• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Google Notebooks mit Chrome OS kommen 2011

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Erste Google Notebooks mit Chrome OS sollen zur Jahresmitte 2011 auf den Markt kommen. Das bestätigte der Suchmaschinen-Riese nun offiziell bei einer Präsentation des neuen Betriebssystems. Demnach werden Samsung und Acer die ersten Hersteller sein, die entsprechende Modelle veröffentlichen. Schon vorher werden ausgewählte Nutzer in den USA Chrome OS testen können - mithilfe des Google Notebooks Cr-48 für Entwickler.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Google Notebooks mit Chrome OS kommen 2011 auf AreaMobile.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Also langsam wird Google echt beängstigend. Für mich ist weder der Browser noch das OS interessant. Aber vielleicht wird man ja wie bei Android auch, die Google Dienste abschalten können.
Allerdings wird es dann warscheinlich, wie bei android eben auch, recht nutzlos werden.

Was mich wundert, ist, dass die es nicht geschafft haben, das dieses Jahr zu veröffentlichen.

Ich meine, wir reden hier schließlich von Google!
 

Helbomat

Mitglied
Also, ich bin mit Android zufrieden nur der Google Chrome Browser ist, m.M., nicht zu verwenden. Hatte damit ständig Probleme. Hoffentlich übernimmt sich Google nicht bei all den Projekten, die sie haben und noch machen wollen. Aber schauen wir mal, wie es ankommt. Man kann sich ja auch täuschen, siehe Android.
 

sven89

Gesperrt
cloud computing und google? nein danke!

für mich definitiv einen schritt zu weit wenns um privatsphäre geht...

aber das ist ja auch nur meine meinung!
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@ Sven
Da muss ich dir ausnahmsweise mal zustimmen.

Der Bildschirmhintergrund passt schon irgendwie. Erinnert mich stark an "Big Google is watching you"!
 

eichyl

Mitglied
Nunja, Cloud Computing ist aber nunmal der Trend zudem es geht...Und mal ehrlich ob ich nun Apple oder Google meine Daten gebe ist im Endeffekt auch sch*** egal.
 

sven89

Gesperrt
ja :D und das blaue in der mitte ist die kameralinse ;)

also ernsthaft...es mag ja viele vorteile haben, da man die hardwareanforderungen gering halten kann aber um es auch richtig nutzen zu können benötigt man wahrscheinlich immer eine schnelle internetverbindung, zudem überlässt man ALL seine daten an google

jedem das seine
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@eichyl

Hab ja nichts gegen cloud computing, aber wenn Google schon die E-Mails von GMail durchleuchtet, um möglichst spezifische, personalisierte Werbung zu Zeigen, will ich nicht wissen, was die mit meinen Daten machen, wenn das ganze OS von denen kommt.
 

swish

Neues Mitglied
macht auf jeden fall sehr neugierig. bin mal gespannt wie es dann am ende aussieht. datenschutz kann man dabei natürlich ganz vergessen. google wird alles auslesen können.
 

sven89

Gesperrt
@swish

"datenschutz kann man dabei natürlich ganz vergessen. google wird alles auslesen können."

dann frage ich mich aber für was es das wort "datenschutz" überhaupt gibt?
 
C

chh2807

Guest
"Google OS", die am meisten verbreitete Spyware der Welt. Und alle findes toll.

Mir kommt weder ein Android (auch wenn ich das OS sehr interessant finde) noch ein Chrome OS oder sonstwas von der Datenkrake in die Bude. Das ganze tracking mit Adsense und sonstigen Tools reicht schon völlig aus.

Daten = Macht, zu viel davon in einer Hand kann niemals gut sein.
 
Haben alle Paranoia hier?

Es ist ein Unterschied ob Google Dienste KOSTENLOS für Privatpersonen anbietet und das mit Zielgerichteter Werbung finanziert oder ob soetwas in BUSINESS-Umgebungen kostenpflichtig realisiert wird.
 

sven89

Gesperrt
@alfred

ja logisch kostenlos...sonst würde es ja niemand benutzen

und kostenlos auch nur um möglichst viele kunden zu gewinnen, von denen man viele viele daten bekommen kann ;)

ich glaube kaum das man mit ein bisschen werbung so enorm viele einnahmen machen kann wie google!
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"ich glaube kaum das man mit ein bisschen werbung so enorm viele einnahmen machen kann wie google!"

Oh doch, Googles einnahmen kommen hauptsächlich durch Werbung.

Was glaubst du, was es kostet, bei bestimmten suchen sofort ganz oben aufzutauchen?
Du solltest dabei berücksichtigen, dass fast jeder Internetnutzer auch Google nutzt, und jedes Unternehmen heute ja fast schon gezwungen ist, über Google zu werben.
 
Google wird sich hüten Datensätze zu verkaufen. Die erhobenen Daten von Google ist das eigentliche Kapital der Firma. Die werden die nicht herausgeben oder Verkaufen. Das wäre nur ein kurzes Business und Konkurrenz würde viel zu schnell aus dem Boden wachsen.
 

Fisco83

Neues Mitglied
Ich finde es gar nicht so schlimm, alles in einer Cloud zu bearbeiten, aber vertrauliche Daten, würde ich gern doch lieber lokal bearbeiten wollen ...
 

Basti W.

Neues Mitglied
Diese Cloud Geschichte ist ja schön und gut aber sie setzt vorraus immer online zu sein um z.B. Texte zu bearbeiten, das könnte den Traffic von mobile Flats schnell an die Grenzen bringen könnte.

Und zum Thema Datenschutz kann man verdammt viele Beispiele bringen wo es zwielichtig ist z.B Facebook
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
Also Cloud Computing ist schon ne feine sache...

...zumindest wenns dabei bleibt meine Dokumente und medien online verfügbar zu machen sodass ich nix zwischen PCs hin und her schieben muss..... aber dass hier nun ALLES online stattfindet und mein PC dann nurnoch ne art terminal ist das geht echt zu weit auch für mich.....

wobei sich der traffic noch in grenzen halten dürfte denn so weit ich das mitbekommen habe werden die "programme" einmal geladen und bleiben dann im lokalen cache sodass man google docs auch offline nutzen kann oder zumindest mit langsamen verbindungen..... nur wenn es aktualisierungen gibt werden diese direkt geladen....

trotzdem macht mir das angs, dass der konzern dann alles, wirklich ALLES mitbekommt was ich mache.....

da bleibe ich lieber bei Windows Live Mesh und synce meine lokalen ordner mit dem SkyDrive.... da kann ich auch komplett offline arbeiten und beim nächsten online gehen wird mit der cloud gesynct
 
Oben