Google Maps Navigation: Google-Navi in Deutschland verfügbar

A

Anonymous

Guest
nicht offline? Bei den Datenverträgen hier in Deutschland uninteressant.
 
A

Anonymous

Guest
hab auch ne 10 euro flat

von simyo....

Aber wär natürlich onboard 100x lieber.

Schade... hab auf onboard gehofft
 
D

Danny!Danny

Guest
Was ist das wieder? Liebe Redaktion kopiert ihr nur News oder prüft und testet ihr auch etwas?

Die Navigation geht auch auf einem X10 oder dem HTC Magic selbst getestet.

Was nicht geht bzw. gibt, ist das finger freundliche Menü und Sprach eingabe, Navigation ansich geht Prima... Sonst hätte Google Maps, die Anwendung auch nicht mit Installiert auf Handys mit kleineren Versionen als 2.0!
 
D

Danny!Danny

Guest
@Anonymous

LOL, ja glaub ich auch fest dran steht immer auf meiner Rechnung!
Wo bleibt die Bewertungsfkt. für Komentare, damit so dumme Posts verschwinden.
 
A

Anonymous

Guest
probiere es gerade über mein desire Das app " navigation" funktioniert nicht. Ich musste über Maps erst die Route berechnen und dann gabs den neuen Punkt "navigation".
 
A

Anonymous

Guest
Funktioniert Super habe vorher schon die Navigation über den Nav Launcher benutzt und jetzt funktioniert es noch besser. Und wer bei einem Smartphone dieser Kategorie keine Datenflatrate hat ... der könnte sich auch mit einem Nokia 3310 zufrieden geben. Diese Geräte werden schließlich ohne dauerhafte Datenverbindung so weit in ihren funktionen beschnitten das sie nicht mehr attraktiv sind.
 
A

Anonymous

Guest
Tja es gibt wirklich Menschen in D die so in der überteuerten Welt von Vodafone und Telekom leben, das Ihnen gar nicht bewusst ist, das man zB auch bei O2 (besseres Netz als simyo = Eplus) eine 200 MB Datenflat für 10 Euro bzw. eine 1GB Flat für 15 Euro bekommt. Ja, liebe Leute aufwachen und Preis/Leistung vergleichen ist angesagt!
 
D

Der C

Guest
google meint: Teil-Offboard, weil initiale Berechnung reicht

Wie u.a. hier schon berichtet wurde, hat google bei der Vorstellung auf Kritik hin "Teil-Offboard" bestätigt, was für sie soviel heißt wie: Daheim im WLAN Route planen - unterwegs keine neuen Daten empfangen, so lange man nichts neues Laden bzw. berechnen muss und entspannt ankommen.

Apropos: Bei mir zu eine Navigation quer durch den Kreis knapp 600kB. Da 200MB-Tarife ja Usus sind werden sich die Nutzer auch damit kaum ein Bein ausreißen. Nur im Ausland ist sowas halt inakzeptabel wegen noch mehr überhöteren Preisen bei Daten. Dort hat die EU noch nichts gerecht geregelt.

Also: Häufig unterwegs auf langen Strecken oder im Ausland? => Für 30 EUR Billige D oder 70 EU-Navigation holen.
Sonst => Da reicht google
 
M

Marc Reichelt

Guest
Auch auf Android 1.6 verfügbar

Nur zur Info: Google Maps Navigation läuft auch auf Android 1.6! Eben auf einem T-Mobile G1 getestet. :)
 
A

Anonymous

Guest
O² vs Simyo

bei O² sind aber die SMS und Anrufe teurer als bei Simyo... sonst hätte ich auch gewechselt :p
 

Oettinger

Neues Mitglied
Ich hab bei O2 für 4,25€ (5€ -15%) die 30MB Datenoption.
Für Pushmail, Wetteraktualisierungen und ein bisschen surfen (auf dem HD2) hat das bisher immer dicke gereicht. Würde mich aber interessieren wie viel Traffic das Routing so verbraucht.

Wenn es mal nicht mehr reichen sollte würde ich eben 8,50€ für eine richtige Flat (zwar Drosselung, aber eben keine Extrakosten) hinlegen.
Warum jemand noch bei T-Mobile oder Vodafone bleibt ist mir schon sehr lange ein Rätsel.


Regards
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
woltle auch noch schreiben, dass es auch auf dem X10 mit android 1.6 funktioniert.....
nur, dass hier der pfeil nicht im programm erscheint, sondern dass seit dem 4.2 update vor ein paar wochen eine extra navigator verknüpfung in den programmen mit erscheint....
 
A

Anonymous

Guest
Sprachsuche?

Die Routenführung klappt soweit super.
Allerdings gibt es bei mir selbst nach Neustart des Handys keine Möglichkeit eine Sprachsuche zu starten. Ebenso wird mir nicht das Menu wie im ersten Bild von AM gezeigt abgebildet.
Könnte das am Desire liegen?
 
M

Mobilefreak(Gast)

Guest
Besteht dabei nicht die Möglichkeit, aus der Offboardlösung quasi ein Onboardlösung zu machen, sprich wie bei Nokia das Kartenmaterial vorab aufs Handy zu ziehen und so im Ausland das teuere Roaming zu umgehen?
 
Oben