerei.
 
F

Fozzibär

Guest
Ich Find das unmöglich, das is doch nur zum angeben...und was is wenn das iPhone
verloren geht?!
Warum kriegen die kinder denn nicht gleich nen slk, damit der
Schulweg sicherer wird.
Die kleinen surfen im Unterricht doch dann nur auf
schueler.cc und Co...
Find ich echt fies, andere Schulen in der Schweiz haben
noch Computer, die laufen mit win95 und sind dort auch schon 10 Jahre!
 
Oben