Google macht sich unbeliebt: Konzern will angepasste Android-Versionen verbieten

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
hmm hab so nen custom rom noch nicht probiert denn mit der original HTC hero firmware finde ich gibts nichts zu beanstanden bis auf 2 kleine bugs bisher..... ausserdem is das im mom noch zu aufwendig den bootloader zu flashen da hab ich egtl keine lust drauf -.-
 
A

Anonymous

Guest
da lob ich mir doch die maemo oberfläche des n900 da mischt sich und wird sich auch keiner einmischen.
 
A

Anonymous

Guest
Hat Google wieder Angst das einer all die Spionagefunktionen wegprogrammiert.
 
A

Anonymous

Guest
"

Hat Google wieder Angst das einer all die Spionagefunktionen wegprogrammiert.
"

JAA :-D
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Anonymous (Gast)

"da lob ich mir doch die maemo oberfläche des n900 da mischt sich und wird sich auch keiner einmischen."

blödsinn.....
die Android oberfläche hat nichts zu beanstanden und die Sense oberfläche schon garnicht..... egtl gibt es keine gründe da was zu verändern ausser einer: es ist möglich

n900 wird genauso gemoddete FW erhalten darauf verwette ich mein bald gekauftes X2
 
A

Anonymous

Guest
find ich gut, weil sonst sowieso wieder alles inkompitabel wird wenn jeder hersteller seine eigene Oberfläche draufhaut
 
A

Anonymous

Guest
Ich bin auch davon ausgegangen, dass man an Anroid, auf gut deutsch, werkeln kann wie man will, denn es ist ja open source!?
oder ist das falsch?
 

sr-ha

Mitglied
ja kannst du auch. doch anscheinend darfst du dann nicht ohne google einverständniss die google apps drauflassen.


ich finds auch nicht wirklich gut. ich benutze auch die roms von ihm und die sind super.

seine roms schaden google ja eigentlich in keinster weise. jeder der sich so ein rom aufspielen kann der hatte davor auch die google apps drauf.

ich denke einfach, dass die android 1.6 von cyanogen den google leuten nicht gefällt, denn die ist ja noch nichtmal released.
 
A

Anonymous

Guest
"Es hat dabei vor allem die Anwendungen Market, Talk, Gmail und YouTube im Blick, die einen festen Bestandteil des Android-Systems bilden."

Das ist falsch. Die Applikationen sind nicht Bestandteil von Android sondern lediglich Apps die von Google beigesteuert wurden.
 
A

Anonymous

Guest
Das ist mal wieder schön übertrieben. Google verbietet lediglich eben die Google Apps zu benutzen. An Android selber darf er immernoch rumwerkeln wie er will. Android ist Open Source. Die Google Apps nicht.

Einerseits ist das schon gerechtfertigt, andererseits könnte Google mal (im Gegensatz zu Apple) wahre Größe beweisen und Cyanogen mit sich verhandeln lassen und ihm die Apps dann geben.
 
A

Anonymous

Guest
Google liegt da völlig im recht.. und es geht wirklich nur im die geschützten apps von google selbst nich um android. Beste lösung wäre wenn cyanogen diese apps aus seinen roms rauslässt und google im gegenzug diese apps im market anbietet damit man sich die dazu laden kann als user wenn man es möchte. Sollte es google darum gehen
das jeder user ihre apps aufm gerät hat is das ganze gestreite sowieso für die füße denn die kann man so oder so deinstallieren...
 

Fantast

Neues Mitglied
Es wird das alte Spiel gespielt. Am Ende hat der nette Herr einen gut bezahlten Job bei Google und wir dürfen für die beliebten ROMs vielleicht was draufzahlen. So kann man auch eine Bewerbung abgeben:)
 
A

Anonymous

Guest
Google macht sich nicht unbeliebt! Hier geht es nur darum, das ROM ohne die Zusatzsoftware, auf die Google nun mal seine Lizenzen hat, nicht zu "kopieren".
 

sr-ha

Mitglied
und wie sich Google unbeliebt macht.

selbst microsoft unternimmt nichts gegen die ganzen winmo roms.

und diese ach so lizensierten google apps haben wir alle mit dem Original Rom auch schon gehabt.

und niemand hat an diesen Apps irgendwas verändert die lizenz haben wir mit dem kauf des Handys gezahlt.

Und was an den Roms Google schadet, sollen die mal bitte erklären. Wenn jeder nun Roms installiert ohne Android markez zb. bekommt google kein geld mehr durch app verkäufe.
 
A

Anonymous

Guest
Google bekommt sowieso kein Geld aus den Verkäufen.
Das Geld landet bei den Providern wie T-Mobile.
 
Oben