• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Google stellt Pixel 3 (XL) in New York vor

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Zum neuen Google-Phone Pixel 3 (XL) ist Vieles bereits bekannt. Nur zum Release-Termin und zu den Startpreisen der beiden Smartphone-Modelle gibt es noch keine vertrauenswürdigen Angaben. Jetzt haben Insider zumindest schon mal den Launch-Termin für die Präsentation des Pixel 3 (XL) in New York verraten.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Google stellt Pixel 3 (XL) in New York vor auf AreaMobile.
 

kraxn

Neues Mitglied
Warum?

....sollen 4 GiG Arbeitsspeicher nicht genug sein?
Gerade bei Android 9 macht es meiner meinung nach weniger Unterschied ob 4 oder 6....und ausserdem, ob jetzt eine App um eine zehntel Sekunde schneller aufgeht oder nicht hat nichts mit technischen Verständnis zu tun.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Ich schließe mich Premiumbernd an. 4 GB Festsspeicher würde ich mir auch nie kaufen. Die Angabe halte ich für einen Schreibfehler.

Da ist ja der Speicher schneller voll, als man Luft holen kann. Selbst wenn man Apps auf eine externe Speicherkarte verschieben könnte, was ja auch nicht immer geht, blieben immer einige Daten als unverschiebbarer Rest übrig, der das Gerät ganz schnell "verstopft" und unbrauchbar macht.
 

kraxn

Neues Mitglied
Richtigstellung ;)

ich habe gestern natürlich einen Fehler" begangen, das ich Festspeicher mit RAM verwechselt habe, oder aber beim Lesen schlicht übersehen habe.

4 GB Festspeicher wäre natürlich ein Witz, dmit hätte jedes ARCHOS doppelt so viel zur Verfügung. Schließe mich allen anderen Meinungen an und denke, dass es sich hier um einen Schreibfehlers des Autors habdelt.
 
Oben