Google: Frau verklagt Google nach Unfall wegen Maps

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
In den USA verklagt Lauren Rosenberg Google auf 100.000 US-Dollar Schadensersatz. Die Frau hatte mit Google Maps eine Fußgänger-Route in Park City im Bundesstaat Utah geplant und war ihr blindlings gefolgt. Ein Teil der etwa drei Kilometer langen Strecke führte jedoch über eine Bundesstraße, wo sie von einem Auto angefahren wurde.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Google: Frau verklagt Google nach Unfall wegen Maps auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
loool

gott wie bescheuert müssen die amis denn sein xD
eigentlich sollte man auch NEBEN der straße laufen können *kopfschüttel*

das schlimme ist nur: in den staaten wird die blöde tante damit sogar noch durch kommen c.O
 
A

Anonymous

Guest
sory, das ist ein echter witz^^ die sind soo blöd die ammis :D ich lach mich tod, ich würde ja mal de glotzen aufmachen wo cih hilaufe AAALTER wie hol sind die denn^^ genauso wie im wohnmobil tempomat einstellen und nach hinten gehen un kaffee kochen, :D das passiert nur bei den ammis :D
 
das bist doch du tbd oder?^^... also der anonymous mit dem c.O ... ;)...
naja warum nicht, so kann man auch geld machen, obwohl da sicher mehr drinn wär
 
A

Anonymous

Guest
Die "Frau" ist eine Gefahr für die Allgemeinheit. Die gehört weg gesperrt ... und zwar für immer!
 
A

Anonymous

Guest
bei der dummheit hätte sie es verdient zu sterben (auch wenns hart klingt) aber den fahrer des autos verklagen ? obwohl man davor läuft ?
 
A

Anonymous

Guest
Hmm zu dem geistigen zustand der Frau würde echt eher ein Iphone statt Blackberry passen lol
 
A

Anonymous

Guest
das erschreckende daran is ja die Amis sind DIE Weltmacht -.-
 
A

Anonymous

Guest
6 von 6 news sind komplett von engadget.de kopiert worden und waren gestern schon drinn. gäähn....
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Jepp. Engadget ist schon geil.
BTW: Seit TBD weg ist, ist es erstaunlich ruhig hier geworden. Er ist warscheinlich nicht der Einzige, den Goebel verscheucht hat ;)
 
G

georgst1991

Guest
So ein schwachsinn... verdient den Tod.
Manche die leben verdienen den Tod und andere die sterben verdienen es zu leben, kannst du es etwa geben?
 
A

Anonymous

Guest
wie krank!!!

die frau muss google wegen image schädigung 100000€ zahln... was kann google dafür wenn man zu blöd is um zu merken dass man auf einer straße läuft!!! und den führerschein weg und ab in die klapse!!! frechheit sowas....
 
A

Apple's Liebling

Guest
"Hmm zu dem geistigen zustand der Frau würde echt eher ein Iphone statt Blackberry passen lol"

Unqualifizierte Aussage! Setzten 6!!!


"bei der dummheit hätte sie es verdient zu sterben (auch wenns hart klingt) aber den fahrer des autos verklagen ? obwohl man davor läuft ?"


Leute ich bin bestimmt kein Moralapostel aber bei solchen Aussagen kommt mir echt die Kotze hoch! Grenzenlose Missachtung vor dem menschlichen Leben nenne ich das! Leute die so eine Einstellung haben sind auch die ersten die bei einem Autounfall Gaffen bis die Augen raus fallen ohne auch nur eine Mine zu verziehen. Eckelhaft Unmenschlich!!! So eine Aussage kann nur von einem dummen Teenager stammen. Ich verteidige die Handlung dieser Frau mit sicherheit nicht, aber das hier ist einfach nur niveaulos!
 
A

Anonymous

Guest
Gut so. Da hat wohl jemand gepennt und hat den Warntext nicht übernommen.
 

EDoubleDWhy

Mitglied
Auch, wenn ich der Frau den Unfall gönne, denn Dummheit muss eben bestraft werden, finde ich, ihr den tot zu wünschen echt geschmack los!!
Da muss ich Apples Liebling schon recht geben.

In den USA ist es wohl noch immer Gang und Gebe, die Dummheit zu belohnen, solange es solche kurriosen Fälle gibt.
 
Oben