Google Maps Navigation für das iPhone: Google-Navigation funktioniert ohne Internetverbindung

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
A

Anonymous

Guest
Nun ja ... Ob das auf dem iPhone hier in DE ein erfolg wird, wo wir T-Mobile-Kunden nun gratis NAVIGON nutzen können. Bin gespannt. Für mich ist es nichts, denke ich.
 
V

VM89

Guest
gut zu wissen

dass die route auf dem phone gespeichert wird.. so kann man es auch einigermassen benutzen ohne datenplan... einfach zuhause über wlan die route laden...
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
" einfach zuhause über wlan die route laden."

hmh und ne straßensperre wegen bauarbeiten durchbrichtst du dann weil du ohne datentarif keine neuberechnung bekommst? ;-)

weiterhin ist das einfach keine option.... wie ist das eigentlich mit dem kartenmaterial für die ganze strecke??? wird das dann gleich für die gesamte route vorgeladen auf eine fläche von ein paar hundert metern rechts und links neben der strecke??? ode fahre ich dann ohne karte weiter nur mit den sprachansagen und einer routenlinie ins nichts?

ich finde immernoch ein Onboard naci ist die bessere lösung...
da zahl ich lieber dafür und muss mir keine gedanken machen..... aber vlt habe ich auch was davon wenn die Onboard software lösungen dann billiger werden! mal schauen die nächste navigon version kostet vlt nurnoch 50€ incl fresh maps für 2 jahre :D

andererseits wird die qualität von onboard navis durch diese kostenlosen lösungen wohl stark nachlassen,....
 
D

Der C

Guest
Muss ich TBD mal widersprechen... 600k für 20min Navi

Ich habe die Planung einer 20min-Navi-Fahrt inkl. etwas Kartendownload und eine Nacht Mail-Sync. mit 600kB abgeschlossen. Wenn man also nicht jeden Täg im Monat 1h Navigiert sollte 200MB ausreichen. Im Ausland nicht akzeptabel, aber dafür sollte man sich dann eine andere Lösung holen (günstig im Market).

Wenn man jeden zweiten Tag also im Inland Navigiert sollte 200 MB (die Grenze bei T-Mob / VF inkl. Volumen) für Mails + mal Surfen auch ausreichen, da man ja sowieso 90% in WLAN Reichweite ist. Also daheim, beim Job und bei Freunden.

Getestet habe ich das auf einem frischen HTC Desire, wo selbst manche iPhone-ler schon staunten (nicht ohne den Kommentar das ein 4G aber wieder "besser" wäre)...

Die Google-NAvigation ist zwar noch ohne Sprache, aber drauf schauen kann man bei 3,7'' schon recht gut. Da versteht sogar die Freundin wo's lang geht. Und im Herbst gibt es dann auch hier alles mit deutscher Sprache. Schön.
 
M

MySelfAndI__

Guest
Uiiii, dann kommt o2 mit seiner kostenlosen Navi für Kunden aber etwas spät. Die sollte ja eigentlich auch schon draußen sein...
 
D

derlamer

Guest
iphone?

inwieweit hat das iphone damit zu tun?
so wie ich den artikel verstehe, handelt es sich um android handys?
wie funkioniert das denn auf nem iphone?
 
A

Anonymous

Guest
Es geht erstmal nur auf dem Android, für andere Smartphones (Symbian, WinMobile) und Multimediaphones (iPhone) gibt es aber wahrscheinlich später ein Update.

Auf dieser Apple Fanplattform muss halt auch in den meisten News irgendwie ein Apple Produkt beworben werden.
 
A

Anonymous

Guest
Vielleicht funktioniert es auf dem Iphone weil es Google dafür halt Portiert.
 

Das-Korn

Mitglied
Sehe keinen Vorteil gegenüber Software wie z.B. Ovi Maps!
Außer vllt dass die Karten immer relativ aktuell sein werden!
Die Sache mit der Internetverbindung finde ich recht schwachsinnig...da sollte Google doch lieber ne Map für Deutschland (Bei Ovi Maps etwa 500mb) bereitstellen!
 
Oben